PORTA


Foto des Torbogens auf dem Weg zwischen Campus 1 und 2

PORTA - so heißt das integrierte Campus-Management-System der Universität Trier. Es verwendet das von der HIS eG entwickelte Softwareprodukt HISinOne und verwaltet alle derzeit an der Universität genutzten Campus-Management-Module in einem System.

Diese Seite will Sie - als Studierende, als Lehrende, als Mitarbeitende -  über alle Änderungen und Neuerungen in PORTA informieren. Die Seite soll Sie aber auch mit den Funktionalitäten des Systems vertraut machen und Ihnen aufzeigen, wo und wie Sie es optimal nutzen können.

► Weiter zum PORTA-System

Corona | Hinweise zu PORTA

Durch die Corona-Pandemie ergeben sich in unserem PORTA-System verschiedene Änderungen, welche die Studien- und Veranstaltungsorganisation betreffen. Bitte beachten Sie unsere Hinweise!

Erklär' mir PORTA

Hinweise für Studierende

Hinweise für Lehrende und Mitarbeitende

FAQs Mitarbeitende/Lehrende

Anleitungen (Screenshots / PDF-Format)

Raumangebot

Schulungen

Bitte beachten Sie als Lehrende (bzw. Prüfende) und Mitarbeitende, dass außerhalb des Uni-Netzes bzw. ohne einen VPN-Client nur die Rollen "Mitarbeitende" oder "Studierende" aktiv sind. Diese Einschränkung ist aus Sicherheitsgründen notwendig.

Wohin bei Fragen?

PORTA-News

Freischaltung des Sommersemesters 2022 zur Eingabe der Lehrveranstaltungen in PORTA

Ab dem 12. Juli wird in PORTA das Sommersemester 2022 zur Eingabe der Lehrveranstaltungen freigeschaltet.

Raumanfragen sollten bis zum 10. September gestellt werden -  in der Hoffnung, dass bis dahin tatsächlich wieder Normalität eingekehrt ist - im normalen Zeitraster und mit den normalen Raumgrößen. Inwieweit die Raumplanung anschließend tatsächlich starten kann, hängt auch von den sich ständig ändernden Rahmenbedingungen ab. Sollten z.B. im Bereich des Wintersemesters evtl. wieder Änderungen vorgenommen werden müssen, könnte sich die Planung auch in diesem Jahr wieder verschieben.

Dennoch wird empfohlen, die Raumanfragen zeitig zu stellen. Raumfragen, die nach dem 10. September gestellt werden, erhalten den Status „zurückgestellt“ und werden nach der ersten Planungsphase bearbeitet.

Freigeschaltet für Studierende und Gäste wird das SoSe 22 wie immer vierzehn Tage vor Ende des vorangehenden WiSe, d.h. am 31.1.22. Bis dahin bleibt Zeit, die restlichen Eingaben zu vervollständigen.

Freischaltung Lehrveranstaltungen des WiSe 21/22 für Studierende

Ab dem 5. Juli 2021 sind die Lehrveranstaltungen des WiSe 21/22 in PORTA für Studierende und Gäste freigeschaltet.
Anmeldungen zu Lehrveranstaltungen sind ab dem 12. Juli möglich. Alle zur Auswahl stehenden Anmeldefristen des WiSe 21/22 finden Sie hier.

Zu beachten ist, dass nicht alle zur Auswahl stehenden Anmeldefristen für alle Lehrveranstaltungen gelten, sie können sich vielmehr von Veranstaltung zu Veranstaltung unterscheiden. Ob und welche Anmeldefrist(en) bei einer Veranstaltung gewählt wurde(n), wird auf der Detailansicht jeder Veranstaltung angezeigt.

Zum jetzigen Zeitpunkt (Juni 2021) plant die Universität im WiSe 21/22 wieder in Präsenz zu unterrichten. Dies steht aber unter dem Vorbehalt der dann gültigen Rahmenbedingungen. Deshalb stellen die momentan in PORTA aufgeführten Raum- und Zeitangaben einen Sachstand dar, der zum einen von keinerlei Kontaktbeschränkungen im WiSe ausgeht, zum anderen aber auch noch nicht den Endstand darstellt, da die Raumplanung noch nicht abgeschlossen ist. Es können sich daher in den nächsten Wochen noch zeitliche und räumliche Verschiebungen ergeben.

Gleichwohl bildet das Vorlesungsverzeichnis das geplante inhaltliche Spektrum ab und ermöglicht eine erste Semesterplanung.