Festschrift 200 Jahre Staatsanwaltschaften Koblenz und Trier

Die Staatsanwaltschaften Koblenz und Trier blicken seit dem 1. August 1820 auf eine ununterbrochene Tätigkeit zurück und gehen der Entwicklung des modernen Strafprozessrechts in Deutschland um etwa 50 Jahre voraus. Ihr 200-jähriges Bestehen haben die Herausgeberin Lena Haase (Historikerin an der Universität Trier) und der Herausgeber Wolfgang Bohnen (Oberstaatsanwalt an der Staatsanwaltschaft Trier) zum Anlass genommen, mit weiteren Juristinnen und Juristen, Historikerinnen und Historikern sowie Polizeibeamten der Polizei Rheinland-Pfalz

Selbstverständnis, Verortung und Verpflichtung der Staatsanwaltschaft im Verhältnis zur Polizei, Anwaltschaft und Gerichten, aber auch der Gesellschaft allgemein aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Neben Rückblicken auf eine wechselvolle Geschichte, die auch – wie z.B. der Hungertod des RAF-Mitgliedes Holger Meins, den Petra Terhoeven in ihrem Beitrag thematisiert – bundesweite Beachtung fand, werden auch die behördliche Zukunft und eine europäische Dimension in den Blick genommen.

Die Festschrift, die im Verlag C.H.BECK erschienen ist, zeichnet sich damit einerseits durch multiperspektivisches Beleuchten der 200-jähigen Geschichte beider Behörden aus. Andererseits geht sie weit über klassische Behördengeschichten hinaus, indem sie sowohl thematische wie geographische Perspektiverweiterungen vornimmt als auch die behördliche Arbeitspraxis am Beispiel besonderer Ermittlungsverfahren im 20. Jahrhundert in den Blick nimmt.

25 Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis haben das Werk verfasst. Sie decken das historische, juristische und kriminalistische Feld ab: Robert Biever, Eike Alexander von Boetticher, Wolfgang Bohnen, Franz Dorn, Peter Fritzen, Thomas Grotum, Lena Haase, Daniel Heimes, Stefan Heinz, Hans-Holger Herrnfeld, Harald Kruse, Franziska Leitzgen, Egon Müller, Hans-Friedrich Müller, Ingo Müller, Georges Oswald, Martina Reiser, Adalbert Rosenbaum, Walter Rummel, Christian Soulier, Petra Terhoeven, Katharina Thielen, Anselm Weber, Thomas Wimmer und Beate Welter. [Inhaltsverzeichnis]
 

Staatsanwaltschaft Trier.
Staatsanwaltschaft Koblenz.

In der zweiten Dezember-Woche haben Lena Haase (Universität Trier) und Wolfgang Bohnen als Herausgeber die Festschrift zum 200jährigen Jubiläum der Staatsanwaltschaften Koblenz und Trier an die beiden Behördenleiter Peter Fritzen (Trier) und Harald Kruse (Koblenz) überreicht.

Auch wenn die gebührende Präsentation des Bandes und eine Jubiläumsfeier dieses Jahr leider nicht möglich gewesen ist, hoffen wir sehr, dies im kommenden Jahr nachholen zu können!

Verantwortlich für das Teilprojekt: Lena Haase