Der Bachelorstudiengang "Politikwissenschaft" als Hauptfach zielt auf eine breite sozialwissenschaftliche Qualifikation ab. Die Studierenden erwerben im Verlauf ihres Studiums zentrale inhaltliche und methodische Kenntnisse der Politikwissenschaft in ihren Grundlagen und in den Teilbereichen Vergleichende Regierungslehre, Politische Theorie/Ideengeschichte, Internationale Beziehungen/Außenpolitik, Methoden der Politikwissenschaft und in der Politischen Ökonomie. Neben dem Inhaltlichem werden den Studierenden umfangreiche weitere Schlüsselqualifikationen wie Präsentationstechniken, Techniken wissenschaftlichen Arbeitens, aktuelle Recherchemethoden etc. vermittelt. Es besteht die Möglichkeit einer Schwerpunktbildung im Hinblick auf individuelle Neigungen und spätere berufliche Tätigkeiten. In Verbindung mit der Wahl des Nebenfaches (oder des Hauptfaches) besteht die Chance der interdisziplinären Orientierung und weiteren Spezialisierung. Auslandsaufenthalte im Rahmen des Erasmus-Programms an den zahlreichen Partneruniversitäten des Faches sind möglich. Als erster berufsbefähigender Abschluss soll dieser Studiengang den Zugang zum vollen Spektrum der Berufsfelder für Politologinnen und Politologen gewährleisten. Zudem besteht die Möglichkeit, im Anschluss an den BA mit den dort erworbenen Qualifikationen einen politikwissenschaftlichen Masterstudiengang zu beginnen.

Besuchen Sie gerne auch unsere digitale Informationsveranstaltung! Dort werden wir Ihnen den Studiengang noch einmal vorstellen und können direkt auf Ihre Fragen antworten.

Das BA-Studium erstreckt sich über sechs Semester und umfasst 120 ECTS-Punkte aus dem Hauptfach sowie weitere 60 aus einem zu wählenden Nebenfach. Hier finden Sie das aktuelle ► Modulhandbuch (pdf). Nachfolgend sehen Sie die aktuellen, exemplarischen Studienverlaufspläne. Für ältere Versionen konsultieren Sie bitte das ► Archiv.

Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen, Prüfungsordnungen und dergleichen finden Sie gebündelt auf den Seiten der Zentralen Studienberatung.