Fachstudienberatung

Für alle Fragen rund um das Studium der Klassischen Philologie in Trier können Sie sich an Dr. Johannes Schwind wenden. Vereinbaren Sie einen Termin über E-Mail.

Nutzen Sie diese Möglichkeit bereits vor Beginn Ihres Studiums, um sich optimal auf Ihren Start vorzubereiten! Er wird Ihnen auch bei Problemfällen zur Seite stehen (z. B. Überschneidung mit Pflichtveranstaltungen anderer Studienfächer).

Tipps für Studienanfänger(innen) und Finanzierungsmöglichkeiten

Für ein sinnvolles Studium sollen Sie:

  • sich über die Studiengänge anhand exemplarischer Studienverlaufspläne informieren.
  • einzelne Module in der Regel in einer vorgegebenen Reihenfolge absolvieren.
  • wissen, dass das Studienangebot im Einzelfall an individuelle Bedürfnisse und fachliche Erfordernisse angepasst werden kann.
  • andere modulare Veranstaltungen, wie Vorlesungen oder fachübergreifende Veranstaltungen, zusätzlich wahrnehmen, die nicht in ihrem Modulplan erfasst sind, aber Ihrem persönlichen Interesse entsprechen.

Für den Fall, dass Sie das Graecum noch erwerben müssen, denken Sie bitte daran, die hierfür erforderlichen Kurse in Ihre Planung einzubeziehen; am besten im 1./2. Semester. Beachten Sie dabei, dass sich Schulpraktika mit dem Graecumkurs nur bedingt vertragen, da während der vorlesungsfreien Zeit Intensivphasen stattfinden.

Finanzierungsmöglichkeiten: Es gibt eine Vielfalt an Möglichkeiten Ihr Studium zu finanzieren. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite der Universität Trier.

Unsere Studiengänge sind durchgehend modularisiert. Das bedeutet, dass die Lehrveranstaltungen in Gruppen (sog. "Modulen") zusammengefasst sind, die mit einer gemeinsamen Prüfung abgeschlossen werden. Die Modulhandbücher zum Studiengang beschreiben Inhalt und Umfang der Module und damit der geforderten Studien- und Prüfungsleistungen im Detail. Eine Modulprüfung kann erst abgelegt werden, nachdem sämtliche zum betreffenden Modul gehörigen Studienleistungen erbracht worden sind. Sie findet darum i.d.R. nach der Vorlesungszeit eines Semesters statt.

Prüfungen sind durch die Allgemeine Prüfungsordnung (APO) und die Fachprüfungsordnung (FPO) geregelt und werden über das System PORTA verwaltet.

PORTA ist der Ort, an dem Sie

  • den aktuellen Stand des Veranstaltungsangebots einsehen können,
  • die Zuordnung einzelner Veranstaltung zu bestimmten Modulen sehen,
  • sich zu Veranstaltungen an- und abmelden,
  • sich zu Prüfungen an- und abmelden,
  • das Vorlesungsverzeichnis und
  • (idealerweise) die die Fachprüfungsordnung ergänzenden Modulhandbücher finden. Diese sind allerdings noch nicht vollständig eingepflegt.

Machen Sie sich mit dem System gleich zu Beginn des Studiums vertraut!

Hilfsmittel zur Vorbereitung