Hinweise zu Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten

Forschungskolloquium der Abteilung Wirtschaftspsychologie
Termin: Blockveranstaltungen (Einladung erfolgt per E-Mail)
Dozent: Prof. Dr. Thomas Ellwart
Studiengang: Bachelor Psychologie, Master Psychologie,

Das Forschungskolloquium dient Studierenden als Plattform, Ideen, Konzepte und Ergebnisse der geplanten/laufenden Abschlussarbeit zu diskutieren. Neben diesen Beiträgen erhalten die Studierenden auch hilfreiche Inputs aus anderen Projekten und Arbeiten (z.B. Forschungsprojekte der Abteilung oder des Fachbereichs) und erfahren so eine Unterstützung bei der Anfertigung der Abschlussarbeit. Unterlagen und Hilfsmittel können Sie in stud.IP herunterladen. Bitte melden Sie sich im Sekretariat für einen Zugang.

Sollte Ihre Anfrage eine mögliche Abschlussarbeit in der Abetilung betreffen, bearbeiten Sie bitte das Anfrageblatt: » Anfrage Abschlussarbeiten Senden Sie dieses bitte vorab zu.

Aktuelle Abschlussarbeiten / Ausschreibungen

zurzeit keine

Abgeschlossene Abschlussarbeiten der Abteilung

B.Sc. Psychologie

  • Persönlichkeit und Change Prozesse: Stehen die berufsbezogenen Persönlichkeitseigenschaften von Mitarbeitenden mit ihren Reaktionen auf einen Change Prozess in Verbindung? (2020)
  • Die Auswirkung von Wissensverteilung auf subjektive Beanspruchung unter Aspekten der Aufgabenkomplexität (2019)
  • Negatives Feedback – Auslöser von rollenbezogener Selbstwertbedrohung in einem Teamexperiment (2019)
  • Macht Verantwortung angreifbar? Negative Effekte von Bedrohungserleben und Verantwortlichkeit (2019)
  • Die subjektive Bewertung der Aufgabenkomplexität der eigenen beruflichen Tätigkeit -­ Ein Vergleich zwischen aufgabenspezifischer und aufgabenübergreifender Einschätzung (2018)
  • Wann vertraue ich meinen Teammitgliedern? Auswirkungen von Wissensverteilung und Aufgabenkomplexität (2018)
  • Employer Branding: Was macht einen attraktiven Arbeitgeber aus? Welche Rolle spielen die Instrumentalitäten und Valenzen dabei? (2018)
  • Das Aufgaben-Situations-Monitoring im Kontext der Personalentwicklung – eine Nützlichkeitsanalyse (2018)
  • Stresserleben am Arbeitsplatz: Der Einfluss von transformationaler Führung und der moderierende Effekt von Selbstwirksamkeitserwartung (2018)
  • Mein jüngerer Chef… Die Erfolgsfaktoren der Zusammenarbeit zwischen einem jüngeren Vorgesetzten und einem älteren Arbeitnehmer (2018)
  • The ability to switch off: What facilitates and influences psychological detachment (2018)
  • Digitalisierte Tätigkeiten am Arbeitsplatz: Einflüsse von Technologienutzung und Computer- Selbstwirksamkeit auf Technostress (2018)
  • Working or Scheduling? The Mediating Role of Task Crafting in the Relation Between Work Scheduling Autonomy and Psychological Detachment (2018)
  • Ganz oder gar nicht - Die Formen und Auswirkungen von Geringschätzung (2018)
  • Förderliche und hinderliche Einflussfaktoren auf Teamprozesse im Hinblick auf Systemeffizienz (2018)
  • Digitale Transformation: Fluch oder Segen für das Stressempfinden von Mitarbeitern/innen in der Bankenbranche? (2018)
  • Validation of the ISA Engagement Scale for the German Speaking Area (2017)
  • Wissensaustausch, Altersdiversität und Diversität der Arbeitseinstellung (2017)
  • Führungsaufgaben in reduzierter Arbeitszeit: Zusammenhänge mit Gesundheit, Leistung und dem Affekt von Führungskräften (2017)
  • Persönlichkeit und SWE und deren Zusammenhang zu Leistung im Psychologiestudium (2017)
  • Die statistische Seltswirksamkeitserwartung im Psychologiestudium - Eine Interventionsmaßnahme (2016)
  • Zusammenhänge von Oberflächen- und Tiefendiversität mit Identifikation und Wissensaustausch innerhalb von Teams (2016)
  • Überprüfung des Personalauswahlprozesses für Führungskräfte im Continentale Versicherungsbund - Dienstleistungsqualität aus Sicht des internen Auftraggebers (2016)
  • Moderiert akademische Leistung den Zusammenhang zwischen Gewissenhaftigkeit und dem akademischen Selbstkonzept? (2016)
