Frauenförderung

Während ca. 60 % der Studierenden an der Universität Trier weiblich sind, steigt der Anteil der Professorinnen trotz Generationenwechsel dagegen nur sehr langsam. Ihr Anteil liegt derzeit (WS 2013/14) bei 21 %. Auf jeder Stufe der Karriereleiter nimmt der Anteil der Frauen ab. Dieses gesellschaftliche Phänomen hält sich auch im Bildungsbereich hartnäckig.

Die Hochschulen wollen dieser Entwicklung entgegenwirken, und haben es sich zur Aufgabe gemacht, insbesondere die strukturellen Hürden abzubauen, die im Ergebnis zur Benachteiligung von Frauen führen. Die Gleichstellungsbeauftragte und das Referat für Gleichstellung unterstützen die Hochschulleitung bei dieser Querschnittsaufgabe.