Bestellung von Digitalaufnahmen

Die Lichtbildstelle des Faches Kunstgeschichte verfügt über eine digitale Bilddatenbank, die laufend erweitert wird und Studierenden wie Dozenten für die Vorbereitung ihrer Präsentationen zur Verfügung steht. Wenn für Referate neue Bilder in angemessener Qualität aus der Literatur benötigt werden, können sie bei rechtzeitiger Bestellung angefertigt werden. Zu den Sammlungen der Lichtbildstelle gehören außerdem mehrere 10.000 Diapositive (Originalaufnahmen) und eine große Zahl historischer Fotos, die aus der Lehrpraxis des Faches sowie aus verschiedenen Schenkungen und Nachlässen stammen.

Sowohl in Referaten als auch in Seminararbeiten profitieren Sie von hochauflösenden Werksdarstellungen. In der Lichtbildstelle haben Sie Zugriff auf qualitätsgesicherte Scans und Fotografien, welche Farbwert, Farbsättigung und Helligkeit akkurat widerspiegeln.

Der Bestellvorgang

Um einen reibungslosen Ablauf bei der Bestellung von digitalen Reproduktionen zu gewährleisten, bitten wir darum, folgende Punkte zu beachten:

  • Bitte vergewissern Sie sich vor der Abgabe der Bestellung von digitalen Repros, dass die Abbildungen, die Sie benötigen nicht bereits in guter Bildqualität in prometheus vorhanden sind.
  • Bitte achten Sie darauf, dass die Abbildung, die Sie als Vorlage für ihre digitale Repro wählen, in möglichst hoher Abbildungsqualität und mindestens in einer Größe von 10x15cm (Postkarten-Größe) vorliegt. (Denn nur so kann auch die digitale Repro in guter Bildqualität erstellt werden.)

Wenn Sie die Vorlagen für die gewünschten digitalen Repros (in Büchern der UB Trier oder aus Fernleihen) ausgewählt haben:

  • Füllen Sie das Formular zur Digitalbild-Bestellung aus. Download hier
  • Markieren Sie die jeweiligen Abbildungen mit nicht-klebenden Zetteln, die Sie mit der Seitenzahl bzw. der Abbildungsnummer der jeweiligen Abbildung beschriften und dann ins Buch einlegen.
  • Geben Sie die Bücher mit dem ausgefüllten Bestellformular am Schalter B der UB Trier oder direkt im Medienzentrum in Raum A109 ab. (Beachten Sie, dass die Bücher, die die gewünschten Abbildungen enthalten, bis zur Fertigstellung Ihres Auftrages für Sie nicht zugänglich sind. Planen Sie das bei Ihrer Referatsvorbereitung etc. ein.)

Abholen der digitalen Repros

  • In der Regel werden Sie innerhalb der nächsten 4 Werktage per Mail über den Status Ihrer Bestellung informiert.
  • Danach können Sie Ihre digitalen Repros in der Mediathek (Raum A109) abholen. Die Dateien werden auf Ihren USB-Stick übertragen. Bringen Sie bitte unbedingt einen USB-Stick mit.

Bestellzahlen und Bearbeitungsfristen

Die Bilder werden von Andreas Thull, dem Fotografen des Fachs Kunstgeschichte, fotografiert und ggf. bearbeitet (Farbkorrektur, Reinigung, ggf. Schärfung).

  • Bis zu 30 digitale Repros: in der Regel nach 4 vollen Werktagen fertiggestellt
  • Mehr als 30 digitale Repros: Bitte zuerst Rücksprache mit Andreas Thull halten

 

Anfertigung von Repros nach analogen Diapositiven

Die Anfertigung von Repros nach analogen Diapositiven erfolgt nur in Ausnahmefällen und nach Vereinbarung mit der Fotostelle: Bearbeitungsfrist 14 volle Werktage.

Ausleihe von Diapositiven

  • Selbständige Recherche und Entnahme der gewünschten Dias
  • Eintragen der Dias in die Ausleihliste
  • Maximale Entleihzahl: 30 Dias
  • Entleihfrist: drei Tage, Rückgabe unmittelbar nach dem Referats- oder Vortragstermin
  • Keine Ziffern o. ä. auf die entliehenen Dias schreiben oder kleben

Achtung: Bei Verlust wird pro Dia eine Gebühr von 2,50 € erhoben