Prof. Dr. Markus Casper

Prof. Dr. Markus Casper

 

Dr.-Ing.; Diplom-Geoökologe


Tel.: +49 (0)651 201-4518

Fax: +49 (0)651 201-3976

E-Mail

 

F 117
Sprechzeiten: Donnerstag 14:30-16:00 Uhr

Prof. Dr. Markus Casper

A Comparative Investigation of Various Pedotransfer Functions

and Their Impact on Hydrological Simulations

by Hadis Mohajerani, Sonja Teschemacher and Markus C. Casper
Water2021, 13(10), 1401; https://doi.org/10.3390/w13101401

pdf

Chapter 9 - Understanding the water balance and its estimation methods,

Mohajerani, H., Zema, D.A., Lucas-Borja, M.E., Casper, M., 2021.

in: Rodrigo-Comino, J. (Ed.), Precipitation. Elsevier, pp. 193–221.

https://doi.org/10.1016/B978-0-12-822699-5.00019-7.

pdf

Gremien- und Verbandsarbeit

Mitglied des Senats der Universität Trier

Mitglied der Kommission für wissenschaftliche Informationsversorgung und Infrastruktur

Mitglied des Fachbereichsrats FB VI der Universität Trier

Studiengangsverantwortlicher MSc Prozessdynamik an der Erdoberfläche

Leiter der Arbeitsgruppe "Modellbildung und Simulation"

Mitglied im geschäftsführenden Präsidium der Deutschen Hydrologischen Gesellschaften e.V. (http://DhydroG.de)

Sprecher der DWA-AG HW 1.3 "Bodenhydrologische Kartierung"

Mitglied im DWA-Hauptauschuss "Hydrologie und Wasserbewirtschaftung" (HW)

Forschungsthemen

Verbesserung der raum-zeitlichen Güte hydrologischer Modellierung auf der Mesoskala durch Fusion und Assimilation von multi-sensoralen Fernerkundungsdaten (Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - Projektnummer 426111700, gemeinsam mit Prof. Dr. M. Vohland, Universität Leipzig, Laufzeit 2019-2022)

Projekt SOFI- Smart Soil Information for Farmers, Teilprojekt: Automatisierte Befahrbarkeitsmodellierung von Ackerböden (Förderung durch BMEL, Laufzeit 2019-2022)

Catchment classification and regionalisation with Self-Organising Maps (SOMs) and flexible model structures(Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - Projektnummer 221805597, Laufzeit 2012-2017)

Kopplung von Pflanzenwachstumsmodellen mit ökonomischen Modellen

Simulationsbasierte Abschätzung des Einflusses des Klimawandels in Rheinland-Pfalz auf den Standortwasserhaushalt von Bäumen (im Rahmen des Projektes KlimLandRP)

Entwicklung von räumlichen Parametrisierungsstrategien zu besseren räumlichen Abbildung des Niederschlags-Abfluss-Prozesses mit LARSIM (Kooperationsprojekt mit FH Trier, AG Prof. P. Gemmar & LUWG, Mainz, N. Demuth)

Einsatz von Selbstorganisierenden Merkmalskarten (SOM) zum Vergleich hydrologischer Modelle und zur Exploration großer (räumlicher) Datensätze

Hochwasserschutz durch verbesserten Wasserrückhalt in der Fläche (EU-INTERREG-IIIB-Projekt WaReLa), Begleitung mehrerer Teilprojekte (Dissertationen): Tieflockerung auf Äckern, Dezentraler Hochwasserschutz durch Kleinstrückhalte, Wirksamkeit waldbaulicher Maßnahmen, insbesondere im Forstwegebau

Simulation der Biomasseentwicklung von Sommergerste mit Hilfe des dynamischen Pflanze-Boden-Modells STICS; Fragen der Erklärbarkeit räumlicher Muster (zusammen mit Prof. Vohland / Fach Fernerkundung an der Uni Trier)

Verbesserte Hochwasservorhersage in kleinen Einzugsgebieten mittels Online-Bodenfeuchtemessung und Fuzzy-Modellierung (Landes-Forschungsförderung Rheinland-Pfalz, "Clusterbildung FH-Uni", zusammen mit FH Trier, i3a)

