MyPrint - Der Dienst für das mobile Drucken

In unserem „DocuPRO“ Kopier- und Drucksystem ist eine Drucklösung integriert, die das mobile Drucken („Mobile Printing“) ermöglicht. Der Dienst „Ricoh myPrint“ (Mobiles Drucken) ersetzt ab dem 12. Januar 2022 den bisher im „DocuPRO“-Kopier- und Drucksystem vorhandenen Dienst "EveryonePrint". Über "myPrint" können Sie von Ihren mobilen Endgeräten (Computer, Smartphone etc.) aus Druckjobs an den zentralen DocuPRO-Printserver senden und die Druckjobs innerhalb von 24 Stunden an einem öffentlich aufgestellten Ricoh-Multifunktionsgerät (MFG) an folgenden Standorten ausdrucken:

  • Universitätsbibliothek,
  • Pools in E044 und D328,
  • vor B119,
  • neben dem TUKAN-Automaten gegenüber F58.

 


Drucken vom eigenen Gerät aus

Bild Druckerserver

Druckaufträge können wie folgt an unseren Dienst "myPrint" gesendet werden:

Mitarbeiter können ihre Druckjobs an einem beliebigen DocuPRO-MFG mit ihrer Mitarbeiterkarte abrufen und abholen.

Studierende können Druckjobs ausschließlich an einem öffentlichen DocuPRO-Gerät mithilfe Ihrer TUniKa abholen und bei entsprechend vorhandenen Guthaben abholen.


Unterstützte Formate bzw. Dateierweiterungen

Bilder von Dateierweiterungen

Folgende Dokumentformate werden unterstützt:

  • Bildtypen: GIF, PNG, JPG, JPEG, TIF, TIFF, BMP.
  • Portable Document Format: PDF, XPS.
  • Microsoft Office:  DOC, DOCX, XLS, XLSX, PPT, PPTX.
  • OpenOffice: ODT, ODS, ODP.
  • Einfacher Text: RTF, TXT.

Bitte beachten Sie, dass der Druckdienst Ihre Dokumente automatisiert unter der Verwendung von Standarteinstellungen zu einem Druckjob weiterverarbeitet. Besonders aufwendige und umfangreiche Dokumente sollten daher stets über einen Computer direkt an das DocuPRO-System gesendet werden, um Fehler bei der Konvertierung durch das „Mobile Printing“ auszuschließen.


Möglichkeiten einen Druckjob zu senden

Das Senden eines Druckjobs an den myPrint-Dienst ist:

  • per E-Mail,
  • per Upload (Hochladen) der Datei über das myPrint-Portal sowie
  • per App mit der App "Ricoh myPrint" möglich.
Bild Büroklammer (Anhang)

Drucken per E-Mail

So funtkioniert das Drucken per E-Mail:

  • Senden Sie eine E-Mail von Ihrer Hauptkennung der Universität mit den gewünschten Dokumenten im Anhang an: myprintuni-trierde
  • Das myPrint-System erzeugt Ihren Druckauftrag und leitet ihn an das DocuPRO-Drucksystem automatisch weiter.
  • Kurze Zeit später kann der Druckjob mit Ihrer Karte an einem MFG freigeschaltet werden. Stellen Sie bitte sicher, dass genügend Guthaben auf Ihrem DocuPRO-Konto  vorhanden ist.

Beachten Sie bitte, dass E- Mail-Signaturen und Logos auch als Druckjob interpretiert werden können.


    Bild Upload

    Drucken per Upload (Hochladen) über das myPrint-Portal

    Beim Drucken über das myPrint-Portal haben Sie die Möglichkeit, aus dem WLAN-Netzwerk des ZIMK Druckdateien per Webbrowser hochzuladen. Das funktioniert wie folgt:

    • Verbinden Sie Ihr Gerät (Computer, Smartphone etc.) mit dem WLAN-Netzwerk des ZIMK "ZIMKFunkLAN" an.
    • Über das Webportal myPrint►myprint.uni-trier.de können Sie sich mit Ihrer ZIMK-Hauptkennung anmelden um die gewünschten Dokumente zum Drucken hochladen.
    • Der myPrint-Dienst erzeugt Ihren Druckauftrag und leitet ihn an das DocuPRO-Drucksystem automatisch weiter.
    • Kurze Zeit später kann der Druckjob mit der Karte an einem MFG freigeschaltet und ausgedruckt werden. Stellen Sie bitte sicher, dass genügend Guthaben auf Ihrem DocuPRO-Konto  vorhanden ist.

    Bild Smartphone

    Drucken über die App „Ricoh myPrint“

    Als weitere Möglichkeit können Sie via App Druckdateien aus dem WLAN-Netzwerk des ZIMK ("ZIMKFunkLAN" an unser Mobiles Drucksystem senden. So funktioniert das:

    • Laden und Installieren Sie die kostenlose universitätsexterne App myPrint"der Firma Ricoh über den App-Store Ihrer Wahl (GooglePlay, Apple AppStore etc.) herunter.
    • Nach der App-Installation muss die IP-Adresse des myPrint-Systems (136.199.69.58) in der App eingetragen werden.
    • Anschließend ist die App einsatzbereit und nach Eingabe Ihres universitären Benutzernamen und Ihres -passwortes können Dokumente an den Server geschickt werden.
    • Der Druckdienst myPrint erzeugt Ihren Druckauftrag und leitet ihn an das DocuPRO-Drucksystem weiter.
    • Kurze Zeit später kann der Druckjob mit der Karte an einem MFG freigeschaltet werden. Stellen Sie bitte sicher, dass genügend Guthaben auf Ihrem DocuPRO-Konto vorhanden ist.

    Noch Fragen?

    Viele nützliche Hinweise und Informationen zur Nutzung des neuen Dienstes finden Sie in unserem Download-Bereich unter folgendem Link: Mobiles Drucken