Fachartikel mit Peer Review

Schaffitel, A., Schuetz, T., and Weiler, M.: Fluxes from soil moisture measurements (FluSM v1.0): a data-driven water balance framework for permeable pavements, Geosci. Model Dev., 14, 2127–2142, doi.org/10.5194/gmd-14-2127-2021, 2021.

Koelbing, M., Schuetz, T., and Weiler, M. (2021): Downscaling potential evapotranspiration to the urban canyon, Hydrology and Earth System Sciences Discussions, https://hess.copernicus.org/preprints/hess-2021-24/hess-2021-24.pdf, preprint in public review.

Schmitgen, L.-M., Bierl, R., Schuetz, T. (2021): Model choice impacts the quantification of seasonal hyporheic exchange depths and fluxes, Earth and Space Science Open Archive, https://doi.org/10.1002/essoar.10503802.2 (preprint under consideration at Water Resources Research).

Zimmermann, K. M., Schuetz, T., Weimar, H., Dieter, M. (2021), Exploring controls of timber stock residence times in storage after severe storm events, European Journal of Forest Research, 140, 37–50, https://doi.org/10.1007/s10342-020-01310-7.

Schaffitel, A., Schuetz, T., and Weiler, M.: A distributed soil moisture, temperature and infiltrometer dataset for permeable pavements and green spaces, Earth Syst. Sci. Data, 12, 501–517, doi.org/10.5194/essd-12-501-2020, 2020.

Stoelzle, M., Schuetz, T., Weiler, M., Stahl, K., and Tallaksen, L. M. (2020): Beyond binary baseflow separation: a delayed-flow index for multiple streamflow contributions, Hydrology and Earth System Sciences, 24, 849–867, https://doi.org/10.5194/hess-24-849-2020.

Keßler, S., Pohlert, T., Breitung, V.; Wilcsek, K. and Bierl, R. (2019) Comparative evaluation of four suspended particulate matter (SPM) sampling devices and their use for monitoring SPM quality. Environmental Science and Pollution Research, 27, 5993 - 6008 (2020), doi.org/10.1007/s11356-019-07314-0.

M. Henrichs, A. Steinbrich, H. Leistert, I. Scherer, T. Schuetz, M. Uhl, M. Weiler (2019), Model Based Estimation of a Natural Water Balance as Reference for Planning in Urban Areas. In: Mannina G. (eds), New Trends in Urban Drainage Modelling. Green Energy and Technology. Springer, Cham.

A. Steinbrich, M. Henrichs, H. Leistert, I. Scherer, T. Schuetz, M. Uhl, M. Weiler (2018), Ermittlung eines naturnahen Wasserhaushalts als Planungsziel für Siedlungen - Determination of a natural water balance as reference for planning in urban areas, Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, 62, (6), 400-409; DOI: 10.5675/HyWa_2018.6 _3

K. Zimmermann, T. Schuetz, H. Weimar (2018), Analysis and modeling of timber storage accumulation after severe storm events in Germany, European Journal of Forest Research, Vol. 137 (4), S. 463–475.

T. Gallé, M. Bayerle, D. Pittois, A. Krein, A. Kurtenbach, R. Bierl, (2018), Emissionsinventar revisited: Investigative Monitoringmethoden zur Eingrenzung von PAK-Quellen in Einzugsgebieten.- Hydrologie & Wasserbewirtschaftung 62, H. 5, 306-320.

I. Scherer, M. Henrichs, M. Uhl, T. Schuetz, M. Weiler, K. Hackenbroch, F. König, T. Freytag (2017), Planungsinstrumente und Bewirtschaftungskonzepte für den Wasserhaushalt in Siedlungen, Korrespondenz Wasserwirtschaft, Vol. 4, S. 221-228.

J. Lange, O. Olsson, N. Jackisch, T. Weber, B. Hensen, F. Zieger, T. Schuetz, K. Kümmerer (2017), Urbane Regenwasserversickerung als Eintragspfad für biozide Wirkstoffe in das Grundwasser?, Korrespondenz Wasserwirtschaft, Vol. 4, S. 198-202.

P. Faber, F. Drewnick, R. Bierl, S. Borrmann, (2017), Complementary online aerosol mass spectrometry and offline FT-IR spectroscopy measurements: prospects and challenges for the analysis of anthropogenic aerosol particle emissions. - Atmospheric Environment 166, 92-98.

S. Keßler, R. Bierl, B. Meyer, A. Krein, (2017), Chemical effects of a near-to-nature detention pond on a small urban headwater. - Limnologica 62, 118-225.

Editierte Beiträge in Büchern, Konferenzbänden und Schriftenreihen

Meyer, B., Keßler, S., Bierl, R., Schuetz, T. (2020), Gemeinsamkeiten und Unterschiede fluvialer Schwebstoffe im Gewässerverlauf eines kleinen, urban geprägten Einzugsgebiets“, in A. Bronstert et al. (Ed.), Hydrologie: Verbindung der Umweltsphären und -disziplinen. Eingereichte Beiträge zum geplanten Tag der Hydrologie 2020 in Potsdam. Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 42.20, S. 81-84, https://www.fghw.de/download/forumsbeitraege/42.20_TdH2020.pdf.

