JProf. Dr. Patrick Reinard

Forschungsschwerpunkte:

  • Papyrologie und Epigraphik
  • Griechisch-Römisches Ägypten
  • Jüdisches Leben in Ägypten
  • Wirtschafts- und Sozialgeschichte
  • Wissenschaftsgeschichte

 

Publikationen:

  • Bücher

Kommunikation und Ökonomie. Untersuchungen zu den privaten Papyrusbriefen aus dem kaiserzeitlichen Ägypten, 2 Bde. (Pharos. Studien zur griechisch-römischen Antike 32), Rahden 2016.

Inschriften aus Bitburg und der südlichen Eifel aus der Römerzeit (I.BiER) – Katalog und Auswertung, Bitburg 2018. (gemeinsam mit S. Weiler)

Antiker Alltag. Papyri und Ostraka aus der römischen Kaiserzeit, Wiesbaden 2021.

 

  • Herausgeberschaft

Volker Losemann, Klio und die Nationalsozialisten. Gesammelte Schriften zur Wissenschafts- und Rezeptionsgeschichte, (Philippika. Altertumswissenschaftliche Abhandlungen 106), Wiesbaden 2017. (gemeinsam mit C. Deglau / K. Ruffing)

Wirtschaft und Wiederverwendung. Beiträge zur antiken Ökonomie (Scripta Mercaturae-Beih. 1), Gutenberg 2019. (gemeinsam mit Chr. Rollinger / Chr. Schäfer)

Geschichte auf Scherben. Das Leben in der östlichen Wüste Ägyptens in römischer Zeit. Eine studentische Ausstellung, Gutenberg 2020.

Aus dem Tempel und dem ewigen Genuß des Geistes verstoßen? Karl Marx und sein Einfluss auf die Altertums- und Geschichtswissenschaften (Philippika. Altertumswissenschaftliche Abhandlungen 126), Wiesbaden 2020. (gemeinsam mit C. Deglau)

Geschichtswissenschaften in Pandemiezeiten. Beiträgen zur Digitalen Wissensvermittlung und Public History (AAGE 4), Gutenberg 2022. (gemeinsam mit L. Scheuermann)

Volker Losemann, Antike und Nationalsozialismus. Gesammelte Schriften zur Wissenschafts- und Rezeptionsgeschichte II (Philippika. Altertumswissenschaftliche Abhandlungen 160), Wiesbaden 2022. (gemeinsam mit C. Deglau / K. Droß-Krüpe / K. Ruffing)

 

  • Reihenherausgeberschaft
  • Aufsätze

Eine Eichinschrift auf einem römischen Bronzegewicht, in: ZPE 165 (2008) 291-292.

Neue Bronzegewichte mit lateinischen Inschriften, in: ZPE 171 (2009) 261-264.

Die römische Villa von Mettendorf und ihr Platz in der Geschichte, in: Beiträge zur Geschichte des Bitburger Landes 78 (2010) 4-11.

Dorieus und Kleomenes I. – Überlegungen zu Hdt. 5,39-48, in: FeRA 18 (2012) 29-41.

Fenchel, ein verhandeltes Produkt? Anmerkungen zur papyrologischen und literarischen Überlieferung, in: MBAH 30 (2012) 27-40.

Arma ultra litora promovimus – Römer in Irland?, in: MBAH 31 (2013) 1-36.

„Dem Merkur geweiht“. Zu einem fast vergessenen Inschriftenfragment (AE 1989, 555) aus Röhl, Kreis Bitburg-Prüm, in: Beiträge zur Geschichte des Bitburger Landes 94 (2014) 38-41.

Vom Wert der Dinge: Verschlissene, getragene und ausgebesserte Kleider und Textilien im papyrologischen Befund. Überlegungen zum Verwertungskreislauf und Second-Hand-Markt, in: MBAH 32 (2014) 1-70. (gemeinsam mit H.-J. Drexhage)

Divisa namque et discors aula erant. Die Germanicus-Münzen des Tiberius, Caligula und Claudius, in: MBAH 33 (2015) 157-212.

