Liebe Studierende,

für die Betreuung von literaturwissenschaftlichen Bachelor- und Masterarbeiten in spanischer- italienischer- und französischer Literatur stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Ich biete jedes Semester ein einstündiges Kolloquium zur Vorbereitung von Abschlussarbeiten an.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Projekte vorzustellen und weitere Fragen zu stellen. Gerne können Sie einen Termin zur Besprechung Ihres Themas mit mir vereinbaren.


Bei Interesse kommen Sie in meine Sprechstunde oder schreiben mich an unter gernertf@uni-trier.de

 

Unten stehend finden Sie Themenstellungen der in vergangenen Semestern geschriebenen Arbeiten. Diese können Sie zu Ihrer eigenen Orientierung und Themenfindung nutzen.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über weitere formale und inhaltliche Voraussetzungen. Informationen dazu finden Sie hier.

betreute Qualifikationsarbeiten

Archiv Bachelor-Arbeiten

  • Ana Lucía Kempe, La revolución mexicana: realidad histórica y ficción en «Pedro Páramo» de Juan Rulfo y «La muerte de Artemio Cruz» de Carlos Fuentes, CAU Kiel SoSe 2010.
  • Frederike Rass, Entre l'attraction et la menace: l'image de la femme fatale dans «Manon Lescaut» de l'Abbé Prévost, «Les liaison dangereuses» de Laclos et «Carmen» de Mérimée, CAU Kiel WiSe 2010-2011.
  • Astrid Maliers, Interkulturalität im Romanwerk von Tahar Ben Jelloun unter besonderer Berücksichtigung von «L'enfant de sable», CAU Kiel WiSe 2010-2011.
  • Anna Maria Holbein, Geschlechterkonstruktionen und der Antagonismus Mann – Frau in «Papeles de Pandora» von Rosario Ferré, CAU Kiel WiSe 2010-2011.
  • Julia de Abreu, Fernando de Rojas und die Gynäkologie – Textualisierung medizinischen Wissens in «La Celestina», CAU Kiel WiSe 2010-2011.
  • Mila Silva-Krainz, Personajes y paisajes de posguerra en «Nada» de Carmen Laforet, CAU Kiel WiSe 2010-2011.
  • Ichca Smyth, Weibliches (Fehl-) Verhalten in den Calderónschen Ehrendramen («El médico de su honra», «El pintor de su deshonra» und «A secreto agravio,secreta venganza»), CAU Kiel SoSe 2011.
  • Berger, Elena, Erscheinungsformen des «real maravillos» in «Los pasos perdidos» und «El reino de este mundo» von Alejo Carpentier, CAU Kiel SoSe 2011.
  • Juliana Maria Thun, Literaturgeorgrafie und Intertextualität in Carlos Fuentes Roman «Terra Nostra», CAU Kiel SoSe 2011
  • Michael Schäufler, Weibliche Erotik und Libertinage. Die Darstellung der Frau in den «Liaisons dangéreuses» des Choderlos de Laclos und «Les infortunes de la vertu des Marquis de Sade», CAU Kiel SoSe 2011.
  • Rosa Claudia Currò, Intertextualität in ausgewählten Werken von Amélie Nothomb, CAU Kiel SoSe 2011.
  • Gunnar Pipa, Vom Marianismus zum Matriarchat - Weiblichkeitsbilder in «Cien años de soledad», CAU Kiel SoSe 2011.
  • Wencke Christian, Funktionen der Zeit in «Terra Nostra» von C. Fuentes und «Cien años de soledade» von G. García Márquez, CAU Kiel SoSe 2011.
  • Ann-Kathrin Schlotfeldt, Mythos und Religion in Carlos Fuentes Roman «Terra Nostra», CAU Kiel SoSe 2011.
  • Raphaelle Arcade, Quête du souvenir et mémoire involontaire chez Marcel Proust, CAU Kiel WiSe 2011-2012
  • Beke Geister, La déclaration d'amour: forme et fonction dans l'œuvre de Molière, CAU Kiel SoSe 2012.
  • Isabelle Menke, Form und Funktion des Machthabers in «La vida es sueño» und «El médico de su honra» von Pedro Calderón de la Barca, CAU Kiel SoSe 2012.
