JProfessorin Dr. Theres Matthieß

Inhaberin der Juniorprofessur für Empirische Demokratieforschung

Forschungsschwerpunkte

Vergleichende Politikwissenschaft | Parteienwettbewerb | Wahlverhalten | Politische Repräsentation und demokratische Legitimität | Textanalyse | Umfragen und Experimente

Profil

Seit April 2022 leitet JProf. Dr. Theres Matthieß die Juniorprofessur für Empirische Demokratieforschung an der Universität Trier. Im März 2020 hat sie ihre Promotion zu „Retrospective pledge voting“ an der Humboldt-Universität abgeschlossen, während sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Manifesto-Projekt am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gearbeitet hat. Im Anschluss war sie Postdoctoral Fellow am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES).

Ihre Forschungsinteressen umfassen vergleichende Politikwissenschaft, Parteienwettbewerb, Wahlverhalten, politische Repräsentation und demokratische Legitimität. Die Forschung stützt sich auf eine Vielzahl von methodischen Ansätzen, wie Textanalyse, Umfragen und experimentelle Forschung. Ihre Arbeiten wurden in Peer-Review-Journals, Sammelbänden und verschiedenen (Medien-)Formaten veröffentlicht. Außerdem ist sie wissenschaftliche Leiterin verschiedener Studien zur Erfüllung von Wahl- und Koalitionsversprechen in Deutschland in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung und im Vorstand des Trierer Instituts für Demokratie- und Parteienforschung (TIDuP).

Den vollständigen Lebenslauf finden Sie ► hier.

Informationen zu den Forschungsschwerpunkten der Professur und zu den Forschungsprojekten UNEQUALMAND sowie GROUPTA finden Sie ► hier.

Zur persönlichen Website von Frau Matthieß gelangen Sie ► hier.
 

Aktuelle Publikationen

Bild von aufgeschlagenen Büchern


Lehmann, Pola; Theres Matthieß; Sven Regel und Prof. Bernhard Weßels (im Erscheinen): Die Ampelkoalition - Wie wird aus unterschiedlichen Zielen ein gemeinsamer Plan?, Bielefeld: tansprict Verlag.

Buch mit umblätternden Seiten


Matthieß, Theres und Robert Vehrkamp (im Erscheinen): Bilanz der Großen Koalition von 2018 bis 2021: Versprechen, Umsetzung und Wahrnehmung des Regierungsprogrammes, in: Karl-Rudolf Korte et al. (Hrsg.): Die Bundestagswahl 2021: Analysen der Wahl-, Parteien-, Kommunikations- und Regierungsforschung, Wiesbaden: Springer VS.

Eine umfangreichere Auswahl von Frau Matthieß Publikationen finden Sie ► hier.