Schriftenverzeichnis (ohne Entscheidungsanmerkungen, Rezensionen und Berichte)

Selbstständige Veröffentlichungen
Die Eingriffsbefugnisse der Wasserbehörden bei der Sanierung von Altlasten, Bonn 1989 (Dissertation).
Schrifttum und Rechtsprechung des Wasserrechts, Sonderheft der Zeitschrift für Wasserrecht – mit Jürgen Salzwedel:
- Ausgabe 1990, Köln 1991,
- Ausgabe 1991, Köln 1992,
- Ausgabe 1992, Köln 1993,
- Ausgabe 1993, Köln 1994.
Konsistente Jurisdiktion, Grundlegung einer verfassungsrechtlichen Theorie der rechtsgestaltenden Rechtsprechung, Tübingen 1997 (Habilitationsschrift).
Wasserhaushaltsgesetz, Kommentar, begründet von Paul Gieseke und Werner Wiedemann, fortgeführt von Manfred Czychowski:
  8. Auflage, München 2003 – mit Manfred Czychowski,
  9. Auflage, München 2007,
10. Auflage, München 2010,
11. Auflage, München 2014.
Zur rechtlichen Bewertung der Metaboliten von Pflanzenschutzmittelwirkstoffen im Grundwasser, Bonn 2008. 
Zusammenfassung in GWF R+S 2008, S. 47 f.
Kartellrechtliche Überprüfung von Wasserpreisen – Anforderungen an die kartellrechtliche Missbrauchsaufsicht bei Wasserversorgern gemäß § 103 Abs. 5 GWB a. F., Frankfurt am Main 2009 – mit Andreas Lotze.
Gewässerdurchgängigkeit und Schutz der Fischpopulation an Bundeswasserstraßen – Zum Ver­hältnis von § 34 und § 35 Wasserhaushaltsgesetz bei Stauanlagen mit Wasser­kraft­nutzung, Berichte des Umweltbundesamts 12/2012, Dessau-Roßlau 2012.

Herausgebertätigkeiten
Auf dem Wege zu einer europäischen Staatlichkeit, 33. Tagung der Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachrichtung „Öffentliches Recht“, Bonn 1993, Stuttgart 1993 – mit Thomas von Danwitz, Markus Heintzen, Matthias Jestaedt und Stefan Korioth.
Umwelt- und Technikrecht, Schriftenreihe des Instituts für Umwelt- und Technikrecht der Universität Trier (UTR), 38. Band, Berlin 1997, bis 90. Band, Berlin 2006 – mit Reinhard Hendler, Peter Marburger und Meinhard Schröder.
Zeitschrift für Wasserrecht, Deutsches und internationales Umweltschutzrecht in den Bereichen Wasser und Abfall (ZfW), ab 39. Jahrgang, Köln 2000.
Handbuch des Deutschen Wasserrechts, Neues Recht des Bundes und der Länder, Loseblatt-Textsammlung und Kommentare (HDW), begründet von Alexander Wüsthoff und Walter Kumpf, 8 Bände, ab Ergänzungslieferung 1/2005, Berlin – mit Heinrich Freiherr von Lersner und Konrad Berendes.
Beck’scher Online-Kommentar zum Umweltrecht (BeckOK Umweltrecht) – mit Ludger Giesberts,
 - online-Version: München 2006 ff.,
 - Gedruckte Ausgabe: München 2007.
Wasserrecht im Umbruch, Trierer Wasserwirtschaftsrechtstag 2007, Berlin 2007.
Das WHG 2010 – Weichenstellung oder Interimslösung?, Trierer Wasserwirtschaftsrechtstag 2010, Berlin 2010.
Wasserverbandsgesetz, Kommentar, 1. Auflage, München 2011 – mit Frank Hasche.
WasserR – Wasserrecht, Beck-Texte im dtv, Nr. 5781:
– 1. Auflage, München 2012,
– 2. Auflage, München 2016.