  • Elmer Alexei Chacón Aranda, Elementos míticos en «El jardín de senderos que se bifurcan» de Jorge Luis Borges, CAU Kiel SoSe 2012.
  • Wenzel Badzura, Frauenbilder in ausgewählten phantastischen Erzählungen von Théophile Gautier: Schönheit, Erotik und das Dämonische, CAU Kiel SoSe 2012.
  • Daniel Buchda, Das Spanienbild bei Mariano José de Larra, Azorín und Unamuno, CAU Kiel SoSe 2012.
  • Sarah Keller, Figurationen des Weiblichen in ausgewählten phantastischen Erzählungen von Théophile Gautier, CAU Kiel SoSe 2012
  • Lea Mordhorst, «El mundo alucinante» de Reinaldo Arenas como respuesta literaria a la censura cultural en Cuba, CAU Kiel SoSe 2012.
  • Elise Knüppel, Problematisierung von Geschlechterrollen bei Sor Juana Inés de la Cruz am Beispiel von «Los empeños de una casa», CAU Kiel SoSe 2012.
  • Delia Böttner, Ausgewählte fantastische Erzählungen des Guy de Maupassant aus tiefenpsychologischer Sicht, CAU Kiel WiSe 2012-2013.
  • Adrian Moresmau, Die Rezeption von Jules Verne in der französischen Steampunkliteratur unter besonderer Berücksichtigung von Johan Heliot «La Lune seule le sait» und Francis Valéry «La Cité entre les mondes», CAU Kiel WiSe 2012-2013
  • Jimena Echeverri Ramírez, «Pedro y el capitán»: Una denuncia a la tortura, CAU Kiel WiSe 2012-2013.
  • Hannah Schlimpen, «¿Quién es yo?» Selbstsuche bei Alejandra Pizarnik, Universität Trier WiSe 2013-2014
  • Sabrina Junge, Literatur und Identitätsbildungsprozesse in Puerto Rico, Universität Trier SoSe 2014
  • Carolin Hausen, Folter auf der Bühne: Täter und Opfer in Ariel Dorfmans «La muerte y la Doncella» und Eduardo Pavlovskys «Paso de Dos», Universität Trier SoSe 2015
  • Vanessa Kühner, Die Ästhetik des Bösen in Roberto Bolaños «Estrella distante», Universität Trier SoSe 2015
  • Oleg Narykov, Der Siegeszug des Au Bonheur des dames im gleichnamigen Roman von Émile Zola, Universität Trier SoSe 2015. Annkatrin Leuchten, Pikareske Erzählmuster in der spanischen Literatur der Nachkriegszeit am Beispiel von «La familia de Pascual Duarte» und «Nada», Universität Trier SoSe 2015
  • Janine Silvia Jost, Figurenkonzeption und Figurencharakterisierung in «La casa de Bernarda Alba» von Federico García Lorca, Universität Trier SoSe 2015
  • Mariam Messeh, Zwischen Orient und Okzident – Identitätssuche maghrebinischer Migranten in Frankreich in ausgewählten Werken von Tahar Ben Jelloun, Universität Trier WiSe 2015-2016
  • Michèle Johannes, Charles Bovary: Repräsentation und Funktion einer vernachlässigten Romanfigur, Universität Trier WiSe 2015-2016
  • Sara Hemmerling, Technik bei Jules Verne – Zur Technikrezeption des 19. Jahrhunderts in den Verneschen Werken, Universität Trier SoSe 2016
  • Sarah Charchard, Liebe und Geschlechterrollen in ausgewählten Novellen des «Heptaméron» der Margarete von Navarra, Universität Trier SoSe 2017.
  • Aljoscha Kleber, Die pikaresken Elemente in den novelas ejemplares «Rinconete y Cortadillo» und «El Coloquio de los perros» von Miguel de Cervantes, Universität Trier SoSe 2017.
  • Julius König, La representación de los elementos agua y aire en «Pedro Páramo», Universität Trier SoSe 2018.
  • Anna Sophie Sauter, Scham und Schuld in Jean Racines «Phèdre», Universität Trier SoSe 2018.
  • Muriel Quast, La mexicanidad en el autor sacramental «La zona intermedia» de Emilio Carballido, Universität Trier WiSe 2018-2019.

