in transition. frankfurt lectures in literary and cultural studies

Yann Martel

A Touch of the Divine: A Reading & Conversation with Yann Martel

Yann Martel is a world-renowned writer, with a readership in over forty
languages. He has authored four novels, a short story collection and a
book of letters to the Prime Minister of Canada. His acclaimed novel
Life of Pi (2001) – the most popular winner of the Booker ever – was a
universal bestseller, and was adapted to the screen by Oscar-winning
director Ang Lee. Given the prominence of animals, anthropomorphism,
and comparative religions in his work, critics have variedly dubbed him
a postsecularist, posthumanist, magic realist and a maverick of form. A
classicist in style, a lyricist in prose, an Avant-gardist in spirit, Yann
Martel deals with themes and motifs as expansive as God, art,
adventures, migration, and taxidermy. This reading and conversation
will be based on his previous as well as ongoing writing projects.

 

Moderator: Pavvan Malreddy

register via pavanmalreddy@protonmail.com

Date: 15 July 2021, Thursday
ZOOM/ 17-18:30 hrs. CET


Canada - The Better Northamerica? Jenaer Gespräche zur Nordamerikanischen Geschichte

Programm Workshop

 

 

Anlässlich des Canada Day am 1. Juli lädt das Historische Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena zum Online-Workshop „Canada – the Better Northamerica?“ ein.

Wann?

2. Juli, 16:00-18:15 Uhr; 3. Juli, 16:00-19:15 Uhr

Was?

Die konkreten Themen können Sie dem Programm links entnehmen.

Wo?

Der Workshop findet über Cisco Webex statt: mun.webex.com/mun/j.php


Call for Papers: Deadline 30. April 2021!

Das IRTG lädt herzlich zur Tagung "Diversität in/von/ um Kanada": Interdisziplinäre Perspektiven und kanadische Diversität an der Universität Trier am 16. und 17. September 2021 ein. 

Eingeladen sind fortgeschrittene Masterstudierende und Doktorand*innen aller Forschungsbereiche mit Anknüpfungspunkten an Kanada-Studien ein, ihre Vorschläge auf Englisch, Französisch oder Deutsch einzureichen. Die Teilnehmenden sind aufgerufen, entweder einen kurzen Konferenzvortrag (12 Minuten) oder ein wissenschaftliches Poster auf der Grundlage ihrer Masterarbeit oder ihres Dissertationsthemas vorzuschlagen.

 

Weitere Infos unter: 

Call for Papers (Deutsch)

Call for Papers (English)

Call for Papers (Francais)


Digitales Podiumsgespräch "Englische Lieblingsromane"

Dieses Jahr zum ersten Mal digital: Das Literaturgespräch Englische Lieblingsromane findet aus gegebenem Anlass als Livestream statt, so dass Sie entspannt von zu Hause aus teilnehmen können. Wir würden uns freuen, wenn Sie dabei wären, wenn am 05.02. um 19:00h die besten englischsprachigen Romane des letzten Jahres vorgestellt werden. Auf dem digitalen Podium diskutieren Eva-Maria Windberger und Ralf Hertel von der Universität Trier, Martin Genetsch vom Studienseminar Trier und Hubert Spiegel von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Die Auswahl ist auf Graham Swifts Da sind wir, Judith und Hamnet von Maggie O’Farrell sowie Apeirogon von Colum McCann gefallen. Schalten Sie ein über lieblingsromane-trier.de.

Veranstaltet wird das Literaturgespräch von Studierenden der Anglistik zusammen mit ihrem Anglistikprofessor Dr. Ralf Hertel.

 

05.02.2021, 19:00–20:30 Uhr

Außerhalb der Universität

Vortrag | Diskussion w

Weitere Informationen:

https://lieblingsromane-trier.de

 


Einladung zum Gastvortrag "Internationale Wissenschaft im digitalen Zeitalter"

Im Rahmen der Ringvorlesung "Herzkammer der Wissenschaft - Der Ort der Universität in der Gesellschaft" findet am 13. Januar um 18 Uhr der Gastvortrag von Prof. Dr. Chadd Gaffield (University of Ottawa) zu dem Thema "Internationale Wissenschaft im digitalen Zeitalter" statt. 

Interessierte sind herzlich zu dem Vortrag eingeladen, der über Zoom stattfinden wird.

Weitere Infos finden Sie hier


2021/22 in den USA und Kanada studieren oder unterrichten

Canada Day 2020 goes online!