laufende Publikationsvorhaben

in Vorbereitung

Corpus der Quellen zur Geschichte der Juden im spätmittelalterlichen Reich, hg. von Alfred Haverkamp und Jörg R. Müller, online http://www.medieval-ashkenaz.org: Sukzessive Publikation von abgeschlossenen Teilcorpora seit 2011.

Bishops and Jews in the Middle Ages, hg. v. Christoph Cluse, Alfred Haverkamp und Jörg R. Müller (erscheint 2020 in der Reihe Forschungen zur Geschichte der Juden).

abgeschlossene, noch nicht publizierte Dissertationen

Judensiegel im mittelalterlichen Aschkenas. Beglaubigungspraxis und Selbstrepräsentation von Jüdinnen und Juden (Andreas Lehnertz)

Studien zur Geschichte der Juden in der Markgrafschaft Brandenburg (Jörn R. Christophersen)

Die Nürnberger Judengemeinde 1349–1499. Politische Handlungsspielräume jüdischer Akteure im Spätmittelalter (Andreas Weber)

laufende Dissertationen

Migration als jüdische Handlungsoption um 1400 (Thilo Becker).

Studien zur Geschichte der Juden im Erzstift Trier (1511–1652) (Andreas Göller).

Die Znaimer Judenbücher als Quelle zur Personen- und Sozialgeschichte von Juden- und Christengemeinde Znaims im Spätmittelalter (Thomas Peter).

»Judei reversi sunt«. Studien zur Wiederaufnahme der Juden in den Städten des Reiches nach 1350 (Michael Schlachter).

Studien zur Geschichte der Juden im Rothenburg des 15. Jahrhunderts (Claudia Steffes-Maus).

»Federkriege« im Emanzipationsdiskurs: Stimmen jüdischer und christlicher Autoren über die rechtlichen Daseinsbedingungen der Juden in den deutschen Staaten (1789–1848) (Michelle Stoffel).