Promotion

Abgeschlossene Promotionen 

Allgemeine Hinweise zur Promotion

Geeignete Juristinnen und Juristen mit (mindestens) dem ersten Staatsexamen können als Doktorandinnen oder Doktoranden an der Professur betreut werden. Besonders gern werden Doktorandinnen und Doktoranden mit Interesse an rechtshistorischen Themen angenommen.

Bei Interesse an einer Promotion wenden Sie sich bitte schriftlich (gern per E-Mail) an Herrn Professor Rüfner. Wenn Sie bereits eigene Vorstellungen von einem möglichen Forschungsprojekt haben, teilen Sie diese mit. Ansonsten ist der erste Schritt die Absprache eines Themas.

Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Voraussetzungen für die Annahme als Doktorandin oder Doktorand nach der Promotionsordnung des Fachbereichs.

Abgeschlossene Promotionen

NameTitel
Dewes, SimonDas Verhältnis von Eltern und Kindern in der chinesischen Familien-rechtsgesetzgebung – Vom Qing-Code zum Zivilgesetzbuch der Republik China, Universität Trier, Wintersemester 2019/20
Kowalczyk, Barbara

Die Zugewinngemeinschaft unter besonderer Berücksichtigung des Zugewinnausgleich nach § 1371 II-II BGB, Universität Trier, Wintersemester 2017/18

  • erschienen als Band 60 der Reihe "Studien zum Familienrecht", Hamburg 2018.
 
Landwehr, Juliane

Die pretrial discovery – eine funktionale Analyse, Universität Trier, Wintersemester 2016/17

  • Erschienen in der Reihe "Europäische Hochschulschriften", Berlin u.a. 2017
 
Einheuser, Vanessa

Studien zur Lex rivi Hiberiensis, Universität Trier, Wintersemester 2016/17

  • Erschienen als Band 117 der Reihe "Philippika", Wiesbaden 2017
 
Kuder, Hauke

Ausgewählte Fragen des KapMuG-Zulassungsverfahrens unter Berücksich­tigung der KapMuG-Reform 2011/2012 – Eine rechtsvergleichende Würdigung , Universität Trier, Wintersemester 2013/14

Fernandes Fortunato, SérgioFrüchte und Nutzungen.  Eine dogmengeschichtliche Untersuchung zur privatrechtlichen Erfassung von Vermögenserträgen, Universität Trier, Sommersemester 2011.
  • Erschienen als Band 9 der "Schriften zur Entwicklung des Privatrechtssystems" (hgg. von Ch. Baldus und Ch. Pohl), Frankfurt a.M. u.a. 2012.
 
Hamann, EikeDie Begründung des Sklavenstatus bei den Postglossatoren, Universität Trier, Sommersemester 2011.
  • Erschienen als Band 48 der "Rechtsgeschichtlichen Studien", Hamburg 2011.
 
Willems, Constantin

Et etiam apud nos quae actioni Paulianae aliquo modo respondet. Zur Rezeption der kontinentalen Gläubigeranfechtung ins englische Recht, Universität Trier, Wintersemester 2010/2011.

  • Erschienen als Band 29 der "Comparative Studies in Continental and Anglo-American Legal History (CSC)" (hgg. von R. Helmholz, K. W. Nörr und R. Zimmermann), Berlin 2012.
 
Quick, EvaForum Contractus. Eine Untersuchung zur Gerichtsstandslehre im Usus Modernus, Universität Trier, Wintersemester 2010/2011.
  • Erschienen als Band 43 der "Rechtsgeschichlichen Studien", Hamburg 2011.
 
Tu, ChangfengAbstrakte Verfügungen und kausale Verpflichtungen?
Über die Bedeutungslosigkeit der Einordnung eines Rechtsgeschäftes als
Verfügungs- und Verpflichtungsgeschäft für die Frage nach seiner Abstraktion oder Kausalität, Universität Bonn, Wintersemester 2005/2006.
  • Erschienen als Band 56 der "Fundamenta Juridica" (hgg. von  Ch. Kirchner, J. Rückert, H.-P. Schneider, M. Walther), Baden-Baden 2007.