Das Wasserrecht in der Energiewende, Trierer Wasserwirtschaftsrechtstag 2013, Köln 2013.
Vollzug der Wasserrahmenrichtlinie durch Planung, Rechtssicherheit für Gewässerschutz und Gewässernutzung im Wasserwirtschaftsrecht, Trierer Wasserwirtschaftsrechtstag 2014, Köln 2015.
Schriftenreihe der Zeitschrift für Wasserrecht, ab Band 1, Köln 2017. Das Wasserrecht im Informationszeitalter, Neue Rechtsfragen des modernen Informations- und Entscheidungsmanagements für wasserwirtschaftliche Daseinsvorsorge und ökolo­gischen Gewässerschutz, Trierer Wasserwirtschaftsrechtstag 2016, ZfW-Schriftenreihe, Band 1, Köln 2017.

Abhandlungen und Beiträge in Sammelwerken
Neuere Tendenzen im Wasserrecht, NVwZ 1991, S. 946 ff. – mit Jürgen Salzwedel.
Die landesrechtliche Fortgeltung des Wassergesetzes der DDR in den neuen Bundesländern, DVBl. 1991, S. 1058 ff.
Geltendes Recht im Wasserwesen, Gesetzliche Grundlagen und Bestimmungen für die Wasserwirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland:
- 23. Fortsetzung, Wasser-Kalender 1992, Berlin 1991, S. 122 ff.
- 24. Fortsetzung, Wasser-Kalender 1993, Berlin 1992, S. 137 ff.
- 25. Fortsetzung, Wasser-Kalender 1994, Berlin 1993, S. 131 ff.
- 26. Fortsetzung, Wasser-Kalender 1995, Berlin 1994, S. 120 ff.
Abschied von der Verwaltungsvorschrift im Wasserrecht? – Zu den Auswirkungen der neueren Rechtsprechung des Gerichtshofes der Europäischen Gemeinschaften auf den wasserrechtlichen Vollzug in der Bundesrepublik Deutschland, DÖV 1992, S. 102 ff.;
Zusammenfassung in ZfW 1992, S. 346 ff.
Rechtliches Instrumentarium zur Umsetzung von Gewässergütezielen, GWA (Gewässerschutz – Wasser – Abwasser) 131 (1992), S. 25 ff. – mit Jürgen Salzwedel.
Verfassungsrechtliche Auswirkungen der Perestroika in der äußeren Mongolei, ROW 1993, S. 6 ff.
Verwaltungsentscheidungen im Überschneidungsbereich von Baurecht und Wasserrecht – Zum Nebeneinander von Baugenehmigung und wasserrechtlicher Erlaubnis am Beispiel der Zulassung von Kleinkläranlagen, NVwZ 1993, S. 1059 ff. – mit Georg Kaster.
Die Überwachung durch Private im Umwelt- und Technikrecht, AöR 118 (1993), S. 617 ff.
Die Umkehr der Beweislast aus verfassungsrechtlicher Sicht, NJW 1994, S. 93 ff.
Wieweit muß die Kontrolle des Vollzugs staatlicher Auflagen durch staatliche Stellen erfolgen?, GWA 139 (1994), S. 2/1 ff.
An den Ursprüngen der verfassungsgeschichtlichen Entwicklung in Europa – Zur Vorgeschichte des Parlamentarismus im frühmittelalterlichen England, Jura 1994, S. 136 ff.
Die Gewässerunterhaltungspflicht von Wasserverbänden als Grundlage ordnungsrechtlicher Verantwortlichkeit, NWVBl. 1994, S. 85 ff.
Einführung in die Grundstrukturen des Umweltrechts, LKV 1994, S. 244 ff.
International Waterway Conventions – The Trend Towards Regional Solutions, Danube Watch 5/1995, S. 14 f.
Grundwasserschutz aus rechtlicher Sicht – Ein Beitrag zur Ausweisung von Wasserschutzgebieten, Wasser & Boden (bwk-intern) 1996, S. 46 ff.;
auch erschienen in: Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau (BWK), Landesverband Schleswig-Holstein und Hamburg e.V. (Hrsg.), Grundwasser und sein Schutz 1/1998, S. 13 ff.
