Didaktische Zusatzqualifikationen

2002-04 Mitglied des Arbeitskreises „Hochschuldidaktik/ Schlüsselqualifika­tionen“, Koordinationsstelle für Berufsorientie­rung und regelmäßiger Besuch der Kolloquien (inkl. Vortragstätigkeit) an der Universität Trier; im Anschluss Gründung der Mittelbauinitiative „Hochschuldidaktik“: gegenseitiger Besuch von Lehrveranstaltungen und deren Evaluierung

2009  Teilnahme an einer zweitägigen hochschuldidaktischen Fortbildung „Lernen und Lehren in Theorie und Praxis“ (20 AE) in Mainz, Hoch­schulevaluierungsverbund Südwest/Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung

2009  Teilnahme an einer zweitägigen hochschuldidaktischen Fortbildung mit Onlinephase „eLearning in der Hochschullehre – Gestaltung von Blended Learning-Szenarien“ (16 AE) in Mainz, Hochschulevaluie­rungsverbund Südwest/Zentrum für Qualitätssicherung und -entwick­lung

2010  Teilnahme an einer eintägigen hochschuldidaktischen Fortbildung „Sprech- und Stimmtraining“ („Gutjahr-Training“, 8 AE) in Koblenz, Hochschulevaluierungsverbund Südwest/Zentrum für Qualitätssiche­rung und -entwicklung

2010 Teilnahme an einer eintägigen hochschuldidaktischen Fortbildung „Studierende motivieren“ (8 AE) in Pirmasens, Hochschul­evaluie­rungsverbund Südwest/Zentrum für Qualitätssicherung und -entwick­lung

2011 Teilnahme an einer zweitägigen hochschuldidaktischen Fortbildung „Kompetenzorientiert prüfen“ (16 AE) in Remagen, Hochschulevaluierungs-verbund Südwest/Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung

2011 Teilnahme an einer hochschuldidaktischen Fortbildung „Wissenschaftliche Qualifikationsarbeiten beraten und betreuen" (8 AE) in Koblenz, Hochschulevaluierungsverbund Südwest/Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung

2011 Teilnahme an einer hochschuldidaktischen Fortbildung „Präsentieren in der Hochschullehre" (20 AE) in Mainz, Hochschulevaluierungsverbund Südwest/Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung

2012 Teilnahme an einer hochschuldidaktischen Fortbildung „Individuelle
Schwerpunktbildung mit Anwendung & Erprobung: 1. Planung einer Lehrveranstaltung inkl. schriftlichem Lehrkonzept; 2. Durchführung der Lehrveranstaltung mit Hospitation inkl. Selbstbericht, Fremdrückmeldung und Hörerbefragung; 3. Umsetzung des Feedbacks in zweiter Lehrveranstaltung mit Hospitation inkl. Beratung" (40 AE) in Trier, Hochschulevaluierungsverbund Südwest/Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung

2012 Verleihung des „Rheinland-Pfalz-Zertifikats für Hochschuldidaktik“

2013 Verleihung des Preises für "Hervorragende und innovative Lehrleistungen" der Universität Trier

2014 Nominierung für den Lehrpreis des Landes Rheinland-Pfalz 2016 durch den Fachbereich II der Universität Trier