Regionalisierung von Hochwasserkennwerten und Modellparametern für die Einzugsgebiete in Rheinland-Pfalz

Möglichkeiten der Parametrisierung des Wasserhaushaltsmodells Rheinland-Pfalz auf der Basis von Bodentypprofilen, der Karte des bodenhydrologischen Potentials und anderer flächenhafter Daten (Aufträge LUWG Mainz, Kooperationsprojekt LUWG/FH Trier/Uni Trier, DWA AG HW 1.3 "Bodenhydrologische Kartierung")

Struktur-, Parameter- und Datenunsicherheit bei N-A-Modellen (Systematischer Vergleich der Modelle LARSIM, NASIM und WASIM-ETH) (u.a. im BMBF-Schwerpunkt RIMAX)

Identifikation hydrologischer und geomorphologischer Prozesse in verschiedenen Einzugsgebieten in Rheinland-Pfalz (Hydrometrie, Tracerhydrologie, Bodenfeuchtemessung, Sedimentmessung, Trübungsmessung)

Modellierung der Grundwasserbelastung mit Nitrat im Oberrheingraben, Wiss. Koordination INTERREG-IIIA-Projekt  "MONIT": Kopplung Sozio-Ökonomie, Nitrateintragsmodell, Grundwassertransportmodell / Datenaustausch (bis 2006)

Werdegang

1987-1995
Studium an der Universität Karlsruhe (Vordiplom in Verfahrenstechnik, Diplom im Fach Geoökologie) Abschluss mit einer "GIS-gestützen Landschaftsaufnahme am Beispiel des Feuchtgebietes Framengjar im Myvatngebiet (N-Island)"

1995-2002        
Wiss. Angestellter am Institut für Hydrologie und Wasserwirtschaft der Universität Karlsruhe (bis zur Emeritierung von Prof. E.J. Plate im Jahre 1997), später am Institut für Wasserwirtschaft und Kulturtechnik (Abt. Hydrologie)
Arbeitsschwerpunkte:    

  • GIS-Anwendungen in Hydrologie
  • Hydrologische Prozessforschung (Betrieb des hydrologischen Testgebietes Dürreychbachtal)
  • Simulation hydrologischer Prozesse

02/2002:
Promotion zum Dr.-Ing. "Identifikation hydrologischer Prozesse im Einzugsgebiet des Dürreychbaches (N-Schwarzwald)" (pdf)

2002-2003
Wiss. Angestellter am Institut für Wasserwirtschaft und Kulturtechnik der Universität Karlsruhe, Projektarbeit für die Landesanstalt für Umweltschutz in Karlsruhe, Referat 42, Grundwasser/Baggerseen: Geodatenprocessing, Kartographie, Pre- und Postprocessing für Grundwassermodelle, Softwarekonzeption

bis 11/2003
Wiss. Angestellter an der Landesanstalt für Umweltschutz in Karlsruhe, Referat Grundwasser:

  • Wiss. Koordinator im INTERREG-III-Projekt MoNiT
  • "Modellierung des Nitrateintrages und des Transportes im Grundwasser des Oberrheingrabens".

vom 1.12.2003 bis 30.11.2009
Professor als Juniorprofessor für Physische Geographie an der Universität Trier

2007: Listenplatz 2 W2-Professur für Hydrologie und Geoinformations­technologie, Hochschule Magdeburg-Stendal

2008: Listenplatz 1 W2-Professur für Wasserwirtschaft, Hydrologie und Limnologie, Hochschule für Forstwirtschaft, Rottenburg

seit 1.12.2009
Universitätsprofessor (W2) für Physische Geographie an der Universität Trier

2010: Ruf an die TU Dortmund auf eine W2-Professur für Raumbezogende Informationsverarbeitung und Modellbildung (abgelehnt)

Betreuungen

Betreuungen von Dissertationen

Laufende Promotionsvorhaben:

Gayane Grigoryan, Dipl.-Umweltwiss.: Untersuchungen zur Prognosefähigkeit von Wasserhaushaltsmodellen im Kontext des Klimawandels (Projekt KlimLandRP)