„Wir müssen die schlechten Statere überprüfen“. Bemerkungen zum Umgang mit schlechten Münzen anhand der Papyrusbriefe P.Yale 1/79, P.Michael 12 und P.Ryl 4/607, in: MBAH 33 (2015) 57-74.

Gaias Rechtsstreit und Caracallas Alexandria-Aufenthalt. Zum Kontext des Privatbriefs P.Oxy. 43/3094, in: Studia Antiqua et Archaeologica 21,2 (2016) 209-219.

„... als der römische Kaiser Traianus die jüdische Bevölkerung in Ägypten ausrottete“. Die Folgen des jüdischen Aufstands 115-117 n. Chr., in: L. Maier / O. Stoll (Hrsg.), Niederlagen und Kriegsfolgen – Vae Victis oder Vae Victoribus? Vom Alten Orient bis ins Europäische Mittelalter, Berlin 2016, 46-90.

„Altes ptolemäisches“ und „neues kaiserliches“ Geld in den Papyri des 3. Jh. n. Chr. Beobachtungen zum Verlust der Geldillusion, in: K. Martin / B. Eckhardt (Hrsg.), Eine neue Prägung. Innovationspotentiale von Münzen in der griechisch-römischen Antike (Philippika. Altertumswissenschaftliche Abhandlungen 102), Wiesbaden 2016, 119-153.

Vom Wert der Dinge II: Addenda zu Qualitätsbezeichnungen und gebrauchten Waren im griechisch-römischen Ägypten, in: MBAH 34 (2016) 53-70.

ΑΡΓΥΡΙΟΝ ΔΗΜΟΣΙΟΝ ΚΑΙΝΟΝ? Überlegungen zu dem Fragment P.Dura 129 und zur Münzprägung unter Severus Alexander im Jahr 225/6 n. Chr., in: JJP 46 (2016) 21-45. (gemeinsam mit M. Muß)

Das römische Mettendorf – seine Villen, seine Funde, seine Geschichte. Eine Annäherung an die Historie des Ortes im 3. Jh. n. Chr., in: Beiträge zur Geschichte des Bitburger Landes 104/105 (2016) 33-52.

Research Survey: The Ancient Economy – New Studies and Approaches: Ancient Rome (Including Greco-Roman Egypt), in: JAC 32,1 (2017) 83-105.

Gewalt und Wirtschaft. Eine Untersuchung zu Petitionen aus dem griechisch-römischen Ägypten, in: L. Gilhaus / J. Stracke / Chr. Weigel (Hrsg.), Gewalt und Wirtschaft in antiken Gesellschaften (Studien zur Geschichtsforschung des Altertums), Hamburg 2017, 163-185.

Zum marktwirtschaftlichen Verhalten in der römischen Kaiserzeit: Individueller Wirtschaftsraum, Preis(in)transparenz und konstante Marktstrukturen, in: ScrMerc 46 (2017) 11-88.

δευτέριος – πρωτεῖος – καλός – ἄξιος – ἀρχαῖος – ψιλός. Nochmals zu Beschreibungen materieller Wertigkeit in papyrologischen Quellen (Vom Wert der Dinge III), in: MBAH 35 (2017) 207-243.

Briefe auf Papyri und Ostraka. Bemerkungen zur quellenkritischen Auswertung in der althistorischen Forschung, in: M. I. Matthews-Schlinzing / C. Socha (Hrsg.), Was ist ein Brief? – Aufsätze zu epistolarer Theorie und Kultur / What is a letter? – Essays on epistolary theory and culture, Würzburg 2018, 179-196.

Konfrontation und Kooperation jenseits des Niltals. Rom und die Wüstenstämme von Baratit, dem Hypotyrannos der Barbaren, bis zu Diokletian, in: K. Ruffing / K. Droß-Krüpe (Hrsg.), Emas non quod opus est, sed quod necesse est. Beiträge zur Wirtschafts-, Sozial-, Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte der Antike. FS für Hans-Joachim Drexhage (Philippika. Altertumswissenschaftliche Abhandlungen 125), Wiesbaden 2018, 205-259.

