Erasmus+

Auslandsstudium in Europa im Rahmen des Erasmus+-Programms:

Die ERASMUS+ - Austauschplätze werden jährlich ab ca. Januar für das folgende Studienjahr ausgeschrieben, die Bewerbungsinformationen finden Sie zu gegebener Zeit auf den Internetseiten des International Office unter www.ins-ausland-downloads.uni-trier.de . Sie können in Ihrer Bewerbung mehrere Zielhochschulen nennen, für die Sie sich interessieren;  die Platzierungschancen sind in der Regel sehr gut.

Auswahlkriterien

Voraussetzung für die Programmteilnahme sind ausreichende Sprachkenntnisse in der Unterrichtssprache der gewünschten Gasthochschule(n).  Studierende im Bachelor müssen bis zum Programmbeginn mindestens zwei Semester in ihrem Studiengang absolviert haben, für Studierende im Master ist die Teilnahme bereits ab dem ersten Semester möglich.

Weitere Kriterien für die Vergabe der Austauschplätze sind:

  • bisherige Studienleistungen
  • die fachliche Motivation / das Studienvorhaben für den Aufenthalt

-------------------------

Allgemeine Programmverantwortliche: Univ.-Prof. Dr. Folke Gernert

-------------------------

Partnerunis und einzelne Programmverantwortliche:

Erasmus Belgien:

Erasmus Frankreich:

  • Bordeaux III (auch Master), Lille III (auch Master), Lyon III (auch Master), Nancy (U. de Lorraine; auch Master), Nantes (auch Master), Paris Ouest-Nanterre-La Défense und Sorbonne-Nouvelle (auch Master): Dr. Alex Demeulenaere

Erasmus Italien:

  • Firenze, Genua, Lecce, Macerata (auch Master), Pisa (auch Master), Salerno (auch Master): Dr. Mara Onasch
  • Milano (auch Master), Torino: N.N.

Erasmus Portugal:

  • Coimbra, Lisboa-Nova (auch Master): N.N.

Erasmus Spanien:

  • Alcalá de Henares (auch Master), Barcelona, Cádiz (auch Master), La Laguna (auch Master), Las Palmas, Lugo, Madrid-Autónoma, Madrid-Complutense (auch Master), Málaga (auch Master), Murcia (auch Master), Oviedo, Salamanca, Santiago de Compostela, Sevilla, Valencia (auch Master), Vitoria-Gasteiz (U. del País Vasco; auch Master): Eva Alario, Univ.-Prof. Dr. Folke Gernert, Univ.-Prof. Dr. Andre Klump

-------------------------

Siehe hierzu auch: Allgemeine Informationen und Lehrprogramme der Partneruniversitäten

--------------------------

Incomings

--------------------------