Philipp Reiter, Dipl.-Geogr.: 

Hadis Mohajerani, MSc.:

André Müller, MEng. (kooperative Promotion mit HS Koblenz):

Alexander Ley, MSc. (kooperative Promotion mit Jade-HS Oldenburg):

 

Abgeschlossene Arbeiten:

Dr. rer. nat. Natalie Stahl, Dipl.-Umweltwiss.: N-A-Simulation von extremen Hochwasserganglinien unter Berücksichtigung von VbZugbahnen zur anschließenden vertieften Wirkungsanalyse von gekoppelten Hochwasserrückhalteräumen an der Isar, Prüfung am 20.4.2018

Dr. rer. nat. Weiwei Bie, MSc.: Studies on Surface resistance in a hydrological model with the evapotranspiration estimated by Penman-Monteith equation and remote sensing techniuqes in Nahe catchment forest area

Dr. rer.nat. Sabrina Plegnière, M.A.: Entwicklung eines Modells zur ökonomisch-ökologischen Bewertung von Landnutzungsszenarien unter besonderer Berücksichtigung von Klimavariabilität, adaptiver Bewirtschaftung und Nachhaltigkeit

Dr. rer. nat. Oliver Gutjahr, Dipl.-Geogr. (Zweitgutachter): Climate simulations with the regional climate model COSMO-CLM for the Saar-Lor-Lux region and Rhineland-Palatinate, Prüfung am 17.12.2013

Dr.-Ing. Wolfram Schädel, Dipl.-Ing., Uni Karlsruhe (Koreferat): Bodenfeuchtemessung zur verbesserten Hochwasservorhersage, Prüfung am 15.2.2006

Dr. rer. nat. Thomas Kreiter, Dipl.-Ing, M.Sc (FH Trier, EU-Projekt WaReLa, externer Doktorand): Dezentrale und naturnahe Retentionsmaßnahmen als Beitrag zum Hochwasserschutz in mesoskaligen Mittelgebirgsräumen , Prüfung am 24.11.2006

Dr. rer. nat. Tilmann, Sauer, Dipl.-Geogr. (Koreferat): Bodenwasserhaushalt, raumzeitliche Skalen­übergänge zur Bodenwasserdynamik, Prüfung am 12.12.2007

Dr. rer. nat Marcus Herbst, Dipl.-Geogr.: Using Self-Organizing Maps for the evaluation of watershed modelsPrüfung am 16.7.2009

Dr. rer. nat. Margret Johst, Dipl.-Hydrol.: Experimentelle und modellgestützte Untersuchungen zur Hochwasserentstehung im Nordpfälzer Bergland unter Verwendung eines neuartigen Spatial-TDR-Bodenfeuchtemessgerätes, Prüfung am 15.7.2010

Dr. rer. nat. Antje Heuer, Dipl.-Geogr.: Erfassung und Ableitung räumlicherMuster im System Pflanze-Boden-Atmospähre und deren Abbildbarkeit mithilfe der Pflanzenwachstrumsmodelle STICS und DAISY, Prüfung am 17.2.2011

Dr. rer. nat. Rita Ley, Dipl.-Geogr.: Klassifikation von Pegel-Einzugsgebieten und Regionalisierung von Abfluss- und Modellparametern unter Berücksichtigung des Abflussverhaltes, hydroklimatischer und physiogeografischer Gebietsmerkmale, Prüfung am 20.12.2013

Dr. rer. nat. Oliver Gronz Gronz, Dipl.-Inform., M.Sc.:Nutzung von Abflussprozessinformationen in LARSIM, Prüfung am 17.10.2013

Betreute Vertiefer- und Diplomarbeiten und Master Thesis

Merz, R., 1997: Numerical simulation of solute transport in 3 dimensional saturated porous media

Kassebeer, P., 1997: Geologische und Hydrogeologische Voruntersuchungen im Dürreychtal (Nordschwarzwald)

Ochs, J., 1997: Anaylse des Wasserhaushaltes im Quellgebiet der Eyach (Nordschwarzwald)