  • Ist Burnout im Einzelfall operational diagnostizierbar? (2016)
  • Organizational Learning and Complex Problem Solving Towards a better understanding of organizational career success (2016)
  • Identifikation gesundheitsrelevanter Verhaltensweisen von Führungskräften mit der Critical Incidents Technique: Erstellung eines Itempools (2015)
  • Stress in virtuellen Teams bekämpfen: Was Persönlichkeit, mentale Teammodelle und Feedback durch die Führungskraft bewirken (2015)
  • Stressempfinden bei der Arbeit in virtuellen Teams - spielen die Zusammensetzung des Teams, das Geschlecht und die Erfahrung der Mitglieder eine Rolle? (2015)
  • Ich sehe was, was du nicht siehst! Aktivierung von Diversitätswahrnehmung durch Priming von Ähnlichkeits- und Unterschiedlichkeitsmindsets (2014) 
  • Verhaltensorientierte Evaluation des Kompetenztrainings "Cockeck" anhand durchgeführter Bewerbungsinterviews (2014)
  • Moderationstechnik in virtuellen Teams: Eine Möglichkeit die Kommunikation zu verbessern und die Teamzufriedenheit zu erhöhen? (2014)
  • Carpe diem an die deutsche Wirtschaft (2014)
  • Über den Einfluss von komparativen Mindsets auf die Qualität der Informationselaboration in Verhandlungen und die Verhandlungsdauer (2014)
  • „Bend back on your team“ – Effekte von Teamreflexion auf Teamzufriedenheit und Teamidentifikation in virtuellen Teams (2014)
  • Stress und Stressreduktion in virtuellen Teams (2014)
  • Die Förderung von Reflexivität in virtuellen Teams (2014)
  • Erprobung verschiedener Skalen zur Erfassung der beruflichen Selbstwirksamkeit (2014)
  • Experimentelle und vorexperimentelle Trainingsevaluationsdesigns. Eine theoretisch-methodische Betrachtung zweier experimenteller und freier vorexperimenteller Designs, sowie eine ganzheitlichere Betrachtung der vorexperimentellen Designs auf Basis der Berücksichtigung inhaltlich- situativer Bedingungen einer beispielgebenden Evaluation eines exemplarischen Trainings. (2013) 
  • "Du bist wie du sprichst". Zusammenhang sprachlicher Ausdrucksformen mit den Big Five Persönlichkeitsdimensionen - Nutzen für die Eignungsdiagnostik (2013)
  • Beurteilung ausgewählter Qualitätsstandards der Skala "Wissen" des ackershott basic cognitions indicator nach der DIN 33430 (2013) 
  • Der Einfluss komparativer Mindsets auf den Informationsaustausch und die Informationsverarbeitung in dyadischen Verhandlungen (2013) 
  • Der Einfluss der kognitiven Orientierung auf die Perspektivübernahme in einer integrativen Verhandlung (2013) 
  • Ankerhöhe und -präzision von Gegenangeboten in Verkaufsverhandlungen (2013) 
  • Eignungsdiagnostik: eAssessment von Persönlichkeitsvariablen. Validierung einer Skala zur Erfassung von Lernwille bei Jugendlichen (2011) 
  • Entwicklung und Validierung eines standardisierten Verfahrens zur Bestimmung berufsspezifischer Anforderungsprofile für das Bankwesen (2012)
  • Entwicklung eines standardisierten Verfahrens zur Bestimmung eines berufsspezifischen Anforderungsprofils für das Bauwesen (2012) 
  • Evaluation der Eignungsdiagnostik der Volksbank Trier (2012)
  • Motivationsscreening in einer Pflegeeinrichtung für russischsprechende Senioren in Trier (2012) 
  • Einzigartig unterschiedlich - Der Einfluss des Bedürfnisses nach Differenzierung und Individualität auf die Wahrnehmung von und Suche nach Unterschieden (2012) 
  • Ein Persönlichkeitsfragebogen im E-Assessment bei Jugendlichen: Validierung und praktische Anwendbarkeit der Skala Leistungsbereitschaft (2011)
  • Gewissenhaftigkeit in der Personaldiagnostik: Alterseffekte und Validierung (2011) 
  • eAssessment von Persönlichkeitsvariablen: Evaluierung der Skala Kontaktbereitschaft für den Einsatz in der onlinebasierten Eignungsdiagnostik (2011) 
  • Validierung der Persönlichkeitsskala „Emotionale Stabilität“ des Persönlichkeitsfragebogens der Multicheck AG (2011)
  • Eignungsdiagnostik: Validierung eines Auswahlinstruments zur Erfassung von Teamfähigkeit (2011)
  • Konzeption eines gewichteten Anforderungsprofils zur Erfassung geeigneter Kundenbetreuer (2011)