H. Leistert, A. Steinbrich, T. Schuetz, M. Weiler (2018): Wie kann die hydrologische Komplexität von Städten hinreichend in einem Wasserhaushaltsmodell abgebildet werden? in: N. Schütze et al. (Ed.): M³ - Messen, Modellieren, Managen in Hydrologie und Wasserressourcenbewirt-schaftung. Beiträge zum Tag der Hydrologie am 22./23. März 2018 an der Technischen Universität Dresden. Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 39.18, S. 227 -236.

Henrichs, M., Scherer, I., Steinbrich, A., Leistert, H., Schuetz, T., Weiler, M., Brendt, Uhl, M. (2018). Bestimmung des Referenzzustandes für den urbanen Wasserhaushalt. In: Schmidt, T.G. (Ed.) Regenwasser in urbanen Räumen aqua urbanica trifft RegenwasserTage 2018, Schriftenreihe Wasser Infrastruktur Ressourcen, TU Kaiserslautern. Vol. 1, S. 255-260.

T. Schuetz (2017). Abflussdynamik als Steuerungsgröße für die Gewässerentwicklung. Fachtagung "Lebendige Gewässer - Sohle, Ufer, Aue - Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Hydromorphologie", Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW NUA-Seminarbericht, Vol. 13, S. 67-72.

T. Schuetz und A. Herber (2017): Gebietseigenschaften als variable Steuerungsgrößen der Wasserqualität im Gewässernetz, in M Casper et al. (Ed.): Den Wandel messen – Wie gehen wir mit Nichtstationarität in der Hydrologie um. Beiträge zum Tag der Hydrologie am 23./24. März 2017 an der Universität Trier, Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 38.17, S. 115-122.

M. Koelbing, T. Schuetz und M. Weiler (2017): Steuerungsmechanismen der klein-skaligen Variabilität der urbanen Verdunstung, in M. Casper et al. (Ed.): Den Wandel messen – Wie gehen wir mit Nichtstationarität in der Hydrologie um. Beiträge zum Tag der Hydrologie am 23./24. März 2017 an der Universität Trier, Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 38.17, S. 63-74.

A. Schaffitel, T. Schuetz und M. Weiler (2017): Untersuchungen zum Infiltrationsverhalten verschiedener teilversiegelter urbaner Flächen, in M. Casper et al. (Ed.): Den Wandel messen – Wie gehen wir mit Nichtstationarität in der Hydrologie um. Beiträge zum Tag der Hydrologie am 23./24. März 2017 an der Universität Trier, Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 38.17, S. 75-86.

Konferenzbeiträge - Vorträge und Poster

Schuetz, T., Krehenwinkel, H. (2021), Die Selbstreinigung von Fließgewässern – ein Zusammenspiel hoch dynamischer Randbedingungen, Beiträge zum Tag der Hydrologie am 22.3-24.3. 2021 an der Universität Potsdam.

Meyer, B., Keßler, S., Bierl, R., Schuetz, T. (2021), Gemeinsamkeiten und Unterschiede fluvialer Schwebstoffe im Gewässerverlauf eines kleinen, urban geprägten Einzugsgebiets“, Beiträge zum Tag der Hydrologie am 22.3-24.3. 2021 an der Universität Potsdam.

Schuetz, T., Kurm, A., Größges, T., Groß, M., Schmitz, S., and Krehenwinkel, H.: Dynamic boundary conditions control the spatial and temporal variations of nutrient turnover in human impacted surface waters, EGU General Assembly 2020, Online, 4–8 May 2020, EGU2020-16704, doi.org/10.5194/egusphere-egu2020-16704, 2020.

Schuetz, T. (2019), Entstehung und Ursachen von Hochwässern nach Extremniederschlägen. Vortrag im Seminar „Wetterbedingte Schadenslagen“ des Katastrophenschutzzentrums des Eifelkreises 22.05.2019, Herrig.

Tobias Schuetz, Lara Schmitgen, Bernhard Fink (2019), Space/time dynamics of solute and particulate export mechanisms in a mesoscale humid catchment. EGU General Assembly, April 7 – April 12, 2019, Vienna, Austria.

Michael Stoelzle, Markus Weiler, Tobias Schuetz, Kerstin Stahl (2019), Streamflow components beyond binary quick-/baseflow separation. EGU General Assembly, April 7 – April 12, 2019, Vienna, Austria.