Peschel, D., 1999: GIS-gestüzte Analyse der Zusammensetzung des Landschaftfaktors im Hochwasserregionalisierungskonzept Baden-Württenberg

Sander, S., 1998: Erosion auf Forstwegen als Hinweis auf oberflächennahe Abflussvorgänge im Einzugsgebiet des Dürreychbaches

Thiemann, K., 1998: Hydrologische und Hydrochemische Untersuchungen zur Typisierung der Quellen der Dürreychtales/Nordschwarzwald

Dessalegne Agaze, Tibebe, 1998: GIS aided Hydrological study of a river basin in the light of determining hydrological parameters: emphasis on Tekeze River Basin in Ethiopia (M.Th.)

Henning, M., 1999: Modellierung des Wasserhaushaltes für das Einzugsgebiet des Dürreych­baches mit Hilfe des Modellsystems WASIM-ETH

Peschel, D., 1999: GIS-gestüzte Analyse der Zusammensetzung des Landschaftfaktors im Hochwasserregionalisierungskonzept Baden-Württenberg

Geng, R., 2001: Einsatz eines hydrologischen Modells zur Unterscheidung von Abflussprozessen am Beispiel des EInzugsgebietes Dürreychbachtal im Nordschwarzwald

Krieger Simone, 2002: GIS-gestützte Untersuchung zur Ermittlung des ?Landschaftsfaktors" als Eingangsgröße für ein Hochwasserregionalisierungsmodell anhand bodenkundlicher Kenngrößen

Pham Thi, Tu Ha, 2002: Hot issues in Cuu Long River Delta and measures (M.Th.)

Karin Resch, 2003, (Uni Karlsruhe, Ko-Referat): Simulation der Stickstoffdynamik mit Hilfe des Modells Minerva

Jan Piller, 2005: Die Regenwassernutzung in Siedlungen als Bestandteil der naturnahen Regenwasserbewirtschaftung -Wirtschaftlichkeit und ökologische Nachhaltigkeit

Dietmar Neumann, 2005: Nutzbarkeit von Bodenschätzungsdaten für die Abflussprozess­kartierung nach SCHERRER

Hella Ahrends, 2005: Kopplung von Ökonomie und Wasserhaushaltsmodell für das Gebiet Atankwidi (GLOWA-Volta-Projekt)

Inga Gellweiler, 2005: Steuerungselemente der Raumplanung beim vorbeugenden Hochwasserschutz (WaReLa)

Oliver Schiffmann, 2005: Hochwasserschutz durch Kleinstrückhalte

Heidrun Zeug, 2005: Untersuchung der raum-zeitlichen Dynamik endorheischer Becken im Niger

Claire Jussac, 2005: Veränderung der Landnutzug im Einzugsgebiet der Petrusse und ihre Auswirkungen auf den Abfluss (WaReLa, Uni Luxemburg)

Rita Ley, 2006: Der Einfluss kleiner naturnaher Retentionsmaßnahmen in der Fläche auf den Hochwasserabfluss -Kleinrückhaltebecken-

Christian Braun, 2006: Möglichkeiten der Einbeziehung von linienhaften Strukturen in digitale Höhenmodelle unterschiedlicher Auflösung unter Verwendung verschiedener Fliessakkumulationsalgorithmen (Arbeitstitel)

Löhnertz, Manuel, 2006 (Koreferat): Einsatz räumlich hochauflösender Satellitendaten (SPOT= zur multitemporalen Kartierung von Fruchtarten und Bedeckungsgraden als abflussgenetisch relevante Raumfaktoren

Reisen, Ina, 2006 (Koreferat): Fernerkundliche Analyse der morphologischen und klimatischen Kontrollfaktoren hinsichtlich der regionalen Verbreitung von Regenwald und Polstermooren in den Südanden

Wojke, Frauke, 2006: Simulation des Wasserhaushaltes mit WASIM-ETH (Richards-Version mit profilscharfer Bodendiskretisierung) am Beispiel der WaReLa-Testgebiete Obere Blies, Frankelbach und Sulzbach

Scheel, Henning, 2006 (Koreferat): Ableitung von Topographie und Vegetationsstruktur aus Daten eines hochauflösenden Laser-Abtasters