Archiv Master-Arbeiten

  • Alexandra Nicoloff, Éducation et conquêtes libertines dans la littérature française du XVIIIe (Crébillon Fils, Andréa de Nerciat, Restif de La Bretonne et Choderlos de Laclos) , CAU Kiel WiSe 2011-2012
  • Ana Lucia Kempe, Momentos de historia mexicana a través de las crónicas «La noche de Tlatelolco» y «Nada, nadie. Las voces del temblor» de Elena Poniatowska, CAU Kiel SoSe 2012.
  • Martina Knorre, Form und Funktion von Gewaltdarstellung im Diktatorenroman am Beispiel von «El Señor Presidente», «El Otoño del Patriarca» und «La fiesta del Chivo», CAU Kiel WiSe 2012-2013.
  • Ichca Smyth Sarasqueta, Weibliche Identität bei Emilia Pardo Bazán, CAU Kiel SoSe 2014
  • Marius Steies, Influencia calderoniana y sincretismo religioso en «El divino Narciso», Universität Trier SoSe 2014
  • Franziska Rupp, Raumsemantik und Frauenbilder in Émile Zolas «Au bonheur des dames», Universität Trier WiSe 2014-2015.
  • Kathrin Ludwig, La nouvelle identité féminine in «Bonjour Tristesse», Universität Trier WiSe 2014-2015.
  • Marco Wilhelm, Konstruktion von Erinnerung, Identität und Geschichte in «La Constellation du Lynx» von Louis Hamelin, Universität Trier SoSe 2015
  • Annete Caroline Prado Palma, El teatro misionero de Nueva España, Universität Trier SoSe 2015
  • Hannah Schlimpen, (D)escribir Sevilla en la literatura áurea», Universität Trier WiSe 2015-2016
  • Lisa Borgwardt, Renaissance-Theater in der Schule am Beispiel der «Himenea» von Bartolomé de Torres Naharro Universität Trier WiSe 2015-2016
  • Anna Cäcilia Weinand, Kindheit und Subjektivität in Réjean Ducharmes «L'avalée des avalés», Universität Trier WiSe 2015-2016.
  • Ann-Kathrin Oppermann, Die Darstellung der Prostitution in ausgewählten Werken des französischen 19. Jahrhunderts (Balzac, Zola und Maupassant), Universität TrierSoSe 2016.
  • Vanessa Groth, Die islamische Frau und ihre Repräsentation im algerischen Gegenwartsroman, Universität Trier WiSe 2016-2017.
  • Tim Bauer, Der Pakt mit dem Teufel in «Quien mal anda mal acaba» von Ruiz de Alarcón und «El mágico prodigioso» von Calderón de la Barca, Universität Trier SoSe 2017.
  • Azadeh Kadkhodaei Elyadarani, Wundersame Wahngebilden: Männlichkeit und Paranoia in ausgewählten Werken von Horacio Quiroga, Universität Trier WiSe 2017-2018.
  • Sina-Elena Sommer, Alternative Weiblichkeitsentwürfe in frankophonen maghrebinischen Romanen («Ombre sultane» von Assia Dejebar und «Les Raisin de la Galére» von Tahar Ben Jelloun), Universität Trier WiSe 2017-2018.
  • Michael Hotzwik, Der Spanische Bürgerkrieg. Eine Untersuchung der «memoria histórica» bei Manuel Rivas und Javier Cercas, Universität Trier WiSe 2018-2019.
  • Nora Wilkin, Narrative Vermittlung von Gewalt in ausgewählten Romanen von Mario Vargas Llosa, Universität Trier WiSe 2018-2019.
  • Larissa Menderfeld, Dikatur und Gewalt in ausgewählten Romanen lateinamerikanischer Schriftstellerinnen («Muñeca brava» von Lucía Guerra, «Conversación al sur» von Marta Traba, «Lumpérica» und «Los Vigilantes» von Diamela Eltit), Universität Trier WiSe 2018-2019.