Wasser und Recht, in: Dieter Beste/Marion Kälke (Hrsg.), Wasser – der bedrohte Lebensstoff, Ein Element in der Krise, Düsseldorf 1996, S. 165 ff.
Umweltinformation als subjektives Recht – Das Umweltinformationsgesetz vom 8. Juli 1994 als Beispiel konzeptionsdefizitärer Transformationsgesetzgebung, Die Verwaltung 1997, S. 161 ff.
Die Umsetzung von Rechtsakten der Europäischen Gemeinschaften durch die Exekutive – Ein Beitrag zur Auslegung des Art. 80 Abs. 1 GG, in: Peter Marburger/Michael Reinhardt/Meinhard Schröder (Hrsg.), Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts 1997, UTR 40 (1997), S. 339 ff.
Möglichkeiten und Grenzen einer „nachhaltigen“ Bewirtschaftung von Umweltressourcen – Prospektives Verwaltungshandeln am Beispiel des Umweltrechtes, in: Peter Marburger/Michael Reinhardt/Meinhard Schröder (Hrsg.), Die Bewältigung von Langzeitrisiken im Umwelt- und Technikrecht, UTR 43 (1998), S. 73 ff.
Die Ordnung der Gesetzgebungskompetenzen im Umweltrecht – Zur verfassungsrechtlichen Zulässigkeit einer konkurrierenden Gesetzgebungskompetenz des Bundes für den Umweltschutz, in: Peter Marburger/Michael Reinhardt/Meinhard Schröder (Hrsg.), Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts 1998, UTR 45 (1998), S. 123 ff.
Lexikonbeiträge in: Meinhard Schröder (Hrsg.), Ergänzbares Lexikon des Rechts (LdR), Gruppe Staats- und Verfassungsrecht, Loseblatt, Neuwied 1998:
- Rechtsprechung (Artikel 5/590),
- Rechtsschutzgarantie (Artikel 5/600).
Verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen für die behördliche Kontrolle von Anlagenbetreibern im Immissionsschutzrecht, in: Dieter Czajka/Klaus Hansmann/Manfred Rebentisch (Hrsg.), Immissionsschutzrecht in der Bewährung, 25 Jahre Bundes-Immissionsschutzgesetz, Festschrift für Gerhard Feldhaus zum 70. Geburtstag, Heidelberg 1999, S. 121 ff.
Das wasserhaushaltsgesetzliche System der Eröffnungskontrollen unter besonderer Berücksichtigung bergrechtlicher Sachverhaltsgestaltungen, NuR 1999, S. 134 ff.
Bewirtschaftungsplanung im Wasserrecht – Skizzen über ein Instrument der Gewässerbewirtschaftung zwischen nationalem und europäischem Wasserrecht, ZfW 1999, S. 300 ff.
Bergrechtliche Determinanten wasserbehördlicher Entscheidungen, in: Thomas von Danwitz (Hrsg.), Bergbau und Umwelt, Dokumentation einer Fachtagung des Instituts für Berg- und Energierecht, Bochumer Beiträge zum Berg- und Energierecht, Band 32, 1999, S. 57 ff.
Vierzig Jahre Wasserhaushaltsgesetz, ZfW 2000, S. 1 ff.
Die Ausweisung von Wasserschutzgebieten zum Schutz verschwenkter und zukünftiger Einzugsgebiete – Ein Beitrag zum vorausschauenden Verwaltungshandeln im Umweltrecht, in: Reinhard Hendler/Peter Marburger/Michael Reinhardt/Meinhard Schröder (Hrsg.), Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts 2000, UTR 54 (2000), S. 111 ff.
Wasserrechtliche Richtlinientransformation zwischen Gewässerschutzrichtlinie und Wasserrahmenrichtlinie, DVBl. 2001, S. 145 ff.