Ex provincia Britannia. Untersuchungen zu negotiatores und Handelswegen in Atlantik- und Nordsee-Raum sowie im gallisch-germanischen Binnenraum während der römischen Kaiserzeit, in: K. Ruffing / K. Droß-Krüpe (Hrsg.), Emas non quod opus est, sed quod necesse est. Beiträge zur Wirtschafts-, Sozial-, Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte der Antike. FS für Hans-Joachim Drexhage (Philippika. Altertumswissenschaftliche Abhandlungen 125), Wiesbaden 2018, 45-83. (gemeinsam mit Chr. Schäfer)

In Britannia nihil esse audio ..., in: Varus-Kurier 24,1 (2018) 14-20.

In convivio puer est. Die Darstellung von ministri in der literarischen Überlieferung und den Mahlszenen der Germania Inferior, Germania Superior und Gallia Belgica. Ein Vergleich, in: A. Binsfeld / M. Ghetta (Hrsg.), Ubi servi erant? Die Ikonographie von Sklaven und Freigelassenen in der römischen Kunst (Forschungen zur antiken Sklaverei 43), Stuttgart 2019, 195-232.

Used Universe? Zu Kategorisierungsmöglichkeiten ökonomisch motivierter Wiederverwendung anhand archäologischer, epigraphischer und papyrologischer Beispiele, in: P. Reinard / Chr. Rollinger / Chr. Schäfer (Hrsg.), Wirtschaft und Wiederverwendung. Beiträge zur antiken Ökonomie (Scripta Mercaturae-Beih. 1), Gutenberg 2019, 199-254.

… et ceras mille ad usus vitae – Wachs und seine ökonomische Bedeutung nach literarischen und papyrologischen Quellen, in: MBAH 37 (2019) 225-259.

Sagarii aus Kilikien und Paphlagonien und die liberti des Lucius Arlenus. Überlegungen zur Mobilität von Händlern zwischen Kleinasien und dem lateinischen Westen, in: ScrMerc 48 (2019) 5-96.

„… treidelten wir das Schiff mit Mühe in den Hafen des Arsinoites“ – Überlegungen zu den Akteuren in der Binnenschifffahrt und zu Quantifizierungsmöglichkeiten, in: DCO 6,1 (2020) 80-119.

„Die Griechen werden ewig unsere Lehrer bleiben.“ Karl Marx und die griechische Antike:  Zwischen prometheischem Ideal und primitivistischer Ökonomie, in: C. Deglau / P. Reinard (Hrsg.), Aus dem Tempel und dem ewigen Genuß des Geistes verstoßen? Karl Marx und sein Einfluss auf die Altertums- und Geschichtswissenschaften (Philippika. Altertumswissenschaftliche Abhandlungen 126), Wiesbaden 2020, 107-157.

Maximinus Thrax und die Erhebung des C. Iulius Verus Maximus zum Caesar – O.Did. 29 und seine historische Einordnung, in: P. Reinard (Hrsg.), Geschichte auf Scherben. Das Leben in der östlichen Wüste Ägyptens in römischer Zeit. Eine studentische Ausstellung, Gutenberg 2020, 121-147.

Zur Wirkungsgeschichte der AGE und der Reihe ‚Abhandlungen der Arbeitsgemeinschaft Geschichte und EDV (AAGE)‘, in: K. Matijević (Hrsg.), Funktion und Aufgaben digitaler Medien in Geschichtswissenschaft und Geschichtsunterricht (AAGE 3), Gutenberg 2020, 15-27.

I do not think anyone in his senses would accept that! Remarks on numbers of fallen soldiers in Roman historiography and commentarii, K. Droß-Krüpe / K. Ruffing (eds.), Societies at War. Melammu Symposion, Wien 2020, 63-98.

Aus der Wüste ins Reich: Einblicke in die Steinbrüche am Mons Claudianus und Mons Porphyrites und Bemerkungen zur ihrer ökonomischen Bedeutung in der römischen Kaiserzeit, in: M. Kasper / R. Rollinger / A. Rüdiger / K. Ruffing (Hrsg.), Wirtschaften in den Bergen: Von Bergleuten, Hirten, Bauern, Künstlern, Händlern und Unternehmern (Montafoner Gipfeltreffen 4), Wien u.a. 2020, 133-189.