Archiv Magister-Arbeiten

  • Davina Radeck, Camilo José Cela: «La familia de Pascual Duarte». Zeitgeschichtlicher Hintergrund, Figurenkonstellation und soziale Strukturen. CAU Kiel, SoSe 2009.
  • Sina Petersdorf, Die Rolle der Frau in der Ehe in ausgewählten Erzähltexten der französischen Literatur vom 16. bis zum 20. Jahrundert. CAU Kiel, SoSe 2009 (Zweitgutachten).
  • Monika Kurz, Raumkonzepte im historischen Kontext: Barcelona und Madrid der 20er und 30er Jahre im Spiegel der Romanfiktion. CAU Kiel, SoSe 2009 (Zweitgutachten).
  • Rosa Wohlers, Identitätsverlust und Identitätssuche im Romanwerk Jean-Marie Gustave Le Clézios. CAU Kiel, WiSe 2009-2010 (Zweitgutachten).
  • Maren Holzfeind, Unterschiedliche Konzepte der Heldenfigur in de Drama «Antar» und dem gleichnamigen Libretto von Chekri Ganem. CAU Kiel, WiSe 2009-2010 (Zweitgutachten).
  • Katharina Annus, Die Funktion des Lesers in Arthur Rimbauds «Illuminations» am Beispiel der Stadtgedichte. CAU Kiel, WiSe 2009-2010 (Zweitgutachten).
  • Stefan Osterheld, «Ensaio sobre a cegueira» und «Informe sobre ciegos»: Literarische Blindheit bei José Saramago und Ernesto Sábato. CAU Kiel, SoSe 2010.
  • Mareike Langmaak, Form und Funktion der Literatur des Siglo de Oro im dramatischen Werk von Alfonso Sastre. CAU Kiel, SoSe 2010.
  • Carolina Barros, Darstellung der Kolonialmacht in der afrikanischen Literatur: «Le Pauvre Christ de Bomba» von Mongo Beti im Vergleich zu «A vida verdadeira de Domingos Xavier» von Luandino Vieira. CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten).
  • Kaja Grygas, Le roman «Volkswagen Blues» de Jacques Poulin – un roman post-colonial?. CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten)
  • Eva Kampen, Die Vermittlung von interkulturellem Wissen in der französischen Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart. CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten).
  • Anne Schnakenberg, Die Entwicklung des Verständnisses von Komik im französischen Theater von Molière über Marivaux und Jarry bis Ionesco. CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten).
  • Lara König, «Píramo y Tisbe en español». Zur Rezeption eines ovidischen Mythos im spanischen «Siglo de Oro». CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten).
  • Philip Zdrenka, Die Radikalisierung der Subjektivität des Erzählers in den Werken von Honoré de Balzac, Gustave Flaubert, André Gide, Albert Camus und Alain Robbe-Grillet. CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten).
  • Ruth Jensen, Erzählverfahren und Thematisierung der Geschlechterrollen in Tahar Ben Jallouns Roman «L'enfant». CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten).
  • Nadine Seneca Hilmer, Literarizität und Erinnerungskultur in traditionellen und neuen Medien: novela vs. blog literario. WiSe 2010-2011.
  • Christina Schnell, Carlos Fuentes und die spanische Literatur der Siglos de oro: Intertextuelle Bezüge in «Terra Nostra» CAU Kiel, WiSe 2010-2011.
  • Franziska Schlichting, Calderón und der Mythos unter besonderer Berücksichtigung von «Eco y Narciso», CAU Kiel, WiSe 2010-2011.
  • Julia Anslik, Bildlichkeit bei Denis Diderot – theoretische Reflexion und dramatische Praxis, CAU Kiel, WiSe 2010-2011.
  • Marta Chiarinotti, Il picaro spagnolo nel romanzo italiano del Seicento: il «Picariglio Castigliano» di Barezzo Barezzi, CAU Kiel, WiSe 2010-2011 (Zweitgutachten).
  • Agnes Trenka, Astrologisches Wissen im Theater von Calderón de la Barca unter besonderer Berücksichtigung von «El astrólogo fingido» und «La vida es sueño», CAU Kiel, SoSe 2011.
  • Marisa Bradtberg, Geschlechteridentität und Frankismus. Weiblichkeit und Männlichkeit zwischen ideologischem Zwang und Selbstverwirklichung bei C. Martín Gaite, C. Laforet, J. Goytisolo und C. J. Cela, CAU Kiel, SoSe 2011.