 M.Sc. Psychologie

  • Versagt! - Die Auswirkung von Feedback, Teamidentifikation und Verantwortungsübernahme auf empfundene Rollenbedrohung.
  • Digitales Selbstkonzept im Arbeitskontext: Definition, Struktur, Messung sowie Förderung im Zuge der Personalentwicklung (2019)
  • Digitalisierung im Personalwesen: Einflüsse und Gestaltung - Evaluation eines digitalen Performance-Management Prozesses (2019)
  • Chancen und Risiken: Die Einführung eines Telefonassistenten im Arbeitskontext und die Auswirkungen auf Leichtigkeit, Nützlichkeit und Nutzungsintention – eine Vignettenstudie (2019)
  • Diskriminierung bei der Personalauswahl und der Nutzen von Anforderungsprofilen zu ihrer Minderung (2019)
  • Einfluss digitaler Kompetenzen und Coping auf digitale Entlastung von Berufstätigen (2019)
  • Trigger und Targets von rollenbezogener Selbstwertbedrohung am Beispiel der Hochrisikogruppe Polizei (2019)
  • Entwicklung einer studiengangsspezifischen Kompetenzmatrix unter Anwendung des  Aufgaben-Situations-Monitorings am Beispiel des Fachs Mathematik (2019)
  • Auswirkungen von Referenzrahmeneffekten auf das akademische Selbstkonzept und der moderierende Einfluss der Spezifität der Begabungsüberzeugung im Hochschulkontext (2019)
  • Ausnutzende Führung: Validierung und Erweiterung des Modells und dessen Effekte auf arbeitsbezogene Outcomes (2019)
  • Konsequenzen rollenbedrohenden Feedbacks nach einer kritischen Ausnahmesituation für den aktuellen Leistungsselbstwert von Teammitgliedern (2019)
  • Organizational Change: Factors influencing Change Acceptance (2018) 
  • Feedbackprozesse im internen Development Center der Georg Fischer AG (2018)
  • Was ist Ihnen wichtig? Entwicklung, Validierung und Akzeptanz eines organisationsdiagnostischen Instruments zur formativen Erfassung persönlicher Motive und deren Erfüllung im Handwerk (2018)
  • Interviewstudie zur Steigerung der Selbstwirksamkeitserwartung und Senkung der Job-Angst von Studierenden in einer Bewerbungssituation (2018)
  • Erfolgsfaktoren zur Implementierung von HR Analytics – Ein Anwendungsbeispiel des Technik Akzeptanz Modells (2018)
  • Berufsbezogene Bedürfnisse und arbeitsbezogenes Informationsverhalten unter Einfluss sozioökonomischer Variablen (2018)
  • In the eye of the decider: Process measures of deliberation in a synthetic task environment (2018)
  • Evaluating the implementation of the Scrum approach in software development teams at SAP – an analysis of the effect of role conflict on trust and team mental models (2018)
  • Grenzen im Kopf…?! Steigerung der Selbstwirksamkeitserwartung Psychologiestudierender durch eine angeleitete Selbstreflektion eigener Kompetenzen (2017)
  • Resilienz von Teams in kritischen Ausnahmesituationen – Eine Modellanwendung auf den Kontext Rettungsdienst (2017)
  • Wertschätzung am Arbeitsplatz - Eine Untersuchung und Beschreibung verhaltensbasierter Konzepte von Wertschätzung und Geringschätzung im Arbeits- und Organisationskontext (2017)
  • The Dark Side of Adaptation – Dysfunktionalität im Anpassungsprozess (2017)
  • Führung in reduzierter Arbeitszeit - Gefahr für den Selbstwert oder Arbeitsmodell der Zukunft? (2017)
  • Wenn einer aus der Reihe tanzt… Multi-Level Analyse individueller Abweichung im Teamkontext (2017)