Abel, Berenike, 2007 (Koreferat): Ionen in kleinen Einzugsgebieten

Ruczenski, Michael, 2007 (Koreferat): Einfluss der Skalierung von LIDAR-Daten zur Extraktion geo­morpho­logischer Parameter

Haupt, Christian, 2007 (Koreferat): Ableitung von hydrologisch wirksamen Strukturen aus LIDAR-Daten

Scheid, Annette, 2007: N-A-Modellierung auf dem Petrisberg? Herausforderungen und Lösungsansätze

Grygorian, Gayane, 2007: Hydrologische Modellierung für das Ruwer-Einzugsgebiet

Arend, Ingrid, 2008 (Koreferat): Stoffstromanalyse von Grünschnitt in Luxemburg

Butzen, Verena, 2008 (Koreferat): Abfluss- und Erosionsprozesse in einem Kleineinzugsgebiet in den zentralen spanischen Pyrenäen

Kehl, Christian, 2008 (Koreferat): SVAT Modellierung (DAISY) zur differenzierten Erfassung von Wasserflüssen und Pflanzenwachstum unter Nutzung hyperspektraler Fernerkundungsdaten am Beispiel eines ausgewählten Sommergerstenbestandes

Rückert, Benjamin, 2008: Ermittlung des Sediment- und Phosphateintrags in die Oberflächengewässer des Urfttalsperren-Einzugsgebietes

Janßen, Dirk, 2009: Application and evaluation of a new Spatial TDR soil moisture monitoring system as an instrument for runoff process identification and flood prediction in small catchments

Sanders, Tim, 2009: Energetische Optimierung einer Biogaswaschanlage der Firma Ökobit GmbH, Föhren

Siebler, Axel, 2009 (Koreferat): Vegetationsveränderungen in brachliegendem Magergründland der Schneifel und Ausswirkung von Pflegemaßnahmen

Haupt, Christian, 2009: Anwendung eines modifizierten TOPMODEL-Ansatzes auf das Unter­suchungsgebiet Frankelbach

Prigge, Mandy, 2009 (Koreferat): Potentielle Frostschutzschicht für die mineralische Deponieoberflächenabdichtung

Servaty, Janet, 2009 (Koreferat): Stoffstrommanagement von Biogasanlagen

Neykova, Nina, 2009 (Koreferat): Wasserhaushalt ausgewählter landwirtschaftlich genutzter Flächen in Kenya

Harder, Nina, 2009 (Koreferat): Biologische Spuren von Regenwürmern in Abhängigkeit von Boden­eigen­schaften und -nutzung

Harbich, Monika, 2009 (Koreferat): Analysis of the land use change in the Rio Mucujan based on satellite data of different spatial resolution

Nink, Sascha, 2009 (Koreferat): Holzvorratsschätzung unter Verwendung von stratifizierten Satelliten­bilddaten und Forsteinrichtungsinformationen

Volz, Holger, 2009 (Koreferat): Untersuchungen zur Abflussbildung im Holzbachgebiet

Hottua, David, 2009 (Koreferat): Einfluss reduzierter Bodenbearbeitung auf Bodenwasserhaushalt und Bodenverdichtung

Schäfer, Britta, 2010: Diskretisierung von Landschaftseinheiten eines Kleineinzugsgebietes in den spanischen Pyrenäen

Dohrmeier, Heiner, 2010 (Koreferat): Waldkalkungen im Saarland

Pfahler, Benjamin, 2010 (Koreferat): Abfluss- und Hochwassermanagement im Einzugsgebiet des Klinkbaches der Gemeinde Trier-Aach

Herding, Dirk, 2010: Grundwassermodell Alazan-Eyrichay Tal (Azerbaijan)

Stirn, Axel, 2010: Aktivierung der Biomassepotenziale von Privatgärten im Landkreis Cochem-Zell

Henn, Nicole, 2010: Parametrisierung uns Sensitivitätsanalyse des Bodenmoduls im Wasserhaus­haltsmodell LARSIM

Reiter, Philipp, 2010: Entwicklung eines quantitativen Verfahrens zur Bewertung von Wasserhaushaltssimulationen auf Waldstandorten in Rheinland-Pfalz

