Schulart

Welche Schularten kann ich an der Uni Trier wählen?

An der Universität Trier kannst du die lehramtsspezifischen Schwerpunkte Lehramt an Gymnasien, Lehramt an Realschulen plus oder Lehramt an Grundschulen wählen. 

Wann muss ich die Schulart festlegen?

In den ersten vier Semestern ist das Studium in RLP schulartübergreifend ausgerichtet. Erst ab dem 5. Semester (Rückmeldung zum 5. Semester) legst du die Zielschulart fest und kannst dann an der Universität Trier mit dem Studienziel Lehramt an Gymnasien und Lehramt an Realschulen plus weiterstudieren. (Spätestens mit der Buchung des VP Bachelor musst du dich festlegen. Denn: Das VP Bachelor muss an einer Schule der Zielschulart absolviert werden.)

Eine Besonderheit gibt es für das Lehramt an Grundschulen: Die Wahl des Schwerpunkts wird bereits bei der Einschreibung/Bewerbung festgelegt.

Wie und wo lege ich die Schulart fest?

Du nutzt dafür das Formular "Erklärung lehramtsbezogener Studienschwerpunkt für Bachelor of Education", das du auf den Seiten des Studierendensekretariats herunterladen kannst. Eine persönliche Abgabe des Formulars ist nicht nötig. Der Einwurf in den Briefkasten des Studierendensekretariats genügt.

Wie ist das zu verstehen, dass das Bachelorstudium schulartübergreifend ausbildet?

Ein besonderes Merkmal des rheinland-pfälzischen lehramtsbezogenen Bachelorstudiums ist seine polyvalente Ausrichtung. Polyvalenz bedeutet in diesem Fall, dass die ersten vier Semester des Bachelorstudiums - unabhängig von der späteren Ausrichtung auf einen Schultyp - identisch sind. Erst ab dem 5. Semester weist das Studium eine schultypspezifische Ausrichtung auf. Daher müssen Lehramtsstudierende auch zum 5. Semester einen lehramtsspezifischen Schwerpunkt wählen; in Trier ist das an die Rückmeldung zum 5. Semester gekoppelt.

Du schreibst dich also zum ersten Semestser "nur" für einen Bachelor of Education ein und nutzt z.B. auch die Orientierenden Praktika an verschiedenen Schularten, um dich für eine Schulart zu entscheiden.

Ich möchte die gewählte Schulart wechseln. Ist das möglich?

Ja, das ist grundsätzlich möglich. Es gibt einiges zu beachten:

Fristen: Die Fristen zum Wechsel der Schulart sind jeweils der 31. März für das Sommersemester und der 30. September für das Wintersemester.

Ein Wechsel im Bachelor-Studiengang: Man wendet man sich an das Studierendensekretariat. Hier wird die Änderung der Schulartwahl vorgenommen. Die Übertragung der bisher erbrachten Leistungen im Bachelor-Studiengang erfolgt durch das HPA.

Ein Wechsel im Master-Studiengang: Ein Wechsel im Master-Studiengang vom Lehramt für Gymnasien zum Lehramt für Realschulen Plus und umgekehrt ist grundsätzlich möglich. Um einen Schulartwechsel zu beantragen, reicht man den Antrag auf Studiengangänderung beim Studierendensekretariat ein. Die Anerkennung der bisher erbrachten Leistungen erfolgt über das HPA. Dieses wird nach der Einreichung des Antrags vom Studierendensekretariat kontaktiert und die Leistungen werden dort auf Anerkennung geprüft.

Praktika: Bei der Zielschulart RS+ müssen beide Vertiefenden Praktika an Realschulen plus absolviert werden. Bei der Zielschulart GYM muss das VP Master an einem Gymnasium absolviert werden. Bei einem Wechsel von GYM zu RS+ / von RS+ zu GYM ist zu beachten, dass Praktika ggf. wiederholt werden müssen.

Sonderfall Wechsel in das Lehramt an Grundschulen: Bei dem Lehramt an Grundschulen handelt es sich um einen neuen im Wintersemester 2020/21 aufgenommenen Studiengang an der Universität Trier. Ein Wechsel ist im Bachelor unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Informationen findet man auf den Seiten der Zentralen Studieberatung.

An welcher Schulart muss ich meine Praktika absolvieren?

Die beiden Orientierenden Praktika dürfen an Schulen jeder Schulart absolviert werden. Im besten Fall jedoch an Schulen unterschiedlicher Schulart.

Die VP können nur in RLP absolviert werden und nur an Schulen der gewählten Schulart. Studierende mit dem lehramtsspezifischen Schwerpunkt RS+ dürfen die VPs nur an einer RS+ absolvieren. Studierende mit dem Schwerpunkt GYM dürfen ihr VP Bachelor auch an einer RS+ oder einer BBS absolvieren, da hier der Schwerpunkt auf dem Unterrichten in der Sek I liegt. Das VP Master muss an einem Gymnasium absolviert werden, da hier der Schwerpunkt auf dem Unterrichten in der Oberstufe liegt. Studierende mit dem Schwerpunkt GS absolvieren ihre VP an Grundschulen.

Welche Fächer kann ich für welche Schulart studieren?

Lehramt an Grundschulen

Verpflichtende Fächer:

• Bildungswissenschaften
• Grundschulbildung

Wahl des ersten Faches aus:

• Deutsch
• Englisch
• Französisch
• Mathematik

Wahl des zweiten Faches aus:

• Biologie
• Deutsch
• Englisch
• Französisch
• Geographie
• Geschichte
• Mathematik
• Philosophie / Ethik
• Religionslehre, Katholische
• Sozialkunde

Lehramt an Realschulen plus

Verpflichtendes Fach:• Bildungswissenschaften
Wahl von zwei Fächern aus:

• Biologie
• Deutsch
• Englisch
• Französisch
• Geographie
• Geschichte
• Informatik
• Mathematik
• Philosophie / Ethik
• Religionslehre, Katholische
• Sozialkunde

Lehramt an Gymnasien

Verpflichtendes Fach:• Bildungswissenschaften
Wahl von zwei Fächern aus:

• Biologie
• Deutsch
• Englisch
• Französisch
• Geographie
• Geschichte
• Griechisch
• Informatik
• Italienisch
• Latein
• Mathematik
• Philosophie / Ethik
• Religionslehre, Katholische
• Russisch
• Sozialkunde
• Spanisch