Prof. Dr. Hartmut Reinhardt (im Ruhestand)

Kontakt:


Sprechstunde: nach Vereinbarung

Universität Trier
FB II Germanistik
Neuere deutsche Literaturwissenschaft

D-54286 TRIER

 

E-Mail: reinhar0uni-trierde

Schwerpunkte Lehre und Forschung:

Literatur 1770 - 1830, Literatur des 19. Jahrhunderts, moderner Roman, Ästhetik.

Aktuelle Projekte:

Arbeiten zu Goethes Dramen, Fontane, Thomas Mann, Schopenhauer-Rezeption.

Vita:

Promotion: 1970
Habilitation: 1982

Publikationen (in Auswahl):

Monographien:

  • Erweiterter Naturalismus. Untersuchungen zum Konstruktionsverfahren in Hermann Brochs Romantrilogie "Die Schlafwandler", Köln/Wien 1972.
  • Apologie der Tragödie. Studien zur Dramatik Friedrich Hebbels, Tübingen 1989.

Editionen:

  • Mitwirkung an der Münchner Ausgabe von J.W. Goethes sämtlichen Werken (1987 und 1990).
  • Mitwirkung an der Frankfurter Ausgabe von Goethes sämtlichen Werken, ausgewählten Briefen, Tagebüchern und Gesprächen (1997).

Aufsätze:

Aufsätze zur Literatur des 18. - 20. Jahrhunderts (vornehmlich zu Goethe, Schiller, Kleist, Hebbel, Horváth und Bernhard).