Prigge, Mandy, 2010: Die Rolle des Klimawandels in der wasserwirtschaftlichen Praxis am Beispiel des Nahe-Einzugsgebietes

Bruns, Svenja, 2010 (Koreferat): Analyse historischer Hochwasser an der Mosel

Schiefer, Anne, 2010: Die Rolle des Klimawandels für die Wasserkraft­gewinnung (bei Voith-Siemens Hydro, Heidenheim

Gutjahr, Oliver, 2010 (Koreferat): Analyse von regionalen Klimasimulationen für Rheinland-Pfalz und die Saar-Lor-Lux-Region: Downscaling-Ansätze und BIAS-Korrekturen für den Niederschlag

Nett, Johannes, 2010 (Koreferat): Alternatives Oberflächenwasser-Managementkonzept für ein Neubaugebiet in Aach (Eifel)

Paulußen, Christoph, 2011: Geothermisches Potential des südöstlichen Hunsrück und angrenzender Gebiete – Versuch einer mehrdimensionalen Darstellung

Rock, Andreas, 2011: Analyse empirischer und modellierter (LARSIM) Abflussdaten des Nahe-Einzugsgebietes

Zwingmann, Peter, 2011: Speichermöglichkeiten Erneuerbarer Energien in der Region Trier

Zwingmann, Astrid, 2011: Lokalisierung von Piping Strukturen mittels Geoelektrik

Rock, Andreas, 2011: Simulation von Abflusszeitreihen mit dem WHM LARSIM für mesoskalige Einzugsgebiete der Nahe – Vergleich und hydrologische Interpretation

Aigner, Dirk, 2012: Bias-Korrektur eines regionalen Klimamodells und Bewertung über simulierte Abflusszeitreihen

Schmidt, Oliver, 2012: Fernerkundliche Ableitung von Tagesraten der Evapotranspiration zur Validierung des Verdunstungsmodells TRAIN

Luig, Marius, 2012: Visualisierung und Analyse des Rain-Splash-Effekt mittels High-Speed-Photographie und PIV-Software

Philipsen, Christopher, 2012: Einsatz zellulärer Automaten zur Simulation von Erosionsvorgängen

Bremer, Jan, 2012: Modelling accidential releases of phosphorous in air

Kaisinger, Angela, 2012: Planung von Windkraftanlagen in Waldgebieten von Rheinland-Pfalz

Lehner, Martina, 2013: Hochwasserschutz in der Ortslage Lechenich

Marie Folde, 2013: Katastrophenmanagement in Erdbebenregionen – Ein Vergleich des Erdbebens in Haiti von 2010 und des Erdbebens in Japan von 2011

Wittig, Marlen, 2013: Skalen- und BIAS-Korrektureffekte auf das Klimaänderungssignal in einem Wasserhaushaltsmodell

Radermacher, Christopher, 2013: Ein Vergleich verschiedener Elektrondenkonfigurationen der Gleich­strom­geoelektrik, im Hinblick auf ihre Anwendbarkeit und ihre Genauigkeit in unterschiedlichen Unter­grundtiefen im Messgebiet Hummelsberg, Schweich (MEd)

Schardong, Aaron, 2014: A new method for in-situ surface shear strength measurement: Applicability test on two differently tilled soils

Becker, Marisa, 2014: Die Energiewende im Schulunterricht- Entwicklung eines didaktischen Konzeptes für den Geographieunterricht am Beispiel des geplanten Pumpspeicherkraftwerkes Rio

Weiler, Anja, 2014: Entwicklung eines Konzepts zur Renaturierung des Mehringer Mühlenbaches unter Berücksichtigung der Vorgaben der Wasserrahmenrichtlinie

Bittner, Daniel. 2016: Numerical modeling of coupled surface and ground water flow for the Middle Elbe, Germany

Mempel, Sebastian, 2016: Identifikation hydrologischer und hydrogeologischer Prozesse im Planungsgebiet des Pumpspeicherkraftwerks PSKW Rio

Herdel, Tobias, 2017:

Mees, Michael, 2017: