Vorstellung des Institut

Das Ziel des interdisziplinären China Institut der Universität Trier (CIUT) ist eine pluralistische  Forschung zum chinesischen Kulturraum und deren wirksame Vermittlung (z. B. durch Vorträge, Medienarbeit und kulturelle Veranstaltungen) über die China-bezogenen Institute hinaus in alle Fachbereiche der Universität Trier, und über die Universität hinaus in eine breite Öffentlichkeit. Dazu sollen die china-bezogenen Aktivitäten in Forschung und Lehre an der Universität Trier interdisziplinär vernetzt und vertieft werden.

Das Institut knüpft dabei an die Arbeit der zentralen wissenschaftlichen Einrichtung “Zentrum für Ostasien-Pazifikstudien (ZOPS)” an und setzt neue Akzente. Erforscht und vermittelt werden insbesondere die Auswirkungen von Entwicklungen im chinesischen Kulturraum auf Europa. Das CIUT ist eine Plattform für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der Universität, die zum chinesischen Kulturraum bzw. zu seiner Rolle in der ostasiatischen Region und seiner Bedeutung für Deutschland bzw. Europa forschen.

Überblick über die Aufgaben des Instiut

  • Unabhängige, interdisziplinäre Erforschung des chinesischen Kulturraums - das betrifft neben der Volksrepublik China auch Hongkong und Taiwan sowie die überseechinesische Diaspora - im Kontext Ostasiens und der Beziehungen zwischen Europa und Ostasien;

  • Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen des In- und Auslandes;

  • Vertiefung der Beziehungen zwischen Europa und dem chinesischen Kulturraum im Kontext von Ostasien durch Dialog, Austausch und wissenschaftliche Untersuchung dieser Beziehungen;

  • Umsetzung der Forschungsergebnisse in der Lehre;

  • Durchführung fachspezifischer Fremdsprachenausbildungsprogramme Chinesisch an der Universität;

  • Betreuung und Weiterentwicklung des Zertifikats „Ostasiatische Studien“;

  • Beratung des International Office bei der Planung von Austauschprogrammen mit Universitäten im chinesischen Kulturraum;

  • Vermittlung von China-Kompetenz an Personen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft;

  • Organisation von China-bezogenen Veranstaltungen für eine breite Öffentlichkeit, insbesondere auch im Bereich der Schul- und Erwachsenenbildung;

  • Zentrale Anlaufstelle der Universität Trier für China-bezogene Fragen.

     

Geschäftsführung

Das CIUT wird von den folgenden Dozent/inn/en kollegial geleitet:

 

Beirat

Beirat des CIUT