  • Constanze von Saltzwedel, Darstellung der Frauenfiguren in den «Novelas ejemplares» von Miguel de Cervantes und in den «Novelas amorosas y ejemplares» von María de Zayas, CAU Kiel, WiSe 2011-2012.
  • Hanna Jost, Weiblichkeitskonstruktionen und Geschlechteridentitäten in «phantastischen» Erzählungen von Honoré de Balzac, CAU Kiel, WiSe 2011-2012.
  • Chantal Heßbrüggen, Aspekte des Stadtgedächtnisses A Coruñas in «Los libros arden mal» von Manuel Rivas, CAU Kiel, WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten).
  • Juliane Stock, Soziale und sprachliche Ausdifferenzierung in Manuel Rivas' Erzählwerk, CAU Kiel, WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten).
  • Friederike Sünder, Soziokulturelle Topographien Madrids bei B. Pérez Galdós, CAU Kiel, WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten).
  • Clara Marie Schreiber, Der Dichter mit dem Zauberwort. Zur Calderón-Rezeption in Joseph von Eichendorffs «Zur Geschichte des Dramas», CAU Kiel, WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten).
  • Claudia Blunk, Die Rezeption der antiken Poetologie in der französischen Renaissance, CAU Kiel, SoSe 2012.
  • Jana Richter, Großstadt und Gewalt in Élmer Mendozas Kriminalroman «Balas de plata», CAU Kiel, SoSe 2012 (Zweitgutachten).
  • Ines Nicole Behlert, Kunst und Liebe in der Flores et Blanchefleur-Erzälung in der französischen, italienischen und deutschen Literatur, CAU Kiel, SoSe 2012 (Zweitgutachten).
  • Pia Johanna Behnke, «Sie war Deutschlands größter Star – in Frankreich»: Romy Schneider im Spiegel deutscher und französischer Pressestimmen, CAU Kiel, SoSe 2012 (Zweitgutachten).
  • Vanessa Thiede, Identität in der mexikanischen Narcokultur, CAU Kiel, WiSe 2012-2013 (Zweitgutachten).
  • Lukas Szpeth, La ciencia ficción española. Textualisierung von Wissen und Technologie in transarealer Perspektive, Universität Trier SoSe 2014.
  • Staatsarbeiten Victoria Hickmann, Das konfliktive Verhältnis zwischen Individuum und Gesellschaft in «Su único hijo» von L. Alas «Clarín» vor dem Hintergrund der Naturalismus-Rezeption in Spanien. CAU Kiel, SoSe 2009.
  • Kathrin Krüger, Gesellschaftliche Gruppen und ihre Räume. Die fiktive Provinzstadt Vetusta in Leopldo Alas’ Roman «La Regenta». CAU Kiel, SoSe 2009.
  • Birte Beecken, Yasmina Reza – Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. CAU Kiel, WiSe 2009 (Zweitgutachten).
  • Dominika Byung Ok Hönig, Barcelona in den «Crónicas urbanas»
  • Joan de Sagarras (1997-2008).CAU Kiel, WiSe 2009 (Zweitgutachten).
  • Katharina Bialek, Joseph Joffos Romane als Zeugnisse des Schicksals jüdischer Kinder Im Frankreich der Okkupation. CAU Kiel, SoSe 2009 (Zweitgutachten).
  • Nina Scholmann, Pepe Carvalhos Barcelona. Ein Modell urbaner Gesellschaft im spanischen Kriminalroman von der transición bis zur Gegenwart. CAU Kiel, SoSe 2009 (Zweitgutachten).
  • Ilka Schuster, Das Motiv des Menschenfressers in den Märchen von Charles Perrault. CAU Kiel, SoSe 2009 (Zweitgutachten). Ulrike Knoop, Die Liebeskonzepte der Renaissance dargestellt am Beispiel der Dichter Labé, Du Bellay und Ronsard. CAU Kiel, SoSe 2009 (Zweitgutachten).
  • Kristina Kraft, Relatos de peregrinación jacobea entre la Edad Media y hoy. CAU Kiel, SoSe 2009 (Zweitgutachten).
  • Cara Liebig, Figuren im Raum bei Amélie Nothomb. CAU Kiel, WiSe 2009-2010 (Zweitgutachten)
  • Svenja Thakmann, Die Non-Konformisten im Theater Jean Anouilhs. CAU Kiel, WiSe 2009-2010 (Zweitgutachten).
  • Verena M. Hahn, Die Frauenfiguren bei Tirso de Molina: Weiblichkeitsmodelle und Rollenspiel in «El Vergonzoso en palacio». CAU Kiel, SoSe 2010.