Deutsches Verfassungsrecht und europäische Flussgebietsverwaltung, ZUR-Sonderheft 2001, S. 124 ff.
Gewässerpolitik und Wasserrecht in Deutschland, Zum Wandel des deutschen Wasserrechts unter dem Eindruck der Wasserrahmenrichtlinie, in: Thomas Bruha/Hans-Joachim Koch (Hrsg.), Integrierte Gewässerpolitik in Europa, 
Gewässerschutz, Wassernutzung, Lebensraum, Baden-Baden 2001, S. 199 ff.
Richterliche Unabhängigkeit im „ökonomisierten Staat“, in: Helmuth Schulze-Fielitz/Carsten Schütz (Hrsg.), Justiz und Justizverwaltung zwischen Ökonomisierungsdruck und Unabhängigkeit, Die Verwaltung 2002, Beiheft 5, S. 179 ff.
Der praktische Fall – Öffentliches Recht: Das Großkino, JuS 2002, S. 893 ff. – mit Inga Schwertner.
Die Festsetzung pauschaler Ausgleichszahlungen für besondere Maßnahmen der Abwasserbeseitigung in Nordrhein-Westfalen – Ein Beitrag zur Operationalisierung des Verursacherprinzips im Umweltrecht, in: Reinhard Hendler/Peter Marburger/Michael Reinhardt/Meinhard Schröder (Hrsg.), Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts 2002, UTR 62 (2002), S. 171 ff.
Das Recht der Biotechnologie, Einordnung, Struktur, Instrumentarium, in: Reinhard Hendler/ Peter Marburger/Michael Reinhardt/Meinhard Schröder (Hrsg.), Der Schutz der Umwelt durch und vor Biotechnologie, UTR 66 (2003), S. 19 ff.
Retentionsflächen und Eigentum, Zur wasserrechtlichen Planfeststellung von Deichverlegungen, ZfW 2003, S. 193 ff.
Europäische Rechtssprache, Verspätete Randbemerkungen über einen fortgeschrittenen Verfall, NJW 2003, S. 3449 ff.
Materielle Entscheidungsbefugnisse im Gentechnikrecht, Ein Beitrag zur Technikbewältigung durch Recht, NVwZ 2003, S. 1446 ff.
Für den Bergbau relevante Schwerpunkte der Wasserrahmenrichtlinie, in: Schriftenreihe der GDMB – Gesellschaft für Bergbau, Metallurgie, Rohstoff- und Umwelttechnik, Heft 99, Bergbau und Gewässerschutz, Clausthal-Zellerfeld 2004, S. 9 ff.
Neuere Entwicklungen im wasserhaushaltsgesetzlichen Bewirtschaftungssystem unter besonderer Berücksichtigung des Bergbaus, NuR 2004, S. 82 ff.
Hochwasserschutz zwischen Enteignungsentschädigung und Amtshaftung – Bau- und wasserrechtliche Grundlagen der staatlichen Haftung für Überschwemmungen und notleidende Schutzmaßnahmen, in: Wolfgang Köck (Hrsg.), Rechtliche Aspekte des vorbeugenden Hochwasserschutzes, Leipziger Schriften zum Umwelt- und Planungsrecht, Band 7, Baden-Baden 2005, S. 88 ff.;
auch erschienen in: NuR 2004, S. 420 ff.
Recht der Wasserwirtschaft, in: Heinrich Freiherr von Lersner/Konrad Berendes/Michael Reinhardt (Hrsg.), Handbuch des Deutschen Wasserrechts, Lieferung 7/2005, C 9, S. 1 ff.
Die „strategische“ Umweltprüfung im Wasserrecht – Ein Beitrag zur fortschreitenden Prozeduralisierung im umweltrechtlichen Verwaltungsverfahren, in: Wilfried Erbguth (Hrsg.), Die strategische Umweltprüfung (SUP), Stand, Rechtsfragen, Perspektiven, Tagungsband zum Rostocker Umweltrechtstag 2005, Baden-Baden 2006, S. 135 ff.;
auch erschienen in: NuR 2005, S. 499 ff.
