Bachelor- und Masterarbeiten

Liebe Studierende, ab dem kommendes Sommersemester 23/24 können Sie sich für konkrete Bachelor- und Masterarbeitsthemen bewerben, die Sie hier auf der Seite veröffentlich finden. In der nachfolgenden Liste finden Sie Themen, welche aktuell angeboten werden, und welche in Absprache mit den angegebenen Betreuer*innen zum nächstmöglichen Starttermin bearbeitet werden können. Diese Liste wird laufend aktualisiert. Bei Interesse melden Sie sich direkt bei der angegebenen Betreuer*in.

Bitte schauen Sie von Zeit zu Zeit nach aktualisierten Informationen auf dieser Seite.

Aktuelle Themen

ThemaBetreuer*in
Exposition in virtuellen Umwelten: Entwicklung und Evaluation von VR-Szenarien zum Einsatz in der Verhaltenstherapie (2-3 Masterarbeiten)Gregor Domes
  
  

Die 8 Schritte zur Abschlussarbeit

Wenn Sie eine Abschlussarbeit in unserer Abteilung schreiben wollen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Auswahl eines Themas und Kontaktaufnahme mit der entsprechenden Betreuer*in
  2. Bewerbung bei der Betreuer*in mit den unten genannten Unterlagen
  3. Absprache mit der Betreuer*in bzgl. Thema, Fragestellung, Zeitrahmen, usw.
  4. Verfassen und Einreichen eines Exposé (siehe unten)
  5. Vortrag im Kolloquium zur Vorstellung des Exposés
  6. Einreichung des Antrag auf Zuteilung einer Bachelor-/Masterarbeit im HPA ein
  7. Nach der Erhebung und Auswertung der Daten und Anfertigung der Arbeit
  8. Einreichung der Arbeit in gedruckter Form im HPA ein

Weitere Infos finden Sie nachfolgend bzw. auf den Seiten Hochschulprüfungsamtes (HPA).


Infos und Dokumente für die Erstellung einer Abschlussarbeit

Hier finden Sie hilfreiche Dokumente zur Erstellung einer Abschlussarbeit in unserer Abteilung. Der Ablauf sieht dabei typischerweise folgendermaßen aus:

Sie haben ein Thema mit der Betreuer:in abgesprochen?
Dann erstellen Sie eine schriftliches Exposé und reichen es bei Ihrer Betreuer:in ein.

Sonderfall "externe" Abschlussarbeiten
Sie haben ein psychobiologisches Thema und eine Betreuung in einer externen Einrichtung (Klinik, Beratungsstelle, Forschungsinstitut) gefunden und würden gerne Ihre Arbeit dort schreiben? Dies ist nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns [balmes@uni-trier.de] auf. Eine Voraussetzung ist, dass das Thema zu den Forschungsschwerpunkten unserer Abteilung passt. Grundsätzlich müssen solche "externen" Arbeit vorab beim Prüfungsausschuss beantragt werden (unser Formular dazu finden Sie unten). Die Betreuung erfolgt dann vor Ort durch eine kompetente Person (i.d.R. eine Psycholog*in), welche auch eines der Gutachten schreibt.

Das Exposé ist fertig oder in Arbeit?
Besorgen Sie sich einen Termin im Kolloquium zur Vorstellung der geplanten Arbeit. Idealerweise stellen Sie die Arbeit vor Beginn der Datenerhebung vor, dann sind eventuelle Änderungen aufgrund der Diskussion im Kolloquium noch möglich. Wichtiger Hinweis: Das Kolloquium findet in PRÄSENZ statt! Sollte es Ihnen absehbar nicht möglich sein, am Kolloquium regelmäßig vor Ort in Trier teilzunehmen, können Sie keine Abschlussarbeit in unserer Abteilung schreiben.

Die Anmeldung der Arbeit im HPA steht an?
Besprechen Sie mit Ihrer Betreuer:in den geeigneten Zeitpunkt für die Anmeldung. Bedenken Sie, dass mit der Anmeldung im HPA die Frist für die Abgabe feststeht. Verlängerungen sind nur in begründeten Ausnahmefällen möglich.

  • Hier finden Sie allgemeine Infos Anmeldung von Abschlussarbeiten im HPA [→ Link]
  • Reichen Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag in gedruckter Form bei Ihrer Betreuer:in ein
  • Legen Sie den Nachweis über die vollständig abgeleisteten VP-Stunden bei

Die Datenerhebung ist abgeschlossen und Sie wollen mit dem Schreiben beginnen?
Dann sollten Sie sich in Absprache mit dem/der Betreuerin an ein paar allgemeine inhaltlichen und formalen Vorgaben halten.