  • Claudia Curro, Identitätsbildung am Rande der Gesellschaft. Die ‘banlieue’ in der französischen Gegenwartsliteratur. CAU Kiel, SoSe 2010.
  • Anna-Lena Schröder, A la recherche du paradis perdu dans le théâtre d'Eugène Ionesco. CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten).
  • Constanze Wietfeld, Medialisierung und Ikonisierung vom Jakobsweg in der Literatur und in den neuen Medien. CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten).
  • Ilham Belfilalia, Le rôle de la femme dans la littérature nord africaine. CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten).
  • Judith Dadaniak, Das Bild des Gefängnisses und der Begriff der Freiheit im literarischen Werk Sartres. CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten).
  • Anne von Wieding, Der Vernunftbegriff im Erzählwerk des Marquis de Sade. CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten).
  • Justina Tkaczyk, Weibliche Identitätsentwürfe in Assia Djebars Roman «Ombre sultane». CAU Kiel, SoSe 2010.
  • Caroline Creutz, Interkulturalität im Erzählwerk von Assia Djebar - Konflikt und Annäherung zwischen Orient und Okzident. CAU Kiel, SoSe 2010
  • Mareike Hadler, Form und Funktion der Komik des «Amphitrion» am Beispiel von Rotrou, Molière und Giraudoux. CAU Kiel, SoSe 2010
  • Lara König, «Píramo y Tisbe en español». Zur Rezeption eines ovidischen Mythos im spanischen Siglo de Oro. CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten)
  • Kaja Grygas, Le roman «Volkswagen Blues» de Jacques Poulin – un roman post-colonial?. CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten).
  • Anne Schnakenberg, Die Entwicklung des Verständnisses von Komik im französischen Theater von Molière über Marivaux und Jarry bis Ionesco. CAU Kiel, SoSe 2010 (Zweitgutachten)
  • Ramona Pihan, Entwürfe von Weiblichkeit und Männlichkeit in «Hasta no verte Jesús mío» von E. Poniatowska. CAU Kiel, SoSe 2010
  • Annalena Kleist, L'oeuvre dramatique d'Eugène Ionesco dans le contexte du théâtre de l'absurde. CAU Kiel, WiSe 2010-2011 (Zweitgutachten)
  • Annika Petersen, Frauenfiguren im Theater Molières, Corneilles und Racines. CAU Kiel, WiSe 2010-2011 (Zweitgutachten).
  • Anne Schnakenberg, Die Entwicklung des Verständnisses von Komik im französischen Theater von Molière über Marivaux und Jarry bis Ionesco. CAU Kiel, WiSe 2010-2011 (Zweitgutachten)
  • Sarah Franek, Ekphrasis in Carlos Fuentes Roman «Terra Nostra». CAU Kiel, SoSe 2011
  • Tabea Thies, Gesellschaftlicher Aufstieg bei Stendhal und Balzac: Julien Sorel und Eugène de Rastignac. CAU Kiel, SoSe 2011.
  • Johanna Erps, Oralität und mündliche Erzählstrukturen im Erzählwerk von Ahmadou Kourouma unter besonderer Berücksichtigung von «En attendant le vote des bêtes sauvages». CAU Kiel, SoSe 2011.
  • Thore Albertsen, Die Figurenkonstellation in Lorcas «Amor de don Perlimplín con Belisa en su jardín» und «La zapatera prodigiosa» und in Calderóns Ehrendramen. CAU Kiel, SoSe 2011.
  • Ina Wöller, Mexiko zwischen Kolonialismus und Unabhängigkeit: Die Darstellung der Gesellschaft und des «Criollismo» in J. J. Fernández de Lizardis «El Periquillo Sarniento». CAU Kiel, SoSe 2011.
  • Anja Langbehn, Die «novela testimonial» in Mexiko: Dokumentarisches Erzählen bei Elena Poniatowska. CAU Kiel, SoSe 2011.
  • Nina Schellbach, Das Spannungsverhältnis Afrika – Europa im Erzählwerk von Fatou Diome. CAU Kiel, SoSe 2011.
  • Zorica Lovrincevic, Der Ritter und die Medien: «Huon de Bordeaux» vom Versepos zur «Bibliothèque bleue», CAU Kiel SoSe 2011
  • Annemarie Schönherr, Mythische und christliche Traditionen und Narrationsmuster bei Chrétien de Troyes unter besonderer Berücksichtigung von «Le Roman de Perceval ou Le Conte du Graal», CAU Kiel SoSe 2011.
