Seminare/Workshops

Perspektiven und Praxis - Eine Veranstaltungsreihe der Gleichstellungsbeauftragten der Universität Trier

Unsere Themen

  • Gender-Sensibilisierung und Gender-Kompetenzen für Hochschulangehörige
  • Berufsbezogene und persönliche Kompetenzen für weibliche Hochschulangehörige
  • Mentoring: Karriereplanung für Wissenschaftlerinnen

Das Referat für Gleichstellung initiiert Projekte und Maßnahmen, die der strukturellen Benachteiligung weiblicher Hochschulangehöriger entgegenwirken. In diesem Zusammenhang bietet es (Nachwuchs-)Wissenschaftlerinnen - ergänzend zu dem Mentoring-Programm - neben individueller Beratung professionelle Unterstützung im Rahmen von Seminaren, Workshops und Vorträgen auf dem Weg in und durch die wissenschaftliche Qualifizierung.

Dieses Angebot richtet sich insbesondere an Studentinnen, Promovendinnen, Postdoktorandinnen und (Junior-)Professorinnen der Universität Trier.

Unser Programm


Vielfaltssensible Bildsprache - Impulsvortrag und Workshop - Freitag, 14. Juni 2024

Symbolbild: Buchstaben IN_EXCLUDE
Bild: Colourbox

Was verstehen wir unter vielfaltssensibler Kommunikation und warum lohnt sie sich? Wie werden Bilder wahrgenommen und was macht das mit uns?  ... Hier erfahren Sie mehr!


Wissenschaftlerin mit Selbstsicherheit und Selbstvertrauen - Online-Workshop am Freitag, 27. September 2024, per Zoom

Bild: Colourbox

Sie haben in schwierigen Situationen das Gefühl, sich aus Unsicherheit den Wünschen oder Ideen ihrer Außenwelt anzupassen? Sie verlieren im Team schnell ihre eigenen Bedürfnisse aus den Augen? Sie zweifeln an sich und ihren Fähigkeiten?

Dieser Online-Workshop richtet sich an Postdoktorandinnen und Promovendinnen, die ihr Arbeitsleben selbstbestimmter, selbstsicherer und souveräner gestalten und die Dinge neu denken möchten, um weiter zu kommen. ... Hier erfahren Sie mehr!
 


Erfolgreich verhandeln: Ein Workshop für Wissenschaftlerinnen zum Erlernen von Verhandlungsstrategien in Berufungsverfahren - neuer Termin: 09./10.10.2024

Symbolbild Karriere mit Lupe und Puzzleteilen
Bild: Colourbox

Sie möchten die wissenschaftliche Laufbahn weiterverfolgen und stehen vor Ihrem nächsten großen Karriereschritt. Im Rahmen des Berufungsverfahrens sind viele Dinge zu meistern und für Ihre zukünftige Position sind die Berufungsverhandlungen essenziell. In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie in Ihrer Berufungsverhandlung gut vorbereitet überzeugend auftreten können. ... Hier erfahren Sie mehr!


Konflikte wahrnehmen, verstehen und bewältigen - neuer Termin: 16. und 18.10.2024 - per Zoom

Konflikte-wahrnehmen-verstehen-bewältigen
Bild: Universität Trier, RfG

Der Workshop führt lösungs- und praxisorientiert in Grundlagen des Konfliktmanagements ein. Kurze Trainer-Inputs ergänzen den kollegialen Erfahrungsaustausch und die Arbeit an ausgedachten, bei Bedarf auch an konkreten Konfliktfällen aus dem Arbeitskontext der Teilnehmerinnen. ... Hier erfahren Sie mehr!

Diese Veranstaltungen fanden bereits statt:

Sicher und überzeugend auftreten und sprechen - abgeschlossen -

Foto einer Bühne mit einem Flügel auf dem ein roter Hut liegt und einem Strauß roter Rosen in einer Glasvase auf dem Boden stehend
Foto: Referat für Gleichstellung, Universität Trier

Persönlichkeit – Körpersprache – Stimme
Souveränes Auftreten, Präsenz, Authentizität und Überzeugungskraft sowie Spontaneität, Umgang mit Lampenfieber, ein breites Ausdrucksspektrum und der optimale Stimmeinsatz – das sind Fähigkeiten, die entscheidend sind für gelungene Kommunikation. Wir beschäftigen uns mit der Präsentation der eigenen Persönlichkeit.

Wollen - Wissen - Können: Genderkompetenz für den Arbeitsalltag -Online-Training- abgeschlossen

Symbolbild: bunte Sprechblasen ohne Text
Bild: Colourbox

Gemeinsames Angebot mit der PE/Fortbildung
Dieser Workshop bietet Ihnen einen abwechslungsreichen Mix aus Input, Diskussionen, Übungen und Fallbeispielen. Wir adressieren die Motivation für Veränderung (Wollen), das notwendige Gender-Wissen, sowie praktische Methoden für den Arbeitsalltag (Können). Je nach Zusammensetzung der Teilnehmenden werden wir Anwendungsbereiche wie zum Beispiel Kommunikation, Personalentwicklung oder auch Lehre thematisieren.
Angesprochen sind alle Beschäftigten, die Gender-Wissen und Gender-Kompetenzen erwerben oder ausbauen und in ihre Arbeitszusammenhänge einbringen möchten, insbesondere Personen mit Führungsverantwortung und Leitungsaufgaben.