Weiterbildung

Das Graduiertenzentrum der Universität Trier bietet diverse Weiterbildungsmöglichkeiten für Promovierende der Universität Trier an, die Sie in Ihrer wissenschaftlichen und beruflichen Orientierung bestmöglich unterstützen sollen. 

Wir laden Sie herzlich ein, auf den folgenden Seiten zu stöbern. Außerdem besteht die Möglichkeit, über den E-Mail-Verteiler des GUT alles Wissenswerte zum Thema Promotion zu erfahren sowie alle wichtigen Informationen zu aktuellen Veranstaltungen, Ausschreibungen und Kursen zu erhalten. Eine formlose E-Mail an gutuni-trierde mit der Bitte zur Aufnahme in den Verteiler genügt.

Programm des Graduiertenzentrum der Universität Trier - 2. Jahreshälfte 2019

12. Dezember: Erstellung eines Datenmanagementplans: digitale Forschungsdaten effektiv verwalten und dokumentieren

!!! Der Termin 2 wird auf einen anderen Tag verschoben und an entsprechender Stelle bekannt gegeben !!!

Referentin: Marina Lemaire
Termin 1: Donnerstag, 12. Dezember 2019 | 9.30-17 Uhr | DM 255
Termin 2: wird noch bekannt gegeben

Die allgegenwärtige Digitalisierung wirkt sich auf die Art und Weise aus, wie heute geforscht wird. Digitale Forschungsdaten zu sammeln und zu verarbeiten, stellt viele Projekte vor besondere Herausforderungen, die sowohl die Auswahl der Soft- und Hardware betreffen als sich auch auf den gesamten Forschungsprozess selbst auswirken. Zudem fordern Drittmittelgeber und Wissenschaftsorganisationen die Forschenden zunehmend auf, sich dem Open Science Gedanken zu öffnen und FAIRe Forschungsdaten bereitzustellen. Dies alles macht eine vorausschauende, sensible Planung und Dokumentation hinsichtlich der anfallenden Daten und Ergebnisse notwendig. Ein geeignetes Werkzeug hierfür ist der Datenmanagementplan (DMP). Er definiert und dokumentiert Rahmenbedingungen, Verantwortlichkeiten, konkrete Strategien zur Erstellung und Verarbeitung, zu Umfang und Sicherung sowie ggf. späterer Veröffentlichung der Forschungsdaten.

Der eintägige Workshop führt die Teilnehmer*innen in die Erstellung eines DMPs mithilfe des RDMO-Tools (rdmorganiser.github.io/) ein. Sie lernen die Teilaspekte eines DMPs kennen und beginnen, einen DMP für ihr Forschungsvorhaben zu entwickeln.
Für eine zielgruppenspezifische Ausrichtung des Workshops ist aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung für diesen Workshop bis spätestens zum 28. November unter Angabe der Forschungsfrage/n, den Untersuchungsmaterialen und den angewendeten Methoden notwendig. Die Teilnehmer*innen mit ähnlichen Interessen bezüglich des FDMs werden in zwei Gruppen aufgeteilt, um in der Gruppe gemeinsam Lösungen zu den verschiedenen DMP-Fragen zu diskutieren.

Max. Teilnehmer*innen pro Gruppe: 8

13. Dezember: Wissenschaftliches Publizieren (Vom 06.12. auf den 13.12. verschoben)

!!! Vom 06.12. auf den 13.12. verschoben !!!

Referentin: Dr. Evgenia Grishina
Freitag, 13. Dezember 2019 | 10.15-11.45 Uhr | Schulungsraum der UB (Raum 11a)

Die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen stellt einen wichtigen Aspekt des wissenschaftlichen Arbeitens dar. Wissenschaftliche Reputation wird zu einem großen Teil an der Publikationsliste und an der Rezeption der Forschungsergebnisse in der Fachwelt gemessen. Wie kann die Rezeption von Publikationen in der wissenschaftlichen Community erhöht werden? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Seminars, der zum einen Einblick in die allgemeinen Fragen des wissenschaftlichen Publizierens vermittelt und zum anderen einen ausdrücklichen Fokus auf das Publizieren im Open Access setzt.

Max. Teilnehmer*innen: 15

Veranstaltungen von Promovierenden für Promovierende

Literaturwissenschaftliches Kolloquium

Seit dem Sommersemester 2017 gibt es ein regelmäßiges Kolloquium für alle Promovierende der Literaturwissenschaften. Als Präsentationskolloquium wird hier die Möglichkeit geboten, das eigene Projekt vorzustellen, Ideen auszutauschen und Feedback einzuholen. Darüber hinaus wird es auf die Literaturwissenschaften zugeschnittene Veranstaltungen und Workshops zur Promotionsförderung geben. 