  • Sara Staudte, Kolonialismus und Postkolonialismus im Erzählwerk von LeClézio, CAU Kiel SoSe 2011.
  • Kaja Sörensen, Utopie und Dystopie. Krieg und Gewalt im idealen Raum in der französischen Aufklärung, CAU Kiel SoSe 2011.
  • Anne-Kaya Zobjack, Garcilaso de la Vegas Eklogen und die Antike, CAU Kiel WiSe 2011-2012.
  • Ines Cronjäger, Die Darstellung der «banlieue» in «Le thé au harem d’Archi Ahmed» und «Le gone du Chaâba», CAU Kiel WiSe 2011-2012.
  • Christiane Wittek, L'autofiction dans l'oeuvre d'Assia Djebar, CAU Kiel WiSe 2011-2012.
  • Anna-Catharina Fühner, Weiblichkeitsentwürfe in französischen Briefromanen des 18. Jahrhunderts, CAU Kiel WiSe 2011-2012.
  • Regina Böhme, Intertextualität in «Madame Bovary» und in «La Regenta»: Lesen und Lektüre im realistischen Roman, CAU Kiel WiSe 2011-2012.
  • Chris Ullrich Cochanski, Die Figur des Autors im Pilgerbericht der Gegenwart, CAU Kiel WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten).
  • Ilenia Curró, Die Funktionen des Schweigens in ausgewählten Werke Manuel Rivas', CAU Kiel WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten)
  • Michaela Doyen, Fremdheit in ausgewählten Werken von Tahar Ben Jelloun, CAU Kiel WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten).
  • Elisbeth Drengenberg, Aspekte der Stadtdarstellung in Francisco González Ledesmas Kriminalromanen (am Beispiel von «Una novela de barrio»), CAU Kiel WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten).
  • Alice Kaatz, Die Rolle der Medizin in den Werken von Molière, CAU Kiel WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten).
  • Marie Martens, Literarische Imaginarien A Coruñas in Berücksichtigung von Manuel Rivas' «En salvaje compañía» und «Los libros arden mal», CAU Kiel WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten).
  • Patrizia Pohl, Die Darstellung der Religionen und deren Bedeutung für die Identitätsbildung der Protagonisten im Erzählwerk Erich-Emmanuel Schmitts, CAU Kiel WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten).
  • Christina Spitzmann, Frauen auf dem Jakobsweg. Aspekte literarischer Darstellung, CAU Kiel WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten)
  • Margrit von Rudloff, Postmoderne Identität: Bilder der Sexualität im zeitgenössischen französischen Roman, CAU Kiel WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten).
  • Mareike Zyzik, Les images de la femme dans la littérature surréaliste: Analyse de textes représentatifs, CAU Kiel WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten)
  • Sina-Katharina Konicz, Die Rolle der Frau in den Komödien Molières, CAU Kiel WiSe 2011-2012 (Zweitgutachten).
  • Rebecca Wagner, Form und Funktion von Gewalt bei Mario Vargas Llosa am Beispiel von «La ciudad y los perros» und «Los cachorros», CAU Kiel SoSe 2012.
  • Olivia Graß, Aspekte narrativer Stadtkonstitution im historischen Kriminalroman. «El manuscrito de piedra» von Luis García Jambrina, CAU Kiel SoSe 2012 (Zweitgutachten)
  • Corinna Saar, Aspekte einer tragischen Konzeption des Begehrens in ausgewählten Stücken Federico García Lorcas, CAU Kiel WiSe 2012-2013 (Zweitgutachten).
  • Eva Christina Glaser, Die Funktion der Frauenfiguren für das Schreiben des «realismo mágico» in «Cien años de soledad» von Gabriel García Márquez, Universität Trier SoSe 2013.
  • Kathrin Thelen, Problematik von Emanzipation und Geschlechteridentität in «La casa de los espíritus» von Isabel Allende, Universität Trier SoSe 2013.
  • Claudia Christine Antoni, «Cien años de soledad» und «La casa de los espíritus», Literatursoziologische Analyse der Generationsbeziehungen, Universität Trier WiSe 2013-2014.
  • Anne-Katrin Bermann, Textualisierung okkulten Wissen in Ruiz de Alarcón, Universität Trier WiSe 2013-2014.