„Eine Seuche, die die Welt bedroht?“ Bemerkungen zu Judentopoi in ausgewählten literarischen und papyrologischen Quellen, in: M. Zerjadtke (Hrsg.), Der Toposbegriff in der Alten Geschichte. Annährung an ein omnipräsentes Phänomen (Hamburger Studien zu Gesellschaften un Kulturen der Vormoderne 10), Stuttgart 2020, 91-109.

Bemerkungen zu Texten (Papyri, Ostraka, Tituli Picti, Stempeln, Warenetiketten) sowie Edition von P.B.U.G. inv. 351, in: MBAH 38 (2020) 204-252.

"Meine Seele ist vom Sturm getrieben...". Die Debatte um antike Kriegstraumata und posttraumatische Belastungsstörungen im Lichte eines spätantiken Briefes (P.Oxy. 16/1873), in: Millennium 17 (2020), 163-202. (gemeinsam mit Chr. Rollinger)

... in formam paene stipendiariae redigeret provinciae. Rom und Germanien unter Caesar, Augustus und Tiberius, in: K. Ruffing (Hrsg.), Germanicus. Rom, Germanien und die Chatten. Unter Mitarbeit v. F. Ruttloh, Stuttgart 2021, 39-121.

ΦΙΛ(ε)Ι ΤΟΝ ΔΑΚΑ. Überlegungen zu einigen Quellenbelegen für Daker in der östlichen Wüste Ägyptens, in: L. Mihailescu-Bîrliba / J. Dumitrache (Hrsg.), Persevera lucere. Studia in memoriam Octaviani Bounegru (Philippika. Altertumswissenschaftliche Abhandlungen 155), Wiesbaden 2021, 195-219.

Digitale Lehre in althistorischen und papyrologischen Lehrveranstaltungen – ein Erfahrungsbericht (SoSe 2020 bis SoSe 2021), in: P. Reinard / L. Scheuermann (Hrsg.), Geschichtswissenschaften in Pandemiezeiten. Beiträgen zur Digitalen Wissensvermittlung und Public History (AAGE 4), Gutenberg 2022, 25-66.

Die Secundinia und die Bissula als mehrsemestrige Lehrprojekte (2016-2020): Experimentalarchäologie, Digitale Geschichtswissenschaft und Wissensvermittlung, in: P. Reinard / L. Scheuermann (Hrsg.), Geschichtswissenschaften in Pandemiezeiten. Beiträgen zur Digitalen Wissensvermittlung und Public History (AAGE 4), Gutenberg 2022, 421-445. (gemeinsam mit P. Johann / Chr. Schäfer)

 

  • Lexikonartikel

Diener (Römische Kunst), in: Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS), hrsg. v. Heinz Heinen u.a. CD-Lieferung IV, Stuttgart 2013; prin-Version 2017, Bd. 1, Sp. 707-709.

Herodotus Papyri, in: C. Baron (Hrsg.), The Herodotus encyclopedia, 3 Bde., Hoboken 2021.

Aristarchos of Samothrace, C. Baron (Hrsg.), The Herodotus encyclopedia, 3 Bde., Hoboken 2021.

 

  • Rezensionen

(Über 50 Rezensionen in CR, MBAH, HZ, HSK, sehepunkte, Gymnasium, GFA, FeRA, AW, Thersites, Hess. Jahrb. für Landesgeschichte, Kurtrier. Jahrb.); zuletzt:

Doppelrez. zu: Ch. Duckworth / A. (Hrsg.), Recycling and Reuse in the Roman Economy (Oxford Studies on the Roman Economy), Oxford 2020 und Chr. Schliephake / N. Sojc / G. Weber (Hrsg.), Nachhaltigkeit in der Antike. Diskurse, Praktiken, Perspektiven (Geographica Historica 42), Stuttgart 2020, in: HZ 314,2 (2022) 421-424.

Rez. zu: D. B. Hollaner u.a. (Hrsg.), The Extramercantile Economies of Greek and Roman Cities. New Perspectives on the Economic History of Classical Antiquity, London 2019, in: CR (2021) 1-3.

