Willkommen am China Institut der Universität Trier (CIUT)!

Logo der CIUT, weiße Schrift auf rotem Grund
Vielen Dank an Fisnik Qadraku für den Entwurf

ZOPS ist jetzt CIUT.

Das Zentrum für Ostasien-Pazifik-Studien ist im Sommer 2021 in das China Institut der Universität Trier umgewandelt worden.

Hier entsteht nun die neue Webpräsenz des CIUT.

Das Zertifikat für Ostasiatische Studien wird vom CIUT weitergeführt.

Absolventen und Interessierte melden sich bitte bei Fragen an den angegebenen Kontakt.


Impulsvortrag zu Olympischen Winterspielen in Beijing, 1.02., 18 Uhr (VHS Trier und digital)

Die Olympischen Winterspiele in und um Beijing stehen vor der Tür - sie finden planmäßig vom 4.-20. Februar statt. 

Unter dem Titel "Mehr als Propagandashow?" präsentiert das CIUT gemeinsam mit der VHS Trier einen Impulsvortrag zu der Thematik.

Ob die Menschenrechtsverletzungen in Xinjiang, die Demonstrationen in Hongkong oder der Umgang mit der Covid-19 Pandemie - die chinesische Regierung ist in letzter Zeit unter Druck geraten. Die Olympischen Winterspiele sollen jedoch eine ganz andere Seite des Landes zeigen. 

Wie lässt sich auf die Planungen und die möglichen Auswirkungen der Spiele schauen? Welchen Stellenwert hat das Ereignis für den chinesischen Parteistaat um Xi Jinping? Wie geht die chinesische Regierung mit dem Thema Nachhaltigkeit um? Wie werden die Spiele innerhalb Chinas wahrgenommen? Welchen Stellenwert hat Wintersport in der Volksrepublik?

Diese und andere Fragen hat Prof. Dr. Kristin Shi-Kupfer im Rahmen eines Seminars mit Master-Studierenden diskutiert. Einige der Ergebnisse stellen sie am 1. Februar um 18 Uhr in der VHS Trier vor. Der Vortrag wird vor Ort und digital stattfinden.

Digital können Sie zu der Uhrzeit direkt hier teilnehmen: 

https://www.vhs.cloud/wws/conference_invitation.php?conference=Hq1gRDkBtrryshR3LYwNspZj-1292785156611

Der Eintritt /die Teilnahme vor Ort ist kostenlos. 

Anmeldungen können hier getätigt werden.

Der Vortrag ist auf Deutsch und die Veranstaltung wird bis ca. 20.00 Uhr dauern

Es gilt die 2G+ Regel.

 

CIUT richtet Öffentliche Ringvorlesung der Universität Trier im WS 2021/21 aus

Titelbild Ringvorlesung Uni Trier WS202122

Die digitale Dynamik im chinesischen Kulturraum ist beeindruckend, beunruhigend und begeisternd zugleich: Innovative chinesische Unternehmen setzen im Bereich Künstliche Intelligenz oder Quantum Computing neue Maßstäbe, die Regierung in Peking nutzt digitale Technologien für eine zunehmend flächendeckendere Überwachung der Gesellschaft und auf Taiwan erfindet die Digitalministerien die Demokratie mit partizipativen Methoden neu.

Die Auswirkungen dieser komplexen Transformationsprozesse sind auch in Deutschland und Europa zunehmend zu spüren und werfen gewichtige Fragen auf

Von Ende Oktober 2021 bis Ende Februar 2021 gehen 9 Vortragende aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft diesen Fragen nach, geben einige Antworten - und weitere Fragen zum Nachdenken.

Die Veranstaltung wird hybrid stattfinden - im HS 5 der Universität Trier als auch via Zoom.

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier

 

Zusammenfassungen der nicht aufgezeichneten Vorträge