Student Exchange/ERASMUS

(Dear incoming students, Please switch to the English text [Language button on top DE/EN])

Ein längerer Auslandsaufenthalt während des Studiums bietet die Möglichkeit in den Alltag eines anderen Landes einzutauchen und so neue Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln, die sowohl die fachliche als auch persönliche Entwicklung fördern. Zum Beispiel das Erasmus-Programm der Europäischen Union unterstützt Studierende bei der Durchführung eines Auslandssemesters durch Stipendien, den Wegfall von Studiengebühren und Erleichterungen bei der Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen.

Im Fach der Erziehungswissenschaft bestehen momentan folgende Kooperationen:

OrtUniversitätPlätzeStudienniveau
Leiden/NiederlandeLeiden University2BA
Zürich/Schweiz¹University of Zürich4BA/MA
Trondheim/NorwegenNTNU1MA
Jyväskylä/FinnlandUniversity of Jyväskylä1BA
Ankara/TürkeiMETU1BA/MA
Toronto/KanadaRyerson University5BA
LuxemburgUniversité du Luxembourg2BA

¹Zurzeit nicht im ERASMUS-Programm, eine Kooperation mit ähnlichen Leistungen besteht jedoch weiterhin.

Die ERASMUS+ - Austauschplätze werden jährlich ab ca. Januar für das folgende Studienjahr ausgeschrieben, die Bewerbungsinformationen finden Sie zu gegebener Zeit auf den Internetseiten des International Office unter www.ins-ausland-downloads.uni-trier.de . Sie können in Ihrer Bewerbung mehrere Zielhochschulen nennen, für die Sie sich interessieren;  die Platzierungschancen sind in der Regel sehr gut."

Auswahlkriterien

Voraussetzung für die Programmteilnahme sind ausreichende Sprachkenntnisse in der Unterrichtssprache der gewünschten Gasthochschule(n).  Studierende im Bachelor müssen bis zum Programmbeginn mindestens zwei Semester in ihrem Studiengang absolviert haben, für Studierende im Master ist die Teilnahme bereits ab dem ersten Semester möglich.

Folgende Kriterien sind außerdem entscheidend:

  • eine sinnvolle Integration des Auslandsaufenthaltes in Ihren bisherigen Studienverlauf
  • die fachliche Motivation und das Interesse, sich intensiv mit den thematischen Schwerpunkten unserer Partneruniversitäten auseinanderzusetzen
  • bisherige Auslandserfahrung oder außeruniversitäres Engagement
  • die Durchschnittsnote ihrer bisherigen Modulabschlüsse

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Philipp Annen (Koordinator für das Fach der Erziehungswissenschaft).

Bei Fragen zur Anerkennung von Studienleistungen im Studienfach Erziehungswissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn AOR Dr. Randolf Körzel.