Das Projekt in den Medien

Radiobeitrag  SWR - Studio Trier vom 15.12.2011.
Artikel im Trierischen Volksfreund vom 16.12.2011.
Meldung über den Besuch im Archiv des Internationalen Suchdienstes (ITS) in Bad Arolsen.
Radiobeitrag  SWR 4 Rheinland-Pfalz vom 30.11.2012.
Artikel im Trierischen Volksfreund vom 5.3.2013 über die Tagung in der Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert (4.3.2013).
Fernsehbeitrag "Neue Fakten - Wie die Gestapo im KZ Hinzert mordete" in mag's (Magazin Saar, SR Fernsehen) vom 11.4.2013 [ab Minute 23:22].
Radiobeitrag  SWR 2 - Journal am Mittag vom 15.4.2013 (Homepage SWR 2).
Artikel im UniJournal 2/2013 (S. 44/45).
Artikel in der Rathaus Zeitung Trier vom 17.12.2013 über "Neues Trierisches Jahrbuch 2013" mit Beitrag von S. Heuft.
Pressemeldung der Universität Trier vom 10.04.2014: Projekt-Präsentation am Vortag in Anwesenheit einer Delegation der Nikolaus Koch Stiftung.
Beitrag in den campusnews 2/2014 "Thomas Grotum weckt Begeisterung für Aktenrecherche und Quellenarbeit".
Radiobeitrag in SWR 2 - Journal am Mittag vom 10.5.2014.
dpa-Meldung über die Tagung in der Gedenkstätte "SS-Sonderlager/KZ Hinzert" vom 12.5.2014, die von Focus Online, der Rhein-Zeitung, der Saarbrücker Zeitung, dem Pfälzischen Merkur sowie der Allgemeinen Zeitung (Mainz) bzw. dem Wiesbadener Kurier aufgenommen wurde und auch im Trierischen Volksfreund (13.5.2014) erschienen ist.
Bericht über die Tagung in der Gedenkstätte "SS-Sonderlager/KZ Hinzert" vom 12.5.2014 auf der Homepage der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz.
Radiobeitrag in SWR 1 - Pfingstmontagmorgen vom 9. Juni 2014 (ARD Mediathek: Die gesamte Sendung mit dem Beitrag "Die Gestapo-Zentrale Trier" von Minute 21:04 bis 24:08).
Artikel im Trierischen Volksfreund vom 12.11.2014.
Artikel im Trierer Wochenspiegel, 46. Woche, 12. November 2014.
Fernsehbeitrag "Spurensuche im alten 'Gestapo'-Gebäude", SWR Fernsehen: Landesschau Aktuell Rheinland-Pfalz, 6.12.2014, 19:45 Uhr (Homepage SWR: Meldung vom 12.11.2014 und Beitrag vom 6.12.2014).
Artikel ("Ein Gebäude wird zum Mahnmal") im Trierischen Volksfreund vom 18.11.2014.
Artikel in der Rathaus Zeitung Trier vom 16.12.2014 über das "Kurtrierische Jahrbuch 2014" mit Beitrag von J. Steinmetz.
Ankündigung der Vortragsreihe »Gestapo in Trier 1933-1945«, die im ersten Halbjahr 2015 regelmäßig im Stadtmuseum Simeonstift stattfindet, auf der Homepage des Stadtmuseums Simeonstift Trier, der Stadt Trier, der Universität Trier, der Wochenzeitung »Wochenspiegel« (Artikel in der Ausgabe vom 21.01.2015), in der Rathauszeitung vom 20.1.2015 und im Trierischen Volksfreund vom 21.1.2015.
Ankündigung des Vortrags am 15.2.2015 im Stadtmuseum Trier (Trierischer Volksfreund vom 9.2.2015).
Artikel ("Wider die Mauer des Schweigens. Pascale Eberhard aus Wawern erhält renommierten Preis für Forschungen zum Schicksal der Juden in der Region") im Trierischen Volksfreund vom 17.2.2015.
Ankündigung des Vortrags am 15.3.2015 im Stadtmuseum Trier (Rathauszeitung vom 10.3.2015, S. 9). Weitere Ankündigungen im Trierischen Volksfreund vom 12.3.2015, S. 9 und im Trierer Wochenspiegel 11 vom 11.3.2015, S. 11.
Ankündigung des Vortrags am 19. April 2015 im Stadtmuseum Trier im Trierischen Volksfreund vom 16. April 2015, S. 12.
