Masterarbeiten

Hier finden Sie eine Auflistung von Masterarbeiten, die an der Professur entstanden sind:

2020

  • Fritsch, Cedric Jonathan: Framing-Dynamiken in der Flüchtlingsberichterstattung. Eine Inhaltsanalyse am Beispiel SZ, FAZ und WELT.
  • Schumacher, Nina Fabiola: Muster politisch-medialer Interaktionen auf Twitter. Eine qualitative Analyse zur Musterhaftigkeit digitaler Interaktionen am Beispiel der kommunikativen Figuration des Politikjournalismus.
    (Co-Betreuung: Dr. Gerrit Fröhlich Soziologie / Prof. Dr. Christian Nuernbergk Medienwissenschaft)
  • Baumgärtner, Anna: Digital Public Affairs am Beispiel Lebensmittelverbände. Ergebnisse einer Inhalts- und Netzwerkanalyse.

2019

  • Köberlein, Matthias: Rechtspopulismus auf Facebook – Inhaltsanalyse von "Kandel ist überall".

2017 (Professur Arnold)

  • Leonardy, Raphael: Mittendrin statt nur dabei? Eine Untersuchung der Social Media Aktivitäten ausgewählter Assekuranzunternehmen in Deutschland am Beispiel von Facebook.
  • Boßmann, Hanna: Die Darstellung der "Flüchtlingskrise" in den deutschen Medien. Eine Analyse von Frames in Pressekommentaren.

2016 (Professur Arnold)

  • Witt, Waldemar: Hollywood made in Germany? Eine Analyse der Marketingstrategien der Filmindustrie am Beispiel deutscher Filmtitel von US-amerikanischen Kinospielfilmen.
  • Lubberich, Lisa: Medien und Langeweile. Spielt Langeweile in den interaktiven neuen Medien eine geringere Rolle für junge Erwachsene als im passiven klassischen Medium Fernsehen?
  • Ludwig, Andreas: Programmtrailer im Ersten Deutschen Fernsehen - Gestaltung und Wirkung von Trailern bei der Bewerbung eines jungen Publikums.
  • Nitzke, Maximilian A.: Wie ernst ist uns Satire? - Verständnis und Wahrnehmung von Satire im Alltag.
  • Bläser, Verena: Die deutschen Qualitäts-Leitmedien in der Vertrauenskrise. Eine Untersuchung der Diskrepanz zwischen öffentlicher und veröffentlichter Meinung am Beispiel der deutschen Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt. Unter besonderer Berücksichtigung des Einflusses der Leserkommentare auf das Vertrauensverhältnis zwischen Medien und Publikum und den gesellschaftlichen Diskurs.
  • Seiwert, Marco: Klein gegen Groß. Wie präsentieren sich deutsche Bierbrauereien auf Facebook?

2015 (Professur Arnold)

  • Greif, Viola: Unternehmenskommunikation in unserer medialisierten Gesellschaft. Ein Kommunikationskonzept für das Unternehmen Möbel Klein.
  • Dincher, Kathrin Helene: Social Media Marketing. Eine Studie über die Nutzung von Social Media Plattformen durch die größten Unternehmen aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland.
  • Geisler, Anna-Vesselina: Vom "verschnupften Daum" zum "Zocker vom Tegernsee" - Eine vergleichende Analyse der Medienskandale um Christoph Daum und Uli Hoeneß.
  • Rakhmatova, Zarrina: Comedy vs. Kabarett: Heute Show vs. Neues aus der Anstalt am Beispiel der Beiträge zum Bundespräsidenten-Wechsel 2012.
  • Sulistyorini, Desi: Wahlkampf 2.0 - Die Rolle und die Umsetzung der Social Media während des Präsidentschaftswahlkampfs 2014 in Indonesien.
  • Radmer, Désirée Sonja: Virtuelle Konflikte als potentielle Welterklärer? Der Einfluss von Computerkriegsspielen auf das Verständnis internationaler Machtkonstellationen und Bedrohungen am Beispiel von Battlefield 4.

2014 (Professur Arnold)

  • Smit, Astrid: Traumberuf Vlogger. Das (!) Nutzen von Social Media Aktivitäten professioneller
    Youtuber - eine inhhaltsanalytische Untersuchung.
  • Weimerskirch, Pierre: Selbstdarstellung und Visualisierungsstrategien deutscher und luxemburgischer Parteien im Wahlkampf 2013. Ein empirischer Vergleich der Wahlplakate und TV-Werbespots.
  • Schulze Beiering, Sarah: Sozial & Transmedial - Das Fernsehen der Zukunft? Die Nutzung sozialer Netzwerke als Schnittstelle zwischen fiktionalen und non-fiktionalen Fernsehformaten und ihren Rezipienten.

2012 (Professur Arnold)

  • Spiegel, Alexandra: Fashion 2.0 - Der Einfluss von Modeblogs auf den Fachjournalismus.