Stand der Technik und Branchenansatz in der Abwasserbeseitigung, ZfW 2006, S. 65 ff.
Die gesetzliche Förderung kleiner Wasserkraftanlagen und der Gewässerschutz – Zum Schutz der Umwelt vor dem Umweltschutz, NuR 2006, S. 205 ff.
Kommentierung in: Ludger Giesberts/Michael Reinhardt (Hrsg.), Beck’scher Online-Kommentar zum Umweltrecht (BeckOK Umweltrecht), München 2006 ff.:
- §§ 15 bis 18, 22 a WHG (Fassung bis zum 28.2.2010),
- §§ 20 bis 22, 90, 104 bis 106 WHG (Fassung ab dem 1.3.2010).
Lexikonbeiträge in: Werner Heun/Martin Honecker/Jörg Haustein/Martin Morlok/Joachim Wieland (Hrsg.), Evangelisches Staatslexikon, 4. Auflage, Stuttgart 2006:
- Gerichte, Gerichtsbarkeit, staatlich,
- Rechtliches Gehör,
- Rechtsprechung, rechtsprechende Gewalt,
- Richter, Richteramt.
Wasserrechtliche Aspekte des Wasseranstiegs im Steinkohlenbergbau, in: Schriftenreihe der GDMB – Gesellschaft für Bergbau, Metallurgie, Rohstoff- und Umwelttechnik, Heft 108, Wasseranstieg im Steinkohlenbergbau, Clausthal-Zellerfeld 2006, S. 75 ff.;
auch erschienen in: ZUR 2006, S. 464 ff.
Der Hochschullehrer als Richter – Anmerkungen zu einer parallelen Tätigkeit in Exekutive und Judikative, in: Maximilian Wallerath (Hrsg.), Fiat justitia – Recht als Aufgabe der Vernunft, Festschrift für Peter Krause zum 70. Geburtstag, Berlin 2006, S. 361 ff.
Kostendeckungs- und Verursacherprinzip nach Art. 9 der EG-Wasserrahmenrichtlinie, NuR 2006, S. 737 ff.;
Zusammenfassung in ZfW 2007, S. 223 ff.
Wasserrechtliche Lenkung durch Abgaben und öffentliche Daseinsvorsorge – Zur Reichweite des § 23 Abs. 11 SächsWG unter besonderer Berücksichtigung der öffentlichen Wasserversorgung, LKV 2007, S. 241 ff.
Elektronische Rechtssprache – Verfrühte Randbemerkungen zu einem schleichenden Paradigmenwechsel, in: Otto Depenheuer/Markus Heintzen/Matthias Jestaedt/Peter Axer (Hrsg.), Festschrift für Josef Isensee zum 70. Geburtstag, Heidelberg 2007, S. 1147 ff.
EG-Wasserrahmenrichtlinie – Umsetzung und aktuelle Fragen, KA 2007, S. 714 ff.
Recht als Instrument zur Regelung des „Konfliktstoffs Wasser“, Nationale und europäische Vorschriften zum Wasserwirtschaftsrecht, Geographie und Schule, Heft 167 (2007), S. 8 ff.
Das neue Wasserrecht zwischen Umweltrecht und Wirtschaftsrecht – Plädoyer für eine entökologisierende Betrachtung des Wasserwirtschaftsrechts, in: Michael Reinhardt (Hrsg.), Wasserrecht im Umbruch, Trierer Wasserwirtschaftsrechtstag 2007, Berlin 2007, S. 9 ff. 
Rechtliche Anforderungen an Wasserschutzgebietsverordnungen, WuA 9/2007, S.402 ff.
Das Kostendeckungsprinzip in der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie und seine Umsetzung im deutschen Recht, GWF Wasser/Abwasser 1/2008, S. 41 ff.
Eigendynamische Gewässerentwicklung zwischen Benutzung, Unterhaltung und Ausbau, WasserWirtschaft 3/2008, S. 10 ff.