Radiobeitrag (Ankündigung der Gedenkveranstaltung über das Frauenstraflager Flußbach) im Mittagsmagazin SWR4 am 6. Juni 2015.
Bericht zur Gedenkveranstaltung über das Frauenstraflager Flußbach am 6. Juni 2015 auf der Homepage der Gemeinde Flußbach.
Ankündigung des Vortrages am 21.6.2015 im Trierer Wochenspiegel 25 vom 17.6.2015.
Ankündigung des Vortrages am 26.7.2015 im Trierer Wochenspiegel 30 vom 22.7.2015.
Bericht über die Präsentation der polizeigeschichtlichen Bachelor-Arbeiten an der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz auf dem Campus Hahn am 27. Juli 2015, an der auch drei Projekt-Mitarbeiter/innen teilgenommen haben (Presseportal / Facebook Polizei RLP Karriere (29.7.2015) / Focus Online).
Radiobeitrag "Wir waren nicht alle Helden" (Audio | 05.09.2015 | Dauer: 00:23:40 | SR 2 - Sophie Schram)
Ankündigung des Vortrages am 20. September 2015 im Stadtmuseum Trier im Trierer Wochenspiegel 38 vom 16.9.2015, S. 8.
Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) berichtet in seinem Newsletter (10/2015) über die Kooperation mit dem Projekt der Universität Trier und dem Service historique de la Défense (SHD) in Vincennes. Gemeinsam erschließen die Partner die im SHD vorhandenen Akten der Gestapo Trier.
RTL.lu berichtete am 15.10.2015 in einem Radiobeitrag über die Ausstellung(seröffnung) "Gestapo - Terror zu Lëtzebuerg" (9:51 Min.); Interview mit Frank Schroeder, Direktor des Musée national de la Résistance in Esch-sur-Alzette.
Radiobeitrag über die Ausstellung "Gestapo-Terror in Luxemburg" (Audio | 23.10.2015 | Dauer: 00:03:44 | SWR 2 - Journal am Mittag - Theo Schneider).
Ankündigung des Vortrages am 13. Dezember 2015 in der Rathaus-Zeitung vom 8.12.2015, S. 6.
Hinweis auf die Ausstellung "Gestapo-Terror in Luxemburg" im Unijournal. Zeitschrift der Universität Trier. Heft Nr. 2 | Jahrgang 41/2015, S. 31.
Hinweise auf die vom Musée national de la Résistance in Esch-sur-Alzette organisierte Vortragsreihe im Rahmen der Ausstellung "Gestapo-Terror in Luxemburg: Verwaltung, Überwachung, Unterdrückung" im März 2016: Homepages des Museums und des Vereins "NS-Familien-Geschichte".
Ankündigung des Vortrages am 24.01.2016 im Stadtmuseum Simeonstift im Trierischen Volksfreund vom 21.01.2016 (online-Artikel).
Fernsehbeitrag anlässlich des Holocaust-Gedenktages (Befreiung von Auschwitz am 27. Januar) in der Sendung "Top Thema Magazin" auf RTL.lu [26.1.2016, 19:00 Uhr] mit Informationen über die Forschungen an der Universität Trier [Beitrag von Minute 1:56 bis 9:48].
Bericht über den Vortrag von Lena Haase anlässlich des Holocaustgedenktages über "Nacht- und Nebel-Häftlinge" in der Region am 27. Januar 2016 in der Wittlicher Synagoge - Trierischer Volksfreund (Ausgabe Wittlich) vom 30./31.1.2016, Eifelzeitung vom 4.2.2016 (Ankündigung in der Ausgabe vom 21.1.2016) und Wittlicher Rundschau 5/2016 vom 6.2.2016. Weitere Berichte wurden online von der Stadt Wittlich (Ankündigung), dem Wochenspiegel und dem Emil-Frank-Institut (Wittlich) veröffentlicht.
Artikel über "Gestapo-Mann Friedrich Schmidt. Ein Nazi-Täter aus Göttingen" im Göttinger Tageblatt vom 12./13. März 2016 (online-Ausgabe).
Radiobeitrag über die Kooperation mit dem französischen Militärarchiv in Vincennes (SHD) und dem Deutschen Historischen Institrut Paris (DHIP) (Audio | 16.03.2016 | Dauer: 00:03:54 | SWR 2 - Journal am Mittag - Theo Schneider).
