Programm

Mittwoch (25.09.2024)

13:00

Pre-Conference für Wissenschaftler:innen in Qualifikations­phasen: Normativität in Forschung und Lehre

Workshop 1: VProf. Dr. Frank Beier (Technische Universität Dresden): Normativität in der (erziehungswissenschaftlichen) Professionsforschung

Workshop 2: JProf. Dr. Nele Kuhlmann (Friedrich-Schiller-Universität Jena): Normativität in der erziehungswissenschaftlichen Lehre

Weitere Informationen auf der Pre-Conference-Seite

16:00Aonwaggeln, aanen biejeln und schwaduddeln
Trierisch für: in Ruhe ankommen, etwas trinken und miteinander plaudern
16:30

Podiumsdiskussion: Das Personal der Lehrer:innenbildung - verlorene Traditionen und lange Schatten, gegenwärtige Positionen und biografische Verortungen, vielfältige Erwartungen und neue Perspektiven

Gäste: Prof. Dr. Aysun Doğmuş (Technische Universität Berlin), Carola Junghans (ehemalige Ausbilderin am Studienseminar Oldenburg für die Lehrämter an Grund-, Haupt-, und Realschulen sowie wiss. Mitarbeiterin an der Universität Oldenburg), Dr. Markus Maier (Leiter des Landesprüfungsamts für die Lehrämter an Schulen in Rheinland-Pfalz), Prof. i.R. Dr. Ewald Terhart (Universität Münster)
17:45Sitzung der DGfE-Kommission Lehrer:innenbildung und Professionsforschung
19:15

Begegnungsabend

 

Donnerstag (26.09.2014)

8:30Tagungsanmeldung (Check-In)
9:00

Eröffnung

Grußworte des Vizepräsidenten der Universität Trier, Prof. Dr. Matthias Busch, des geschäftsführenden Leiters des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Trier, Prof. Dr. Leonhard Frerick, und des Vorstands der DGfE-Kommission "Lehrer:innenbildung und Professionsforschung", Prof. Dr. Anna Moldenhauer (Universität Bremen) und Prof. Dr. Fabian Dietrich (Universität Bayreuth)

9:30

Keynote I

Zwischen Geltungs-, Angemessenheits- und Akklamationsdiskursen: Lehrer:innenbildung als Interaktion

Prof. Dr. Andreas Wernet (Universität Hannover)

10:15Pause
10:45

Keynote II

Schulpädagog:innen unter Druck: Qualifikationsprofile, Anforderungen und Identitätsprobleme zwischen Wissenschafts- und Berufsfeldorientierung

Dr. Ricarda Rübben (Universität Bamberg)

11:30

Gemeinsame Diskussion der Keynotes

Moderation: Prof. Dr. Till-Sebastian Idel (Universität Oldenburg)

12:15Mittagspause
13:15

Session: Disziplinäre und professionelle Verortungen

I. Kollmer: Das Pädagogische der universitären Lehre und die Pädagogisierung der Lehrer:innenbildung

F. Schreiber, C. Cramer: Kohärenz(en?) Fluchtpunkte der Lehrer:innenbildungsprofession zwischen Reflexion und Evidenz

Session: Praxislehrpersonen

S. Blase, J. C. Störtländer: Zwischen Ambivalenz und Professionalität: Das Selbstverständnis schulischer Lehrkräftebildner:innen

L. Klein: Zwischen Disziplin und Profession? Transitionen von abgeordneten Lehrkräften im Hochschuldienst

14:30Pause
15:00

Arbeitsgruppen

P. Herzmann, C. Kruse, N. Kuhlmann, J. Küper, T. Leonhard,  C. Thiel: Theory matters! Zur Positionierung des Personals der Lehrer:innenbildung in unterschiedlichen Forschungsansätzen

 

J. Košinàr, T. Kappeler, C.  Junghans: Ausbilder:innenhandeln im trinationalen Vergleich: Dokumentarische Rekonstruktionen in Forschung und Fortbildung

 

D. Barasi, A. Doğmuş, A. Steinbach, H. Terhart, Y. Uçan: (De-)Thematisierung von Differenz, Diskriminierung und Ungleichheit in der Lehrer:innenbildung