Der neue europäische Hochwasserschutz – Die Richtlinie 2007/60/EG über die Bewertung und das Management von Hochwasserrisiken und ihre Umsetzung in das deutsche Recht, NuR 2008, S. 468 ff.
Identität und Zukunft des Wasserrechts als Bestandteil eines Umweltgesetzbuchs, ZUR 2008, S. 352 ff.
Die Kontrolle der Wasserpreisgestaltung zwischen Kommunalabgabenrecht, Wettbewerbsrecht und Gewässerschutz, ZfW 2008, S. 125 ff.
Ökologische Gewässerunterhaltung unter der Wasserrahmenrichtlinie, NVwZ 2008, S. 1048.
Gewässerbewirtschaftung und Wasserverbände, ZfW 2009, S. 26 ff.
Wasserbehördliche Zulassungsentscheidungen vor und nach der Föderalismusreform – Das Gestattungsregime für das Wasserrecht nach dem UGB-Entwurf, VerwArch 100 (2009), S. 6 ff.
Geothermiebohrungen und Wasserrecht, in: Schriftenreihe der GDMB – Gesellschaft für Bergbau, Metallurgie, Rohstoff- und Umwelttechnik, Heft 119, Wirkungsunsicherheiten in der Geothermiebohrung: der Fall Staufen, Clausthal-Zellerfeld 2009, S. 59 ff.;
auch erschienen in: UPR 2009, S. 289 ff.
Wasserwirtschaftsrechtliche Entscheidungen unter naturschutzrechtlichem Einfluss, KA 2009, S. 802 ff. und KW 2009, S. 431 ff.
Zum Verhältnis von Wasserrecht und Naturschutzrecht, NuR 2009, S. 517 ff.
Die kartellrechtliche Missbrauchskontrolle bei Wasserpreisen, NJW 2009, S. 3273 ff. – mit Andreas Lotze.
Die kartellrechtliche Kontrolle der Wasserpreise aus rechtswissenschaftlicher Sicht, LKV 2010, S. 145 ff. 
Die Bewirtschaftung des Grundwassers nach dem neuen Wasserhaushaltsgesetz, KA 2010, S. 464 ff. und KW 2010, S. 246 ff.
Öffentliche Abgaben unter Kartellkontrolle? – Zum Verhältnis der neueren BGH-Recht­sprechung und der verwaltungsgerichtlichen Gebührenkontrolle, LKV 2010, S. 296 ff.
Hochwasserschutz, kommunale Planungshoheit und Eigentum, WasserWirtschaft 7-8/2010, S. 42 ff.
Gebühren und Preise in der Wasserversorgung nach der Entscheidung des BGH vom 2. Februar 2010 – KVR 66/08, WuA 7-8/2010, S. 10 ff.
Die Bewirtschaftung des Grundwassers – Fortbestand und Wandel im neuen Wasserrecht, in: Michael Reinhardt (Hrsg.), Das WHG 2010 – Weichenstellung oder Interimslösung?, Trierer Wasserwirtschaftsrechtstag 2010, Berlin 2010, S. 79 ff.
Die Bewirtschaftung des Grundwassers nach dem neuen Wasserhaushaltsgesetz, KA 2010, S. 464 ff. und KW 2010, S. 246 ff. 
Gesetzgebungskompetenzen im Wasserrecht – Die Abweichungsgesetzgebung und das neue Wasserhaushaltsgesetz, AöR 135 (2010), S. 459 ff.
Geleitwort zum 50. Jahrgang der Zeitschrift für Wasserrecht. ZfW 2011, S. 1 f.
Kommentierung in: Michael Reinhardt/Frank Hasche (Hrsg.), Wasserverbandsgesetz, Kommentar, 1. Auflage, München 2011:
– Einleitung,
– §§ 1 bis 6 WVG.
Drittschutz im Wasserrecht, DÖV 2011, S. 135 ff.
