Römisches Privatrecht online - Wie soll das gehen?

Scheinerwerb

Soweit Sie die Abschlussklausur bestanden haben, haben Sie damit einen Leistungsnachweis nach § 4 Abs. 1 Nr. 4, Abs. 2 S. 1 JAPO RLP (Grundlagenschein) erworben. Sie erhalten jedoch grundsätzlichen keinen Schein auf Papier mehr. Vielmehr werden die Noten auf Porta eingetragen. Die Leistungsübersicht, die  Sie sich selbst ausdrucken können, genügt als Leistungsnachweis (auch bei der Examensmeldung gegenüber dem LPA).

Aufgabentext der Abschlussklausur

Verfügbar ab 24. April, 14:00 Uhr

Links zu den Lehrvideos auf Youtube:

Materialien im PDF-Format (Foliensätze und Quellenblätter zu jeder Einheit sowie eine inhaltsbezogene und eine technische Anleitung zur E-Klausur am 24.4. sind auf stud.ip und zusätzlich unter dieser Adresse verfügbar.  

Was wird angeboten?

Die Vorlesung wird als reiner Fernkurs angeboten. Lehrmaterialien werden über das Internet zur Verfügung gestellt und können von zuhause aus bearbeitet werden. Es wird keine Vorlesung im Hörsaal und auch keine interaktiven Sitzungen per Videokonferenz o.ä. geben.

Die Materialien bestehen aus Foliensätzen, kurzen Filmen und Arbeitsblättern.

Wann findet der Kurs statt?

Die Materialien werden vom 6. bis 17. April nach und nach eingestellt. Am Morgen jedes (Werk-) Tages wird eine Lerneinheit bereitgestellt. Es wird empfohlen, die Einheiten jeweils am Tag, an dem sie eingestellt werden, durchzuarbeiten.

Wie können die Studierenden sich beteiligen und Fragen stellen?

Der Kurs wird nur funktionieren, wenn sich die Studierenden aktiv beteiligen!

Zu jeder Einheit gibt es eine oder mehrere Aufgaben zur Wiederholung, die online (anonym) beantwortet werden können. In der folgenden Einheit werden die Wiederholungsaufgaben besprochen.

Fragen können jederzeit per Mail, Sprachnachricht oder auch anonym (über Jodel) gestellt werden. Sie werden individuell oder im Rahmen der nächsten Einheit beantwortet.

Kann ein Schein erworben werden?

Wie auch in anderen Semestern wird bei Bestehen der Abschlussklausur ein Grundlagenschein erteilt. Der Schein kann auch zum Erwerb des Zusatzzertifikats Studium fundamentale genutzt werden.

Wann und wie wird die Klausur geschrieben?

Die Klausur wird am Freitag, 24. April 2020, von 14 – 16 Uhr geschrieben. Die Klausur wird als E-Klausur gestellt und kann von zuhause aus bearbeitet werden. Um 14 Uhr (s.t.) wird der Aufgabentext im Internet veröffentlicht. Bis 16 Uhr muss die Lösung auf stud.ip hochgeladen sein. Die Klausur ist auf eine Bearbeitungszeit von 90 Minuten ausgelegt. Die zusätzliche halbe Stunde ist zur Bewältigung eventueller technischer Probleme gedacht.

Ist so eine Klausur nicht zu einfach?

Da die Klausur von zuhause aus geschrieben wird, können natürlich alle Hilfsmittel (einschließlich Google und Wikipedia) benutzt werden. Die Klausur wird aber keine Wissensabfrage sein. Vielmehr wird eine juristische Exegese eines römischen Rechtstextes gefordert. Das Wissen aus der Vorlesung brauchen Sie als Hintergrund, um den Text zu verstehen.

Ist so eine Klausur nicht zu schwierig?

Einen antiken Rechtstext und die juristische Argumentation darin zu verstehen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Eben das wird vorher im Rahmen des Kurses gelehrt und geübt.