Vorkurs: Formale Grundlagen der Informatik

Eine allgemeine Beschreibung des Vorkurses, eine Eingliederung des Vorkurses in die Veranstaltungen zur Theoretischen Informatik und weitere hilfreiche Darstellungen finden Sie bei den „Lehrinformationen”.

Themen des Vorkurses

Viele Studierende der Informatik und verwandter Disziplinen, insbesondere während der ersten Studiensemester, wundern sich über den Umfang und die Art mathematisch-formaler Darstellungen. Der Vorkurs möchte darauf vorbereiten.

Formale Fähigkeiten und Fertigkeiten, die teils aus der Schule bekannt sind, werden wiederholt und vertieft. An vierTagen einer Woche werden wir uns kompakt um folgende Themen kümmern:

  1. Rechnen: Gesetze und Regeln
  2. Modellieren und Formalisieren: Keine Angst vor Formalismen ... und etwas Logik.
  3. Warum stimmt das eigentlich? Logik und Beweisverfahren
  4. Herangehen an Aufgaben aus Informatik und Mathematik.

Der Vorkurs richtet sich vorrangig an Studienanfänger dieser Fachgebiete:

  • Informatik und Wirtschaftsinformatik
  • Sprach- und Texttechnologie bzw. Computerlinguistik und Digital Humanities.

Studieren Sie Informatik im Nebenfach oder sind Sie möglicherweise Oberstufenschüler und möchten mal in den Herbstferien in den Uni-Betrieb hineinschnuppern, so halten Sie zunächst Rücksprache mit dem Dozenten.

Unterlagen

VK1

VK2

VK3

VK4

Hinweise und Bemerkungen:

Die Veranstaltung findet am 21.Oktober 2019 und vom  23. - 25. Oktober 2019 (8:30 - 16:00 Uhr in H 11) statt. Melden Sie sich auf dem Porta Portal der Universität an, sofern dies möglich ist und zusätzlich bei Prof. Fernau durch eine kurze Mail.