Verena Bläser [Wissenschaftliche Mitarbeiterin]

 

Kurzlebenslauf

Verena Bläser studierte im Bachelor das Hauptfach Medienwissenschaft mit Nebenfach Germanistik (2010-2013) und im Master das Kernfach Medienwissenschaft (2013-2016) an der Universität Trier. Im Laufe ihres Studiums hat sie ein Praktikum bei der Rhein-Zeitung absolviert und in verschiedenen Einrichtungen als wissenschaftliche Hilfskraft gearbeitet (u.a. in der PR-Abteilung des Instituts für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen der Europäischen Union, im Forschungsprojekt „Soziale Medien und politische Öffentlichkeit“ an der Medienwissenschaft-Professur Arnold sowie am Lehrstuhl für Arbeit, Personal und Organisation der BWL). In den Jahren 2014 und 2015 wurde sie jeweils mit dem Deutschlandstipendium ausgezeichnet und ist seit Januar 2014 stellvertretenden Vorsitzende des Medianetz Trier e.V., dem Alumni-Verein der Trierer Medienwissenschaft.

Verena Bläser ist seit April 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Medienwissenschaft an der Universität Trier.

 

Publikationen:

  • Bläser, Verena (2014): Zum Russlandbild in den deutschen Medien. In: Aus Politik und Zeitgeschichte Jg. 64, H. 47/48, S. 48-53.

 

Lehrveranstaltungen:

  • Empirische Medienforschung, B.A. (SS 2016; 2 Gruppen)
  • PR-Konzepte, M.A. (SS 2016)
  • Die Mär von der Lügenpresse: Medienvertrauen und Medienqualität, B.A. (WS 2016/17)
  • Öffentlichkeit im Wandel: User-Kommentare und die neue Macht
    des Publikums, B.A. (WS 2016/17)
  • Medienstrukturen, B.A. (WS 2016/17; 2 Gruppen)
  • Inhaltsanalyse, B.A. (WS 2016/17, 2 Gruppen)
  • Empirische Medienforschung, B.A. (SS 2017, 2 Gruppen)
  • Medienstrukturen, B.A. (WS 2017/18, 2 Gruppen)