Flucht oder Vertreibung – Die kommunalen Wasserversorger zwischen öffentlichem und privatem Recht, UPR 2011, S. 87 ff.
Daseinsvorsorge und Gewässerschutz in Europa – Wasserversorgung und Abwasser­beseiti­gung zwischen Ökologie und Wettbewerb, ERA Forum 2011, S. 219 ff.
Neue Wasserrechtliche Anforderungen an die Modernisierung von Wasserkraftanlagen, NVwZ 2011, S. 1089 ff.
Wasserrecht und Industrieanlagen, NuR 2011, S. 833 ff.
auch erschienen in: Thomé-Kozmiensky/Dombert/Versteyl/Rotard/Appel (Hrsg.), Immis­sions­schutz Band 2 – Planung, Genehmigung und Betrieb von Anlagen, 2011, S. 45 ff.
Auf dem Wege zu einer europäischen Staatlichkeit, in: Dalibor/Debus/Gröblinghoff/Kruse/Lachmayer/Peters/Scharrer/Schröder/Seifert/Sicko/ Stirn/Stöger (Hrsg.), 50 Jahre Assistententagung Öffentliches Recht, Stuttgart 2012, S. 397 ff. - mit Thomas von Danwitz, Markus Heintzen, Matthias Jestaedt und Stefan Korioth.
Regelungsbedarf und Regelungsrahmen einer künftigen Europäischen Politik des Wasser­sparens, ZfW 2012, S. 61 ff.
Wasserrecht im föderalen Staat, in: Ines Härtel (Hrsg.), Handbuch Föderalismus, Föde­ra­lis­mus als demokratische Rechtsordnung und Rechtskultur in Deutschland, Europa und der Welt, Berlin, Heidelberg 2012, S. 463 ff.
Die Regeln der Technik im Wasserrecht – Staatliche und private Standardsetzung in Zeiten des Wandels, KA 2012, S. 648 ff. und KW 2012, S. 385 ff.
Einführung in das Wasserrecht, in: Textsammlung Wasserrecht, Beck-Texte im dtv Nr. 5781:
- 1. Auflage 2012, S. IX ff.,
- 2. Auflage 2016, S. IX ff.
Zur rechtlichen Idee der verbandlichen Wasserwirtschaft, WuA 7-8/2012, S. 56 ff.
Wasserrechtliche Anforderungen an die Erzeugung von Biogas, in: IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wassernutzung gGmbH (Hrsg.), Biogaserzeugung und Wasserwirtschaft, Chancen und Risiken, IWW-Berichte Band 55, 2012, S. 93 ff.
Energiepflanzenanbau und Wasserrecht – Ein Beitrag zum Verhältnis von Gewässerschutz und Landwirtschaft, DVBl. 2012, S. 1195 ff.
Wasserrechtliche Vorgaben für die Gasgewinnung durch Fracking-Bohrungen, NVwZ 2012, S. 1369 ff. Auch erschienen in: Frenz/Kukla/Preuße (Hrsg.), Unkonventionelle Gasgewinnung in NRW, Schriftenreihe der GDMB - Gesellschaft für Bergbau, Metallurgie, Rohstoff- und Umwelttechnik, Heft 130, Clausthal-Zellerfeld 2012, S. 49 ff.
Die Gewässerunterhaltung und ihre Finanzierung im Wasserverbandsrecht, LKV 2013, S. 49 ff.
Gewässerunterhaltung und Anlagenerhaltung – Inhalt und Abgrenzung unter besonderer Berücksichtigung wasserverbandlicher Aufgabenwahrnehmung, ZfW 2013, S. 121 ff.;
Zusammenfassung in WasserWirtschaft 2013, S. 69.
Anthropozentrischer Hochwasserschutz, ZRP 2013, S. 184 f.
Wasserrecht im Ausnahmemodus, NVwZ-Editorial 21/2013.
Inventur der Wasserrahmenrichtlinie – Die rechtliche Fortentwicklung der europäischen Gewässerschutzpolitik im Streit um Fristen, Ziele und Deutungshoheiten, NuR 2013, S. 765 ff.
