Vorträge Auswahl

 

 

2016

  • „Entre pesimismo y lealtad - Das dominikanische Spanisch aus der Sicht seiner Sprecher“ (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 19.05.2016)

2015

  • „¡Enhorabuena por sus inquietudes lingüísticas!“ - Nationale und panhispanische Sprachpflege der Academia de la Lengua Española“ (Universität Augsburg, 13.07.2015)

2014

  • „Historia y actualidad de la lexicografía en la República Dominicana“ (Antrittsvorlesung zur Inkorporierung in die Academia Dominica de la Lengua, Santo Domingo, 09.10.2014 

2013

  • „Historia y actualidad de la lexicografía en la República Dominicana“ (auf dem Hispanistentag an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 22.03.2013)
  • „Zur historischen und aktuellen Lexikographie in der Dominikanischen Republik“ (XXVIII. Romanistisches Kolloquium: Zur Lexikographie der romanischen Sprachen, Justus-Liebig-Universität Gießen/Rauischholzhausen, 31.05.2013)
  • „Santo Domingo – Tor zur Neuen Welt“ (Leibniz-Universität Hannover, 20.11.2013)

2011

  • „“Para mejorar el idioma” – Sprache, Sprachgebrauch und Sprachpflege im Fokus digitaler Medien der Dominikanischen Republik“ (Christian-Albrechts-Universität Kiel, 17.02. 2011)

2009

  • „Politische Reden und ihre offiziellen Übersetzungen: authentische Texte für die moderne Übersetzungswissenschaft und Fremdsprachendidaktik“ (Kolloquium „Sprachvergleich und Sprachdidaktik“, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 26.03.2009)
  • Französische und deutsche Neujahrsansprachen im Paralleltext- und Übersetzungs¬vergleich (Gastvortrag Universität des Saarlandes, 29.05.2009)
  • „Die metasprachliche Auseinandersetzung in der politischen Öffentlichkeit am Beispiel der bravitude von Ségolène Royal“ (auf dem Romanistentag an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn, 28.09.2009)

2008

  • „"Il faut garder son calme et ses nerfs et utiliser des mots qui ne blessent pas." (Nicolas Sarkozy) – Zum aktuellen politischen Kampf um die Sprache in Frankreich“ (Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 10.04.2008)
  • „"Europa es nuestra casa" - Konzeptualisierung, Kohärenzbildung und Übersetzung von Metaphern in aktuellen politischen Reden“ (Universität Passau, 05.07.2008)
  • „"Europa es nuestra casa" - Konzeptualisierung, Kohärenzbildung und Übersetzung von Metaphern in aktuellen politischen Reden“ (Universität Trier, 17.06.2008)

2007

  • „La Faculté de foresterie et de géomatique – Particularités lexicales du lexique universitaire au Canada“ im Rahmen des Forschungskolloquiums „Français du Canada – Français de France. Variétés européennes et nord-américaines du français“ (Universität Trier, 12.04.2007)
  • „Volksetymologische Prozesse in der spanischen und französischen Sprachgeschichte“ (Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, 27.04.2007)
  • „Zur Rolle der Romanistik für die heutige Internationalismenforschung“ im Rahmen des XXIII. Romanistischen Kolloquiums zum Thema „Romanistik und Angewandte Linguistik“ (Justus-Liebig-Universität Gießen/Rauischholzhausen, 02.06. 2007)
  • „Von Schreibversehen und intendierter Übertragung – Die Graphie als Abbild der spanischen Lautung in Geschichte und Gegenwart“ (Friedrich-Schiller-Universität Jena, 07.06.2007)
  • „Auf der Suche nach Transparenz – Historische und aktuelle Umdeutungsprozesse im Französischen und Spanischen“ (Ruhr-Universität Bochum, 11.06.2007)
  • „"Il faut garder son calme et ses nerfs et utiliser des mots qui ne blessent pas." (Nicolas Sarkozy) – Zum aktuellen politischen Kampf um die Sprache in Frankreich“ (Universität Duisburg-Essen, 04.12.2007)

2006

  • „Zum Sprachwandelphänomen der Grammatikalisierung im Französischen“ im Rahmen des Linguistischen Forschungskolloquiums an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (28.06.2006)
  • „Zur Unterscheidung von Lautgestalt, Schriftbild und Bedeutungsstruktur im Französischunterricht“ im Rahmen des eigenen Diskussionsforums Romanistik und Lehrerausbildung (Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 28.10.2006)
  • „Aktuelle Aspekte der Mehrsprachigkeit in Frankreich und Spanien: Regional-, Migranten- und Fremdsprachen“ (Universität Kassel, 14.12.2006)

2005

  • „"La penetración haitiana" – Influencias léxicas del francés criollo en el español dominicano” auf dem Hispanistenkongress an der Universität Bremen (01.-04.03.2005).
  • „Zur Mehrsprachigkeit im Europa des 17. Jahrhunderts: Das grammatiko- und lexiko-graphische Werk des Fremsprachenlehrers César Oudin“ auf dem Romanistenkongress an der Universität des Saarlandes (25.-29.09.2005) im Rahmen der eigenen Sektion Romanische Sprachen in Europa. Eine Tradition mit Zukunft?
  • „Zur Verankerung sprachwissenschaftlicher Aspekte im modernen Französisch- und Spanischunterricht“ (Universität des Saarlandes, 19.12.2005)

2004

  • „Haitianisch-Kreolische Sprachinseln in den Grenzbezirken und Zuckerrohrgebieten der Dominikanischen Republik“ (Kongress des Franko-Romanisten-Verbandes an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 30.10.2004)

2003

  • „Zur Herausbildung der konsonantischen Besonderheiten des Spanischen auf der Insel Hispaniola“ (II. Freiburger Arbeitstagung zur romanistischen Korpuslinguistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 11.-13.09.2003)
  • „Das Ladinische - eine (Wissenschafts-)Sprache mit Zukunft?“ (XXVIII. Deutscher Romanistentag an der Christian-Albrechts-Universität Kiel, 28.09.-03.10.2003)

2002

  • „Zur Geschichte und Bezeichnung der Cédille in den romanischen Sprachen“ (XVIII. Forum Junge Romanistik in Speyer, 24.05.2002)
  • „Lexikalische Besonderheiten in der Grammaire Espagnolle et françoise [1597] von César Oudin“ (Kongress des Franko-Romanisten-Verbandes an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen)

1999

  • „Lexikalische Aspekte des Spanischen in der Dominikanischen Republik“ (XV. Nachwuchskolloquium der Romanistik (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 10.06.1999)
Andre Klump
Kontakt
Raum: B234
Tel.: 0651-201 2228
Fax.: 0651-201 3929
E-Mail.: klumpuni-trierde
Sprechstunde:
Mi, 12 - 13 Uhr
Veranstaltungen
Lexikologie und Semantik des Spanischen (S)
Mittwoch 10:00 - 12:00, C 524
Das Französische in der Karibik (S)
Donnerstag 14:00 - 16:00, B 18