 

  • Sonstiges

Tagungsbericht: Die Quellen Herodots – Herodots Quellen. Herodot-Forschung 40 Jahre nach dem Erscheinen von Detlev Fehlings „Die Quellenangaben bei Herodot“. 27.10.2011-28.10.2011, Marburg, in: H-Soz-u-Kult, 05.12.2011.

Tagungsbericht: 6. Darmstädter Diskussionen. 10.09.2014-13.09.2014, Darmstadt, in: H-Soz-u-Kult, 20.10.2014.

Tagungsbericht: Historikertag 2018 – Sektionsbericht: Ausprägungen und Überwindungen gesellschaftlicher Spaltungen im Zeitalter des Hellenismus (4.-1. Jh. v. Chr.), 25.09.2018 – 28.09.2018 Münster, in: H-Soz-u-Kult, 16.11.2018 (= Historisches Forum 24 (2018) 150-157).

V. Losemann / K. Ruffing (Hrsg.), In solo barbarico … Das Seminar für Alte Geschichte der Philipps-Universität Marburg von seinen Anfängen bis in die 1960er Jahre. Unter Mitarbeit von C. Deglau und P. Reinard (Academia Marburgensis 14), Münster 2018.

Was verraten Inschriften über die antike Vergangenheit des Bitburger Landes?  – Essay zur Buchvorstellung von I.BiER, in: Beiträge zur Geschichte des Bitburger Landes 114 (2019) 11-20. (gemeinsam mit S. Weiler)

Tagungsbericht: Italien in hellenistischer Zeit, 19.07.2019-20.07.2019 Trier, in: H-Soz-Kult, 07.09.2019.

Quellenanhang: Ausgewählte Quellen aus der östlichen Wüste in Originalsprache und Übersetzung, in: P. Reinard (Hrsg.), Geschichte auf Scherben. Das Leben in der östlichen Wüste Ägyptens in römischer Zeit. Eine studentische Ausstellung, Gutenberg 2020, 149-204. (gemeinsam mit J. Heinz / P. Johann / J. Kaltwasser / S. Kröner)

Einleitung: … allen Geschichtsperioden gemein? Zu diesem Sammelband, in: C. Deglau / P. Reinard (Hrsg.), Aus dem Tempel und dem ewigen Genuß des Geistes verstoßen? Karl Marx und sein Einfluss auf die Altertums- und Geschichtswissenschaften (Philippika. Altertumswissenschaftliche Abhandlungen 126), Wiesbaden 2020, 7-14. (gemeinsam mit C. Deglau)

Marx und Augustus. An principatus Augusti merito inter feliciores reipublicae Romanae aetates numeretur? Text und Übersetzung, in: C. Deglau / P. Reinard (Hrsg.), Aus dem Tempel und dem ewigen Genuß des Geistes verstoßen? Karl Marx und sein Einfluss auf die Altertums- und Geschichtswissenschaften (Philippika. Altertumswissenschaftliche Abhandlungen 126), Wiesbaden 2020, 373-378. (gemeinsam mit L. Dünchem)

Vorwort und Einleitung, in: P. Reinard (Hrsg.), Geschichte auf Scherben. Das Leben in der östlichen Wüste Ägyptens in römischer Zeit. Eine studentische Ausstellung, Gutenberg 2020, 9-14.

Papyrologica. XII, Nr. 120, in: CE 96 (2021) 178.

Bericht und Bemerkungen zur digitalen Jahrestagung der AGE am 27.11.2020: „Digitale Geschichtswissenschaften und Geschichtsvermittlung in Corona-Zeiten: Herausforderungen – Lösungsansätze – Erfahrungsberichte“, in: P. Reinard / L. Scheuermann (Hrsg.), Geschichtswissenschaften in Pandemiezeiten. Beiträgen zur Digitalen Wissensvermittlung und Public History (AAGE 4), Gutenberg 2022, 447-476. (gemeinsam mit J. Kaltwasser)

Vorwort der Herausgeber, in: Volker Losemann, Antike und Nationalsozialismus. Gesammelte Schriften zur Wissenschafts- und Rezeptionsgeschichte II, Wiesbaden 2022, IX-XVI. (gemeinsam mit C. Deglau / K. Droß-Krüpe / K. Ruffing)