Gewässerschutz bei der Energieerzeugung – Abwasserbeseitigung, Kühlwasser, CCS, Atomare Zwischen- und Endlager, in: Reinhardt (Hrsg.), Das Wasserrecht in der Energiewende, Trierer Wasserwirtschaftsrechtstag 2013, 2013, S. 15 ff.
Wasserrechtliche Anforderungen an Wasserkraftanlagen, in: Sándor O. Pálffy (Hrsg.), Wasserkraftanlagen, Klein- und Kleinstkraftwerke:
- 7. Auflage, Renningen 2014, S. 256 ff.,
- 8. Auflage, Renningen 2017, S. 256 ff.
Neuere Tendenzen im Wasserrecht, Anmerkungen zur Fortentwicklung des Wasserhaushaltsgesetzes 2009, NVwZ 2014, S. 484 ff.
Bestandsaufnahme des wasserhaushaltsgesetzlichen Planungsinstrumentariums – Maßnahmenprogramme und Bewirtschaftungspläne vor dem zweiten Geltungszyklus, in: Reinhardt (Hrsg.), Vollzug der Wasserrahmenrichtlinie durch Planung, Rechtssicherheit für Gewässerschutz und Gewässernutzung im Wasserwirtschaftsrecht, Trierer Wasserwirtschaftsrechtstag 2014, 2015, S. 12 ff.
Wasserrechtlicher Investitionsschutz in Zeiten des Klimawandels – Ein Beitrag zur Flexibilität der wasserhaushaltsgesetzlichen Bewilligung, ZfW 2015, S. 62 ff.
Grenzwerte - Fluch oder Segen, Entwicklungslinien im Umweltrecht zwischen Rechtssicherheit und praktischer Vernunft, NuR 2015, S. 289 ff.
Entwicklungslinien und Perspektiven des Wasserrechts, Grundzüge eines wasserrechtlichen Reserveregimes nach dem 22. 12. 2015, EurUP 2015, S. 137 ff.
Das Verschlechterungsverbot der Wasserrahmenrichtlinie in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs, UPR 2015, S. 321 ff.
Vertrauensschutz und Gewässerschutz bei der Wasserkraftnutzung auf der Grundlage alter Rechte und alter Befugnisse, NWVBl. 2015, S. 408 ff.
Copy & Paste: Die WHG-Novelle 2016 zum Kostendeckungsprinzip bei Wasserdienst­lei­stun­gen, NVwZ 2016, S. 1039 ff.   
Entscheidung vertagt oder verkappt: Die WHG-Novelle 2016 zum Fracking, NVwZ 2016, S. 1505 ff.
Wasserrechtliche Öffentlichkeitsbeteiligung im demokratischen Rechtsstaat, Standardsetzung im Gewässerschutz zwischen materieller Legitimation und formaler Transparenz, DVBl. 2016, S. 1423 ff.;
auch erschienen in Reinhardt (Hrsg.), Das Wasserrecht im Informationszeitalter, Neue Rechtsfragen des modernen Informations- und Entscheidungsmanagements für was­ser­wirt­schaftliche Daseinsvorsorge und ökologischen Gewässerschutz, Trierer Wasser­wirt­schaftsrechtstag  2016, ZfW-Schriftenreihe Band 1, 2017, S. 73 ff.
Wasserverbandliche Beitragsbemessung zwischen normativem Gestaltungsspielraum und Rechtswegegarantie, Rechtliche Vorgaben für die Festlegung von Verbandsbeiträgen auf unsicherer tatsächlicher Grundlage, dargestellt am Beispiel des Wasserverbands Eifel-Rur, ZfW 2017, S. 74 ff.
Das wasserrechtliche Bewirtschaftungsermessen im ökologischen Gewässerschutzrecht, NVwZ 2017, S. 1000 ff.    
Trial and Error: Die WHG-Novelle 2017 zum Hochwasserschutz, NVwZ 2017, S. 1585 ff.