Willkommen auf den Seiten der Fachschaft Philosophie!

Hier findet ihr die aktuellsten Informationen auf einen Blick:

 

Schaut euch gerne auf der Website um und klickt euch durch die verschiedenen Reiter, falls Ihr noch weitere Fragen habt, schreibt uns gerne an: fsrphilouni-trierde

Falls ihr uns kennenlernen oder neue Kontakte knüpfen wollt, empfehlen wir unseren wöchentlich stattfindenden Stammtisch immer Dienstags ab 21 Uhr im Übergang (Im Treff 19, Trier).

 

Als erster Anhaltspunkt, gerade auch für diejenigen, die sich zum ersten Mal mit der Stundenplanerstellung beschäftigen müssen, bieten wir eine kleine Hilfe.

Unser Sprachrohr - Der Philoverteiler

Eines der wichtigsten Kommunikationselemente der Fachschaft ist der Philo-Verteiler.
Alle Mitglieder des Mail-Verteilers werden dort mit für die Fachschaft wichtigen Informationen (z.B. Einladungen zu Parties, universitären Veranstaltungen, Tutorien, Sitzungen, etc.) versorgt. Die Adresse des Verteilers ist philoverteileruni-trierde.

Tragt einfach die Mail-Adresse ein, mit der ihr über die Neuigkeiten benachrichtigt werden wollt. Ihr werdet dann zeitnah in den Verteiler aufgenommen.

*:

Wer gehört zur Fachschaft?

Mitglieder der Fachschaft Philosophie sind alle an der Universität Trier ordentlich eingeschriebenen Studierenden des Faches Philosophie. Einmal jährlich wählt die Fachschaft den Fachschaftsrat, der ihre Interessen vertritt und Veranstaltungen für sie organisiert. Die Vollversammlung ist das höchste politische Organ, welches die Fachschaft Philosophie bilden kann.

Die Fachschaft Philosophie zählt mit ca. 700 Mitgliedern zu einer der kleineren Fachschaften der Universität Trier, zeichnet sich aber auch gerade deswegen durch eine familiäre Gemeinschaft und besondere Fürsorge der Studierenden untereinander aus, was besonders in den zahlreichen Veranstaltungen der Fachschaft deutlich wird. 

Der Fachschaftsrat

Der Fachschaftsrat ist eine von den Studierenden der Philosophie jährlich gewählte hochschulpolitische Vereinigung, die sich um die Vertretung der  Interessen der Fachschaft kümmert und Veranstaltungen zur Förderung einer auch außeruniversitären Gemeinschaft organisiert. Er versteht sich als Sprachrohr der Studierenden und pflegt deshalb einen intensiven Kontakt mit Dozierenden des Faches, anderen studentischen Vertretungen und weiteren hochschulinternen Institutionen.
Der Fachschaftsrat organisiert sich in sogenannten Arbeitskreise (AKs). In einem Rhythmus von 3-4 Wochen (in der vorlesungsfreien Zeit nach Bedarf) trifft sich der Fachschaftsrat Philosophie, um seine Arbeit für die Studierenden zu koordinieren und besondere hochschulpolitische Themen zu besprechen. Interessierte aus dem Fach sind herzlich eingeladen, den Sitzungen beizuwohnen und mit uns gemeinsam zu diskutieren. 

Kooptierte Mitglieder

Die Vollversammlung - höchstes politisches Organ der Fachschaft

Die Vollversammlung der Studierenden ist das höchste politische Organ, welches der Fachschaft einzuberufen möglich ist.

Entsprechend wichtig ist ihre regelmäßige Einberufung bei einer höchstmöglichen Teilnahme der Philsophie studierenden.

In der Regel findet eine Vollversammlung einmal jährlich statt, kann aber auch vom FSR oder 5% der Fachschaft einberufen werden. In ihr legt der Fachschaftsrat Rechenschaft über seine Arbeit ab und wird auf dieser Basis gegen Ende seiner Wahlperiode von den Studierenden entlastet. Zusätzlich werden für die Fachschaft besonders brisante Themen besprochen und abgestimmt, etwa eine Änderung an der Satzung. Eine Vollversammlung wird über alle möglichen Medien (Mail-Verteiler, Forum, Pinnwand, in universitären Veranstaltungen) beworben und benötigt eine möglichst hohe Teilnehmerzahl. Sie bietet jedem Studierenden die Möglichkeit, direkt auf die fachbezogene Hochschulpolitik einzuwirken und sollte daher von jedem wahr genommen werden!