Arbeitsgespräch 2008 (4. bis 6. April)

 

Programm

Teilnehmerliste


Programm

Freitag, 4. April

14.30 – 15.30 Uhr Begrüßung, Kaffee, Besprechung des Programms
15.30 – 16.15 Uhr

Reflexive Verben und ihre Beschreibung im Mittelhochdeutschen Wörterbuch
(J. Tao) (Abstract)

16.15 – 17.00 Uhr Die Williram-Überlieferung im Althochdeutschen Wörterbuch und im Mittelhochdeutschen Wörterbuch (N. Bohnert)
17.00 – 17.15 Uhr Pause
17.15 – 18.00 Uhr Zu den mhd. dünkel-Komposita (H. Runow) (Abstract)
18 Uhr

Abendbrot

Samstag, 5. April

8.30 – 9.00 Uhr

Frühstück
9.00 – 10.00 Uhr

Gebrauchsdarstellung in den Epochenwörterbüchern und im Grimmschen Wörterbuch (S. Elsner-Petri, V. Harm) (Referat)

10.00 – 10.45 Uhr Bedeutungsrelationen aus der Sicht  historischer Textlexikographie (J. Bär)
10.45 – 11.15 Uhr Kaffeepause
11.15 – 12.30 Uhr

Zur elektronischen Vernetzung von Wörterbüchern: Aspekte, Voraussetzungen, Qualitätsmerkmale (G. Neumann, U. Recker-Hamm)(Abstract)

12.30 Uhr

Mittagessen

14.15 – 15.30 Uhr

Philologische und linguistische Aufgabenbestimmung des historischen Belegwörterbuchs am Beispiel mhd. bûwen (nhd. bauen) (R. Plate) (Abstract)

[Wesentliche Teile des Referats sind in den folgenden Aufsatz eingegangen: Wortbedeutung, Gebrauchstyp und Textverständnis in der historischen Beleglexikographie. Am Beispiel von mdh. bûwen und seinem Gebrauch im
'Tristan' Gottfrieds von Strassburg. In: "Texte zum Sprechen bringen". Philologie und Interpretation. Festschrift für Paul Sappler. Hg. von Christiane Ackermann und Ulrich Barton unter Mitarbeit von Anne Auditor und Susanne Borgards, Tübingen 2009, S. 365-384] 

15.30 – 16.00 Uhr Kaffeepause
16.00 – 17.15 Uhr Systembedeutung als lexikographisches Problem (O. Reichmann)
17.15 – 18.00 Uhr Zur Polysemie von Adjektiven (I. Bons) [inzwischen publiziert: hier]

18.00 Uhr

Abendbrot

Sonntag, 6. April

8.30 – 9.00 Uhr Frühstück
9.00 – 9.45 Uhr Die altfriesische Lexikographie: Dialektologische Aspekte und Normierungsprobleme (A. Popkema) (Referat)
9.45 – 10.30 Uhr Zur Beschreibung und Dokumentation von fachlichem Wortgebrauch (Th. Gloning) (Folien, Textbeispiel)
10.30 – 11.00 Uhr  Kaffeepause
11.00 –12.30 Uhr Perspektiven der historischen Lexikographie des Deutschen (P. Schmitt, M. Scheider)
12.30 Uhr Mittagessen, anschließend Abreise

 

Teilnehmerliste

Dr. Jochen Bär (Universität Heidelberg) [Fr/Sa]
Dr. Niels Bohnert (Institut für Cusanus-Forschung, Trier)
Dr. Iris Bons (Universität Gießen) [Sa/So]
Dr. Gerhard Diehl (Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Göttingen)
Sabine Elsner-Petri M.A. (Deutsches Wörterbuch, Göttingen)
Dr. Harry Fröhlich (Deutsches Wörterbuch, Berlin)
Prof. Dr. Thomas Gloning (Universität Gießen) [Sa/So]
Dr. Hannes Greil (Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Trier) [Fr/Sa]
Prof. Dr. Kurt Gärtner (Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Trier)
Prof. Dr. Christoph Gerhardt (Universität Trier)
Dr. Volker Harm (Deutsches Wörterbuch, Göttingen)
Dr. Werner Hoffmann (Universitätsbibliothek Leipzig) [Sa]
Gerald Neumann (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Telota)
Dr. Ralf Plate (Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Trier)
(Herr) drs. Anne Popkema (Altfriesisches Handwörterbuch, Kiel) [Sa/So]
Ute Recker-Hamm M.A. (Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Trier) [o.Ü.]
Prof. Dr. Oskar Reichmann (Frühneuhochdeutsches Wörterbuch, Heidelberg)
Dr. Holger Runow  (Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Göttingen)
Marco Scheider (Deutsches Wörterbuch, Berlin)
Dr. Peter Schmitt (Deutsches Wörterbuch, Berlin)
Dr. Jingning Tao (Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Trier)