Interessierte sind bei den Treffen des Kolloquiums jederzeit herzlich willkommen.

Termine:

  • TBA

Um eine vorherige Kontaktaufnahme per E-Mail an das Organisator*innen-Team wird gebeten. 

Ansprechpartnerinnen

Eva-Maria Windberger (M.Ed.)
Raum: B 352
Tel.: 0651 - 201 - 2303
Fax: 0651 - 201 - 3928
E-Mail: em.windbergeruni-trierde

Britta Colligs (M.A.)
Raum: B 353
Tel.: 0651 - 201 - 2296
Fax: 0651 - 201 - 3928
E-Mail: colligsuni-trierde

"DocColloq" - Interdisziplinäres Doktorandenkolloquium an der Universität Trier

Das interdisziplinäre Doktorandenkolloquium "DocColloq" wird von Promovierenden für Promovierende organisiert. Weiterführende Informationen sowie aktuelle Termine finden Sie auf der Infoseite des DocColloq.

Fortbildungen weiterer Anbieter

Weiterbildungsveranstaltungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs

In der Veranstaltungsdatenbank des Zentrums für wissenschaftliche Nachwuchsförderung und Karriereentwicklung (ZENA) finden Sie weitere Veranstaltungen für alle Nachwuchswissenschaftler*innen.

Hochschuldidaktik

Die Stabstelle Qualitätssicherung (QS) bietet regelmäßig allen Lehrenden Workshops zur hochschuldidaktischen Weiterbildung an. Diese sind auf der Seite www.hochschuldidaktik.uni-trier.de abrufbar.

Weiterbildungsangebote des Referats für Gleichstellung

Das Gleichstellungsreferat der Universität Trier bietet regelmäßig Veranstaltungen für Promovendinnen und Postdocs an. Das Programm „Perspektiven und Praxis“ ist auf der Webseite des Referats www.gleichstellung.uni-trier.de abrufbar.

Weiterbildungsangebote im Rahmen der Universität der Großregion (UniGR)

Die Universität Trier ist eine der Mitgliedsuniversitäten des Verbundes Universität der Großregion, daher können Promovierende der Universität Trier, wenn genügend Kapazitäten in den Kursen vorhanden sind, auch an den Weiterbildungsveranstaltungen für Promovierende der Partneruniversitäten teilnehmen.

Kooperation mit dem IPZ Koblenz

Kurse des Interdisziplinären Promotionszentrums der Universität Koblenz-Landau (IPZ) sind auch für Promovierende der Universität Trier zugänglich. Seit einigen Jahren verbindet das Graduiertenzentrum der Universität Trier (GUT) und das Interdisziplinäre Promotionszentrum der Universität Koblenz-Landau ein reger Austausch.

Da das Kursprogramm des IPZ auch für Sie interessant sein könnte, besteht nun die Möglichkeit an Workshops des Koblenzer Zentrums teilzunehmen. Eine Übersicht über das Kursangebot finden Sie hier: www.ipz.uni-koblenz-landau.de/termine. 

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter folgender E-Mailadresse für die Kurse an und erwähnen bitte, dass Sie an der Universität Trier promovieren: ipzorga@uni-koblenz.de.

Veranstaltung im Rahmen der Kooperation mit dem Qualitätszirkel Promotion (QZP)

Für Nachwuchsgruppenleiter*innen, Juniorprofessor*innen und neu berufene Professor*innen in der Anfangsphase ihrer Betreuungsverantwortung bietet das GUT in Zusammenarbeit mit den anderen Mitgliedern des QZP jährlich die Weiterbildung "Promotion gut betreut" an.

Seit 2012 bieten die Mitgliedsuniversitäten des QualitätsZirkel Promotion jährlich jeweils den anderthalb- bzw. zweitägigen Workshop "Promotionsbetreuung" an. Dieses Angebot richtet sich exklusiv an die Betreuenden an Universitäten der QZP-Mitglieds-Graduierteneinrichtungen (in der Regel 2 Teilnehmer*innen von jeder Mitgliedsuniversität).

Der nächste Workshop findet am 27./28. Februar 2020 an der Universität Trier statt. Weitere Informationen zum Workshop und zur Anmeldung finden sie hier.