Tobias Schuetz (2019), Untersuchungen zum Zusammenspiel von Gebietsstruktur, hydrologischen Prozessen und Wasserqualitätsdynamik auf der Mesoskale. Information und Organisation in der hydrologischen Forschung und Praxis. Beiträge zum Tag der Hydrologie am 28./29. März 2019 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Andreas Steinbrich, Hannes Leistert, Tobias Schuetz, Markus Weiler (2019), Städte - Stadtplanung und die Variabilität des Wasserhaushaltes – neue Modelle und Daten zur detaillierten Vorhersage des urbanen Wasserhaushaltes in Stadtteilen Freiburgs. Information und Organisation in der hydrologischen Forschung und Praxis. Beiträge zum Tag der Hydrologie am 28./29. März 2019 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Klaus Zimmermann, Holger Weimar, Tobias Schuetz (2018), Bestimmende Faktoren für die Rundholzlagerung nach extremen Sturmereignissen. FoWiTa - Forstwissenschaftliche Tagung, 24. - 27.09.2018, Georg-August-Universität Göttingen, Göttingen, Deutschland.

Markus Weiler, Tobias Schuetz, Hannes Leistert, Axel Schaffitel, Merle Koelbing, and Andreas Steinbrich (2018), The complexity of urban hydrology – capturing drivers and processes at the relevant spatial and temporal scales, EGU General Assembly, April 8 – April 13, 2018, Vienna, Austria.

Axel Schaffitel, Tobias Schuetz, and Markus Weiler (2018), Assessing the water balance of paved surfaces with soil moisture observations, EGU General Assembly, April 8 – April 13, 2018, Vienna, Austria.

Lara-Maria Schmitgen and Tobias Schuetz (2018), Quantification of hyporheic exchange depths using water temperature time-series and a multi-model approach, EGU General Assembly, April 8 – April 13, 2018, Vienna, Austria.

Tobias Schuetz, Andreas Steinbrich, Hannes Leistert, Thomas Brendt, Markus Weiler: Vergleichende Modellierung des Wasserhaushaltes urbaner Räume für verschiedene Regenwasserbewirtschaftungsansätze. Poster-Nr. 4.18, M³ - Messen, Modellieren, Managen in Hydrologie und Wasserressourcen-bewirtschaftung - Tag der Hydrologie am 22./23. März 2018 an der Technischen Universität Dresden.

Andreas Steinbrich, Hannes Leistert, Tobias Schuetz, Thomas Brendt, Malte Henrichs, Isabel Scherer, Mathias Uhl, Markus Weiler: Bestimmung des Referenzzustandes für den urbanen Wasserhaushalt. Poster-Nr. 3.17, M³ - Messen, Modellieren, Managen in Hydrologie und Wasserressourcenbewirtschaftung - Tag der Hydrologie am 22./23. März 2018 an der Technischen Universität Dresden.

Klaus Zimmermann, Holger Weimar, Tobias Schuetz, Analysis and modeling of timber storage accumulation after severe storm events in Germany, WOOD – SCIENCE – ECONOMY, International Scientific Conference, October 16 –October 17, 2017, Poznan, Poland. (V)

Tobias Schuetz and Markus Weiler (2017), Scale dependent controls of stream water temperatures - interaction of advective and diffusive energy fluxes. EGU General Assembly, April 23 – April 29, 2017, Vienna, Austria.                                                              

Tobias Schuetz and Alina Herber (2017), Gebietseigenschaften als variable Steuerungsgrößen der Wasserqualität im Gewässernetz, Tag der Hydrologie 2017, 23. – 24. 3. 2017, University of Trier.

Merle Koelbing, Tobias Schuetz and Markus Weiler (2017), Steuerungsmechanismen der klein-skaligen Variabilität der urbanen Verdunstung, Tag der Hydrologie 2017, 23. – 24. 3. 2017, University of Trier.

Axel Schaffitel, Tobias Schuetz and Markus Weiler (2017), Untersuchungen zum Infiltrationsverhalten verschiedener teilversiegelter urbaner Flächen, Tag der Hydrologie 2017, 23. – 24. 3. 2017, University of Trier.

Andreas Kurtenbach, Tobias Schuetz, Andreas Krein, and Reinhard Bierl (2017), Analysing hyporheic exchange processes during unsteady flow in a small gravel bed river, EGU General Assembly, April 23 – April 29, 2017, Vienna, Austria.

Tobias Schuetz, Marleen Schübl, Caroline Siebert, and Markus Weiler (2017),   Identifying dominant controls on the water balance of partly sealed surfaces, EGU General Assembly, April 23 – April 29, 2017, Vienna, Austria.

Bücher und Monographien

Weiler, M., Schuetz, T., Schaffitel, A., Koelbing, M., Steinbrich, A., Brendt, Th. (2019), Der naturnahe Wasserhaushalt als Leitbild in der Siedlungswasserbewirtschaftung - Analyse der Langzeitauswirkungen auf Grundwasserneubildung, Verdunstung und Abflussbildung im urbanen Raum. Abschlussbericht. Freiburg HydroNotes, Series Paper 5, Professur für Hydrologie, Universität Freiburg.

Casper, M., O. Gronz, R. Ley und T. Schuetz (Herausgeber): Den Wandel messen – Wie gehen wir mit Nichtstationarität in der Hydrologie um. Beiträge zum Tag der Hydrologie am 23./24. März 2017 an der Universität Trier, Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 38.17, S.63-74, 2017.