16:45Pause
17:00

Session: Einzelvorträge

S. Pauling, A. Lill: Schulentwicklungsberatende als Akteur:innen der Professionalisierung von Lehrkräften in der Schulentwicklungsarbeit

M. Förster: Das lehrer:innenbildende Personal in der Sonder- und Inklusionspädagogik. Erste (berufs-)biografische Annäherungen an die Bearbeitung disziplinärer Veränderungen

Session: Bildungswissenschaftler:innen

H. König: Professionalisierung auf dem Prüfstand. Interaktionsdynamiken mündlicher Prüfungen im Kontext des bildungswissenschaftlichen Lehramtsstudiums

S. Gordt, S. Klomfaß, M. Kopp: Wer sind die Bildungswissenschaftler:innen der Lehrer:innenbildung?

Offenes Format

A. Mihan, A. Kroschewski, B. Schädlich, D. Abendroth-Timmer, S. Breidbach, K. Schultze: Erzählcafé der Arbeitsgruppe Teacher Educators as Professionals (TEaP)

18:30Spaziergang zum Restaurant Jahreszeiten
19:00Gesellschaftsabend im Restaurant Jahreszeiten (Behringstr. 4, 54296 Trier)

Freitag (27.09.2024)

9:00

Session: Lehrende in der Ersten Phase

J.-H. Hinzke, V.-P. Boldt, A. Damm, A. Paseka: Selbst- und Fremdbilder von Hochschuldozierenden in Kontexten Forschenden Lernens: ‚Motivierende‘, ‚Lotsen‘ und ‚Gegner‘

M. Artmann: Die Rolle der Lehrkräftebildner:innen im Forschenden Lernen. Selbstverständnisse, studentische Zuschreibungen und institutionelle Begrenzungen

L. Schneider, D. Wittek: ‚Ideale‘ und ‚reale‘ Lehramtsstudierende in der Wahrnehmung von Hochschullehrenden. Rekonstruktion eines professionalisierungsrelevanten Spannungsverhältnisses für Lehrerbildner:innen

Session: Lehrende in der Zweiten Phase

D. Gerlach: (Selbst-)Inszenierung, Macht und institutionelle Normen: Lehrpersonenbildner:innen im Vorbereitungsdienst

K. te Poel: Implizite Verhältnisbestimmungen von Schule als Berufsfeld und Hochschule in der Lehrer:innenbildung durch Akteur:innen in Studienseminaren

T. Geier, M. Mathias, M. Peitz, C. Ruberg: Möglichkeiten und Grenzen von Reflexivität. Zur Praxis von Seminarausbilder:innen in Unterrichtsnachbesprechungen

Offenes Format

F. Heyden, M. Hörnlein, L. Kallenbach, C. Zecher-Tatewosjan: Lehrerbildner:innen als Biographieträger:innen. Der Einfluss eigener biographischer Entwicklungsverläufe auf die Lehrpraxis Hochschullehrender

10:45Pause
11:15

Arbeitsgruppen

D. Ferencik-Lehmkuhl, C. Lawida, A. Schmidt, C. Schnitzler, S. Sieger, C. Stehr, Y. Uçan: Fortbildner:innen im Fokus der Evaluation der Wirksamkeit von Lehrkräftefortbildungen

 

J. Košinàr, A. Laros, R. Lischka-Schmidt, Richard, S. Meili, L. Schneider, D. Wittek: Praxeologische Professionsforschung. Theoretische und empirische Perspektiven auf (hoch-)schulische Lehrerbildner:innen

 

L. Brack, M. Fabel-Lamla, E. Güvenç, A. Leuthold-Wergin: Wissen und Erfahrung von Hochschuldozierenden. Selbstpositionierungen in Gesprächen mit Studierenden im Kontext schulpraktischer Studien

13:00Abschluss (Kehraus)
13:45Tagungsende

Die Abstrakts zu den einzelnen Beiträgen finden Sie in Indico unter "Tagesordnung". Bitte beachten Sie ggf. kurzfristige Änderungen im Programm. (Stand: 14.05.2024)