Das kultursensible Wörterbuch für Deutsch lernende Jugendliche

Das Projekt wurde ins Leben gerufen, um ein neuartiges Wörterbuch zu konzipieren und zu erstellen, das vor allem Kindern und Jugendlichen mit Deutsch als zweiter Sprache Hilfestellung beim Deutschlernen bieten kann. Das Wörterbuch greift neue in der Sprachwissenschaft entwickelte Ansätze auf: Begriffe werden in kurzen Erzählungen erklärt und dabei in ihrem kulturellen Kontext eingebettet. Durch das Einbeziehen kultureller Konnotationen und individueller Alltagserfahrungen wird das Sprachenlernen lebensnah und kultursensibel gestaltet. Bezüge zur Region werden vor allem durch illustrierende Bilder hergestellt. Ergänzt werden die Wörterbucheinträge durch Texte, die von Schülerinnen und Schülern mit Deutsch als Zweitsprache selbst verfasst werden: Durch ihre Geschichten und Erklärungen füllen sie die Wörter mit kultureller Tiefe, persönlicher Bedeutung und eigenen Erfahrungen und vermitteln somit ihren ganz persönlichen Blick auf den Begriff und seine Verwendung im Alltagsleben. Dadurch gelingt es dem Wörterbuch, unterschiedliche Perspektiven darzustellen, sprachliche und kulturelle Vielfalt zu vermitteln und lebendiges Sprachenlernen zu fördern. Das Wörterbuch eröffnet somit einen interkulturellen Reflexionsraum und liefert einen wichtigen Beitrag zur Anti-Rassismus-Erziehung.

Die Erarbeitungsphase des Projekts lief von November 2018 bis Februar 2020. Während dieser Zeit entstanden nicht nur Wörterbuch-Einträge zu verschiedenen Alltagsbegriffen: Im Oktober 2019 präsentierte das Projekt als Teil der Ausstellung „HeimatXPress“ erste Ergebnisse in Form von Postern in den Trierer Viehmarktthermen. Ab März 2020, coronabedingt mit einigen Einschränkungen verbunden, gastierte das Projekt bis in den Frühsommer hinein als Teil der Ausstellung „Dasein.2020 – Perspektiven neu zugewanderter Menschen in der Region Trier“ zu den „Wochen gegen den Rassismus“ im Trierer Karl-Marx-Haus.

Derzeit entsteht eine komplexe Webseite zum Projekt, über die nach Fertigstellung auch das Wörterbuch selbst digital genutzt werden kann: www.daz-wörterbuch.uni-trier.de

Dieses Projekt wurde und wird mit der Unterstützung verschiedener Partner realisiert, ohne die eine Umsetzung unserer Ideen nicht möglich gewesen wäre. Wir danken daher:

  • der Nikolaus Koch Stiftung Trier für die finanzielle Unterstützung
  • dem Auguste-Viktoria-Gymnasium Trier, der BBS Gestaltung und Technik Trier, der BBS GuT Trier (insbesondere dem Abendkurs „Fit für den Beruf!“), der Keune-Grundschule Trier, der Matthias-Grundschule Trier sowie der St. Franziskus-Schule Koblenz für ihre Bereitschaft, uns mit von Schüler*innen geschriebenen Texten zu unterstützen
  • der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, die unsere Ausstellung in den Viehmarktthermen 2019 ermöglicht hat
  • dem Karl-Marx-Haus Trier für die Bereitstellung der Ausstellungsräume für unsere Ausstellung im Rahmen der Wochen gegen den Rassismus 2020.