Archiv Dissertationen

  • Rocío Rodríguez Ferrer, El «Retablo de la vida de Cristo» de Juan de Padilla, el Cartujano. Estudio y edición crítica. Dirigido por María Isabel Toro Pascua. Mitglied in der Gutachterkommission zusammen mit Pedro M. Cátedra, Miguel García-Bermejo, Rafael Ramos, Cleofé Tato, Disputation Universidad de Salamanca, 18.9.2009.
  • Annika Charlotte Krüger, Anthropologie négative et vision tragique: lecture sartrienne de quelques tragédies profanes de Racine, Doktorvater: Rainer Zaiser. Drittgutachten. Disputation CAU Kiel, 25.5.2010.
  • Florence Serrano, La Querelle des Femmes à la cour, entre la Castille et la Bourgogne, au xve siècle. Étude et édition critique du «Triunfo de las donas» / «Triumphe des dames» de Juan Rodríguez del Padrón. Directeurs de recherche: Véronique Duché-Gavet und Carlos Heusch. Rapporteur und Mitglied in der Gutachterkommission zusammen mit Jacqueline Cerquiglini, Pierre Servet, Elena Llamas Pombo, Soutenance École Normale Supérieure de Lyon, 9.6.2011.
  • Frank Nagel, Mythologia borealis. Szenen des Begehrens in der nördlichen Lyrik von Luis Alberto de Cuenca, Doktorvater: Javier Gómez-Montero. Drittgutachten. Disputation CAU Kiel, 21.6.2011.
  • Sònia Boadas Cabarrocas, Un diálogo hacia la paz: Las «Locuras de Europa» de Diego de Saavedra Fajardo, Doktorvater: Jorge García López. Universitat de Girona. Gutachterin, März 2012.
  • Soledad García Prats, Memoria y ciudad en «Mediterráneos» de Rafael Chirbes. Implicaciones simbólicas, topográficas y antropológicas de la escritura de viajes, Doktorvater: Javier Gómez-Montero. Zweitgutachten. Disputation CAU Kiel, 22.5.2013.
  • Jimena Gamba Corradine, Escrituras, hurtos y reelaboraciones de Luis Hurtado de Toledo (1523-1590): Edición de su obra literaria y estudio de su obra impresa. Dirigido por Pedro M. Cátedra. Mitglied in der Gutachterkommission. Disputation Universidad de Salamanca, 30.7.2013.
  • Raúl Molina Sánchez, Lecturas de Diego de Saavedra Fajardo en la obra periodística de Azorín, Doktormutter: Montserrat Escartín Gual. Universitat de Girona. Gutachterin, Februar 2016.

Archiv Dissertationsprojekte

  • Anne Bermann, Nigromancia en el teatro altomoderno (Cotutelle mit der Universität Salamanca; Zweitbetreuer: Prof. Dr. Miguel García-Bermejo Giner)
  • Hannah Schlimpen, Artes manticae y geomancia en la literatura altomoderna (Cotutelle mit der Universität Salamanca; Zweitbetreuer: Prof. Dr. Miguel García-Bermejo Giner)
  • Anna Weinand, ‘The Child’ as Cultural and Generational ‘Other’: Narratives of Childhood Practices and Children’s (Self-)Positioning During Times of Crisis in Canadian (Im)Migrant Literature; (Zweitgutachter Astrid Fellner Uni-Saarland)
  • Miriam Trescolí, La corografía de Castilla y León en la época de Felipe II y Felipe III (Kodirektion mit der Universität Salamanca; Erstbetreuer: Prof. Dr. Miguel García-Bermejo Giner)