  • Die Rolle der beruflichen Gratifikationskrise im Stresserleben von Vollzeit- und Teilzeitführungskräften (2017)
  • Gesünder führen mit weniger Arbeitszeit? Wohlbefinden und Stress im Vergleich zwischen Führungskräften in Vollzeit und reduzierter Arbeitszeit (2017)
  • Selbstkonzept und Selbstwirksamkeitserwartung im Studium: Abgrenzung, Struktur und Zusammenhang mit akademischer Leistung (2017)
  • Explorative and Exploitative Innovation in Teams – an Evidence-Based Training Concept (2017)
  • Münchner Skala zur Messung unternehmerischer Selbstwirksamkeitserwartungen (MESE) (2017)
  • Yes, I can. Steigerung der beruflichen Selbstwirksamkeitserwartung und Reduzierung berufsbezogener Ängste Psychologiestudierender durch eine Trainingsintervention (2017)
  • Pilotstudie zur Evaluation von Development Centern – Bewertung der Wirksamkeit und Identifikation relevanter Feedbackfacetten (2016)
  • Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser? Effekte der subjektiven Kontrolle auf die Akzeptanz von Software-Agenten (2016)
  • "Wenn ich weiß, was Du weißt…" - Die Bedeutung von Cross-Unterstanding für Teamprozesse in virtuellen Teams (2016)
  • Die Überschätzung objektiver Altersdiversität : Über die Bedeutung individueller Wahrnehmung (2016)
  • Untersuchung der Nützlichkeit klassischer und neuer Medien zum Wissensaustausch von Arbeitnehmern unter Berücksichtigung prozess- und medienbezogener Einflussfaktoren (2016)
  • Konzeption und Evaluation eines Kompetenzcoachings für geflüchtete Menschen - Eine Maßnahme zur Steigerung des Fähigkeitsselbstkonzeptes, der beruflichen Selbstwirksamkeitserwartung und Zielsetzung (2016)
  • Informationsüberflutung im Arbeitsalltag (IO): Subjektive Operationalisierung und Analyse in Hinblick auf Antezedenzien, Konsequenzen und die Rolle der Persönlichkeit (2016)
  • Coaching SWE bei Geflüchteten (2016)
  • Validierung eines Development Centers (2016)
  • Beschreibung und Bewertung von Beobachtungszugängen systematischer Verhaltensbeobachtung (2015)
  • Wissensunterschiede in Teams und deren Einfluss auf das individuelle Adaptionsbedürfnis von Teammitgliedern (2015)
  • Verhalten in virtuellen Teams nach dem Erhalt von personenbezogenen Feedbacks (2015)
  • Innovative Bemühungen leiten: Die Rolle von zum Lernen anregendem Führungsverhalten und interpersonaler Gerechtigkeit (2015)
  • Bedeutung von berufsbezogener Sinnwahrnehmung in der Vorlesung: Entwicklung und Evaluation einer Lernhilfe in der Vorlesung zur Berufsvorbereitung (2014)
  • Co-Leadership: Prognostische Evaluation der Umsetzbarkeit im Führungskontext (2014)
  • Too much of a good thing: Entwicklung eines Messinstruments zur Erfassung von Informationsüberflutung (2014)
  • Kommunikation zwischen Hochschule und Arbeitsmarkt. Erwartungen an die Kompetenz zur Bewältigung berufsbezogener Aufgaben des psychologischen Arbeitsmarktes im Vergleich zur vorhandenen Kompetenz Psychologie-Studierender nach subjektiver Einschätzung (2013) 
  • Neue Perspektiven für die Berufseignungsdiagnostik? Konstruktion und psychometrische Überprüfung der arbeitsbezogenen Belastbarkeitsskalen sowie Vergleich mit Need for Cognition bei der Vorhersage des Studienerfolgs (2013)

