Dr. phil. Christof Barth
Dr. phil. Christof Barth
Funktion: Wissenschaftliches Personal
Einrichtung: Prof. Dr. M. G. Müller
Raum: A320
Sprechstunde: zur Zeit jeweils Mi, 10.30 Uhr; bitte in Stud.IP anmelden; Externe ohne Zugang zu Stud.IP können sich per E-Mail anmelden.
Tel.: +49 (0)651 201-3609
Fax: +49 (0)651 201-3741

 

Aufgaben: Forschung, Lehre, Fachstudienberatung

Postanschrift: Universitätsring 15

54296 Trier

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Medienqualität und Medienkritik
  • Rezeptionsforschung
  • Qualitative Methoden der Medienforschung
  • Analyse von Kommunikation in sozialen Medien

Akademischer Lebenslauf

geb. 1966. Studium der Linguistik des Deutschen, Neuere dt. Literatur und der Allgemeinen Rhetorik sowie Speech Communication an den Universitäten Tübingen und San Diego. Mitarbeit an verschiedenen Forschungsprojekten.

Danach freier Mitarbeiter der Medienforschung des Südwestfunks in Baden-Baden, seit 1998 wiss. Mitarbeiter im Fach Medienwissenschaft an der Universität Trier. 2001 Promotion mit einer Dissertation über „Medien im Transformationsprozess".

Publikationen

Bucher, Hans-Jürgen; Barth, Christof (2019). Zwischen Hate-Speech und Deliberation: affektive Öffentlichkeiten und politische Kommunikation in den sozialen Medien. In: Hauser, Stefan, Luginbühl, Martin & Tienken, Susanne (Hg.). Mediale Emotionskulturen. (57-81). Frankfurt/Main: Peter Lang.

Berndt, Jan-Ole; Timm, Ingo J.; Lorig, Fabian; Bucher, Hans-Jürgen; Barth, Christof (2017). A Systematic Approach to Agent-Based Dynamic Analysis of Social Media Communication. In: International Journal on Advances in Internet Technology, 10 (1&2), 57-69.

Barth, Christof; Hemmer, Martine (2008). Medien und Medienpolitik [in Luxemburg]. In: Lorig, Wolfgang H.; Hirsch, Mario (Hg.). Das politische System Luxemburgs : eine Einführung. (208-230). Wiesbaden: VS, Verl. für Sozialwiss.

Barth, Christof (2004). Qualitätssicherung in Onlinemedien- Befunde zur Redaktionsorganisation und ihrer Auswirkung auf das Produkt. In: Beck, Klaus; Schweiger, Wolfgang; Wirth, Werner. Gute Seiten - schlechte Seiten : Qualität in der Onlinekommunikation. (203-221). München: R. Fischer.

Bucher, Hans-Jürgen; Barth, Christof (2003). Qualität im Hörfunk : Grundlagen einer funktionalen und rezipientenorientierten Evaluierung. In: Bucher, Hans-Jürgen; Altmeppen, Klaus-Dieter (Hg.). Qualität im Journalismus : Grundlagen - Dimensionen - Praxismodelle. (223-245). Wiesbaden: Westdt. Verlag.

Barth, Christof (2002). Printmedien. In: Filk, Christian; Grisko, Michael (Hg.). Einführung in die Medienliteratur - Eine kritische Sichtung. (46-55). Siegen: Boeschen.

Barth, Christof; Münch, Thomas (2001). Webradios in der Phase der Etablierung: Angebote, Nutzung und Inhalte des Hörfunks im Internet. In: Media Perspektiven (1), 43-50.

Barth, Christof (2000). Vom Radio zum Cyberradio : Onlinejournalismus und Hörfunk. In: Altmeppen, Klaus-Dieter; Bucher, Hans-Jürgen; Löffelholz, Martin (Hg.). Onlinejournalismus : Perspektiven für Wissenschaft und Praxis. (231-249). Wiesbaden; Opladen: Westdt. Verlag.

Bucher, Hans-Jürgen; Barth, Christof (1998). Rezeptionsmuster der Onlinekommunikation : Empirische Studie zur Nutzung der Internetangebote von Rundfunkanstalten und Zeitungen. In: Media Perspektiven (10), 517-523.

Barth, Christof (1998). Politische Fernsehdialoge zwischen Information und Unterhaltung : Eine sprachwissenschaftliche Analyse des Interviews in "ZAK". In: Klingler, Walter; Roters, Gunnar; Zöllner, Oliver (Hg.). Fernsehforschung in Deutschland : Themen, Akteure, Methoden. (333-346). Baden-Baden: Nomos.

Barth, Christof; Schröter, Christian (Hg.) (1997). Radioperspektiven : Strukturen und Programme. Baden-Baden: Nomos.