Arbeitsgespräch 2009 (24. bis 26. April)

zuletzt eingestellt: Referat Paul Sappler (29.5. [18.5.] 2009); Referat Marco Scheider (27.6.2009); Referat Niels Bohnert (18.8.09)

 Programm

Teilnehmerliste

Programm

Freitag, 24. April

14.30 – 15.30 Uhr Kaffee; Begrüßung, Vorstellung des Programms (R. Plate)
15.30 – 16.15 Uhr Von den Schwierigkeiten der Lexikographie zum ältesten Deutschen: Die Parallelüberlieferung und ihre Behandlung im Althochdeutschen Wörterbuch (B. Bulitta) (Abstract)
16.15 – 16.30 Uhr Pause
16.30 – 17.15 Uhr Lexikographische Bemerkungen zu neugefundenen spätalthochdeutschen Vergilglossen (N. Bohnert) (Referat)
18 Uhr

Abendbrot

Samstag, 25. April

8.30 – 9.00 Uhr

Frühstück

9.15 – 10.00 Uhr

Einmal ist keinmal? Beobachtungen zu Hapaxlegomena im Mittelhochdeutschen (S. Baumgarte, G. Diehl, H. Runow)

10.00 – 10.45 Uhr Vom Nutzen und Frommen der Mittelhochdeutschen Begriffsdatenbank für die analytische Arbeit an (mittelalterlichen) Texten (M. Springeth)
10.45 – 11.15 Uhr Kaffeepause
11.15 – 12.00 Uhr

Was gehört in die Bedeutungserklärung? Zur Darstellung der rechtlichen Relevanz von allgemeinsprachlichen Wörtern in rechtlichem Kontext (A. Deutsch)

12.30 Uhr

Mittagessen, anschließend Mittagspause

15.00 – 16.00 Uhr

Zur Situation und den Perspektiven der historischen Lexikographie des Deutschen I: Berichte zur Situation in den vertretenen Wörterbuchprojekten (Althochdeutsches Wörterbuch, Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Frühneuhochdeutsches Wörterbuch, Neubearbeitung des Grimmschen Wörterbuchs, Deutsches Rechtswörterbuch)

16.00 – 16.30 Uhr Kaffeepause
16.30 – 18.00 Uhr

Zur Situation und den Perspektiven der historischen Lexikographie des Deutschen II: Diskussion der Perspektiven (Materialien und Aufgaben: s. Mail zum Programm)

Statement: Desiderata der Arbeit mit elektronischen Corpora. Am Beispiel der DWDS-Datenbasis für das 20. Jahrhundert (M. Scheider) (Statement; Folien)

18.00 Uhr

Abendbrot

Sonntag, 26. April

8.30 – 9.00 Uhr Frühstück
9.00 – 9.30 Uhr Zur Psychologie des Lexikographen (P. Sappler) (Referat)
9.30 – 10.30 Uhr Zum Problem eines eigenständigen Lemmaansatzes für ge-Verben (B. Herbers, A. Leipold, H.-J. Solms)
10.30 – 11.00 Uhr  Kaffeepause
11.00 –12.30 Uhr Wortgebrauch, Kommunikation und Kultur um 1900. Auf der Suche nach neuen Formen der Dokumentation (Th. Gloning, K. Schneider, K. Vieritz)
12.30 Uhr Mittagessen, anschließend Abreise

 

Teilnehmerliste


Dr. Susanne Baumgarte (Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Göttingen)
Dr. Niels Bohnert (Institut für Cusanus-Forschung, Trier)
Dr. Brigitte Bulitta (Althochdeutsches Wörterbuch, Leipzig)
Dr. Andreas Deutsch (Deutsches Rechtswörterbuch, Heidelberg)
Dr. Gerhard Diehl (Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Göttingen)
Prof. Dr. Kurt Gärtner (Universität Trier)
Prof. Dr. Christoph Gerhardt (Universität Trier)
Prof. Dr. Thomas Gloning (Universität Gießen) [Sa/So]
Katharina Hanuschkin M.A. (Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Trier)
Dr. Birgit Herbers (Mittelhochdeutsche Grammatik, Halle)
Dr. Aletta Leipold (Mittelhochdeutsche Grammatik, Halle)
Gerald Neumann (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften)
PD Dr. Oliver Pfefferkorn (Frühneuhochdeutsches Wörterbuch, IDS Mannheim)
Dr. Ralf Plate (Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Trier)
Ute Recker-Hamm M.A. (Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Trier)
Prof. Dr. Jörg Riecke (Universität Heidelberg) [Fr/Sa]
Dr. Holger Runow (Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Göttingen)
Prof. Dr. Paul Sappler (Universität Tübingen)
Marco Scheider (Deutsches Wörterbuch, Berlin)
Kristina Schneider M.A. (Universität Gießen)
Prof. Dr. Hans-Joachim Solms (Universität Halle)
Dr. Margarete Springeth (Mittelhochdeutsche Begriffsdatenbank, Universität Salzburg)
Dr. Jingning Tao (Mittelhochdeutsches Wörterbuch, Trier)
Kerstin Vieritz M.A. (Universität Gießen)