Diplom-Psychologie

  • Teamgröße als Moderatorvariable im Zusammenhang zwischen transformationaler Führung und Mitarbeiterzufriedenheit in einer Organisationsanalyse (2016)
  • Adaptionsprozesse in Teams: Die Rolle kollektiver Teamkognitionen und Motivation (2016)
  • Individuelle Einflussfaktoren auf die Wahrnehmung von Diversität in Teams. Eine Untersuchung über mögliche Einflüsse ausgewählter Faktoren (2013) 
  • Common Identity Mediation in Intergroup Disputes: A Superordinate Identity outperforms Arbitration-Mediation on Psychological Outcomes (2013)
  • "I did not have that in mind!" - Die Aktivierung von Similarity Mindsets unter dem Einfluss von Diversity Beliefs in Verhandlungsteams: Die Auswirkungen auf die Informationselaboration bei diversen Gruppen mit kontrastierenden Persönlichkeitseigenschaften (2013) 
  • Consumer Diversity: Der Einfluss von Diversität und Diversity Beliefs auf die Wahrnehmung und Elaboration von Kundenrezensionen im E-Commerce (2013) 
  • Die Aktivierung von Comparison Mindsets in Verhandlungsteams: Auswirkungen auf die Informationselaboration und das Wissen über die Interessen der Gruppe (2013) 
  • Karrierewege nach dem Bachelor: Die Bewertung neuer Studienverläufe aus Sicht der Arbeitsgeber anhand zweier verschiedener Messmodelle (2013)
  • Wahrnehmung und Verarbeitung von heterogenen Kundenrezensionen im E-Commerce: Der Einfluss von Diversität und Mindset (2013)
  • Förderung des Fähigkeitsselbstkonzepts und beruflicher Selbstwirksamkeitserwartungen von Studierenden. Konzeption, Durchführung und Evaluation einer Trainingsmaßnahme (2013)
  • Bachelor of Science in Psychologie und was dann? Eine Bewertung der Berufswege aus Sicht der Studierenden (2013)
  • Gemeinsam unterschiedlich. Der Einfluss von Mindset und Teamführung in interessensdiversen Verhandlungsteams auf deren Informationselaboration in der Verhandlungsvorbereitung (2013) 
  • Evaluation des Lerntransfers in der betrieblichen Weitebildung – Implikation für eine nachhaltige Personalentwicklung (2012)
  • Macht Ähnlichkeit einen Unterschied? Die Aktivierung von Similarity vs. Difference Mindset durch Ähnlichkeiten oder Unterschiede zwischen Gruppenmitgliedern und deren Auswirkung auf wahrgenommene Diversität, Projektion und Informationselaboration in Verhandlungsteams in der Vorbereitungsphase (2012)
  • Einfluss und Wirkmechanismus altersgerechter Führungsaktivitäten auf Erleben und Verhalten am Arbeitsplatz (2012)
  • Beschäftigungsfähigkeit bei Bachelor-Absolventen - Entwicklung eines Messinstrumentes und erste psychometrische Prüfung (2012)
  • Kognitive Regulation von Freizeit: Die Auswirkungen von Freizeitgestaltung nach der Arbeit auf das Wohlbefinden (2012) 
  • Persönlichkeitseigenschaften im Marktverhalten: Validierung eines Fragebogens zur Erfassung von Konservatismus und Innovatismus (2012) 
  • Der Einfluss von Teamgrenzen auf die computer-gestützte Kommunikation in virtuellen Teams. Eine qualitative Analyse (2011)
  • Work-Education-Life Conflict bei Personen in einer nebenberuflichen Weiterbildung. Einflussfaktoren und Auswirkungen von Konflikten zwischen Arbeit, Weiterbildung und Privatleben (2011) 
  • Determinanten des Konsums: Eine empirische Studie zum Einfluss von Einzigartigkeit in einer altersgemischten Stichprobe (2011) 
  • Self-Involvement im Kontext multidimensionaler Balance-Konzepte (2011)
  • Multilevel effects of diversity: The role of individual diversity perceptions (2011) 
  • Die Beziehungen des Handlungsspielraums und der wahrgenommenen Hindernisse mit der Erschöpfung: Die Mediatorfunktion der Befriedigung des Autonomiebedürfnisses (2011) 
  • Effizienzsteigerung virtueller Teams: Effekte von teambasierten Anreizen und Teamgrenzen auf den wahrgenommenen Informationsaustausch (2011)
  • Trainingsevaluation (2011)
  • Entwicklung einer Trainingstoolbox für die "Star Cooperation GmbH" auf Basis affektiver und kognitiver Einstellungen potenzieller Trainingsteilnehmer (2011) 
  • Wissenstransfer im Shared Service Center: Welche Kompetenzen brauchen Playroll Service Center Mitarbeiter bei Boehringer Ingelheim, um ihr Wissen erfolgreich an interne Kunden weiterzugeben? (2011) 
  • When do differences make a difference? - Auswirkungen von Teamlernen auf die Leistung altersdiverser Teams bei ThyssenKrupp Steel Europe AG (2011)
  • Entwicklung und Validierung eines Messinstruments zur Erfassung von Diversität in altersgemischten Teams (2011)
  • Altersdiversität im Arbeitskontext – Ressource oder Hindernis? Eine Untersuchung zu Auswirkungen unterschiedlicher Altersstrukturen in Teams (2011)