Bericht im Trierischen Volksfreund vom 24.03.2016 über die Tagung in der Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert zum Thema "Gestapo Trier" am 21. März 2016.
Artikel im Luxemburger Tageblatt vom 2./3. April 2016, S. 38, über den Vortrag von Lena Haase über Luxemburgerinnen im Frauenstraflager Flußbach bei Hinzert am 31.3.2016.
Der Ausstellungskatalog "Gestapo-Terror in Luxemburg. Verwaltung, Überwachung, Unterdrückung / La terreur de la Gestapo au Luxembourg. Administration, surveillance, répression" ist auf der Bestsellerliste April 2016 und Juni 2016 in Luxemburg gelandet (Rubrik "Non-Fiction", Platz 5) [Nachricht auf RTL.lu].
Artikel/Interview im Unijournal 42/2016, Heft 1 (S. 24-25).
Tagungsbericht über das 5. Kölner NS-DOK-Kolloquium auf H-Soz-u-Kult (PDF-Datei).
Hinweis auf die Ausstellung "Gestapo-Terror in Luxemburg" (9.1.-13.2.2017, vhs Trier) und die Ausstellungseröffnung am 12.1.2017 im Programm der Volkshochschule (vhs) Trier, 2. Halbjahr 2016 (19.9.2016-3.3.2017), S. 7.
Artikel in der Rathaus Zeitung Trier vom 13.12.2016 über das "Kurtrierische Jahrbuch 2016" mit Beitrag über "Nacht-und-Nebel"-Häftlinge im Raum Trier von Lena Haase.
Artikelüber die Ausstellung "Gestapo-Terror in Luxemburg" im Trierischen Volksfreund vom 6.1.2017, S. 9.
Artikel in der Rathaus-Zeitung vom 10. Januar 2017 (S. 1) über die Ausstellung "Gestapo-Terror in Trier" und das Rahmenprogramm.
Beitrag über die Ausstellungseröffnung am 12. Januar im Trierischen Volksfreund vom 16.1.2017, S. 11.
Bericht über die Ausstellungseröffnung "Gestapo-Terror in Luxemburg" in der Rathaus-Zeitung vom 17. Januar 2017, S. 3.
Beitrag über die Ausstellungseröffnung am 12. Januar 2017 auf http://www.trier-reporter.de.
Artikel über die Ausstellungseröffnung in Trierer Woch vom 21. Januar 2017.
Hinweis auf die Ausstellung "Gestapo-Terror in Luxemburg" im Artikel »Die Erinnerung wach halten« im Trierer Wochenspiegel vom 27. Januar 2017, S. 8.
Beitrag in den CampusNews der Universität Trier über die Ausstellung(seröffnung) "Gestapo-Terror in Luxemburg.
Radiobeitrag über die Tagung "Die Gestapo Trier" am 6. März 2017 in der Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert (Audio | 06.03.2017 | Dauer: 00:03:57 | SWR 2 - Journal am Mittag - Theo Schneider).
Artikel"Einsichten über eine einst gefürchtete Behörde" über die Tagung am 6. März 2017 im Trierischen Volksfreund vom 8.3.2017, S. 11.
Am 12. Mai 2017 berichtet Fabio Spirinelli unter dem Titel "The long shadow of the Second World War: An overview of the debates of the last ForumZ" über die Veranstaltung des C²DH der Universität Luxemburg am 25. März 2017.
Bericht über die Fortsetzung der Vortragsreihe zur Rolle der Gestapo in Trier mit einem Vortrag von Felix Knecht zum Thema "Todesurteil wegen versuchten Handtaschendiebstahls im Jahr 1939 - Josef Baumann vor dem Sondergericht Trier" in der Rathaus-Zeitung Trier vom 27.6.2017, S. 8.
Bericht "Facetten der NS-Diktatur im Raum Trier" mit der Ankündigung der Vorträge im zweiten Halbjahr 2017 im Stadtmuseum Simeonstift Trier in der Rathaus-Zeitung Trier vom 4.7.2017, S. 7.
News-Meldung über die Fortsetzung der Vortragsreihe "Gestapo in Trier 1939-1945" im Stadtmuseum Simeonstift auf der Homepage des Kulturmagazins OPUS.
Artikel "Gedenkort soll an KZ-Außenlager erinnern" in der Rhein-Zeitung vom 11. Juli 2017, S. 19.
Artikel im Trierer Wochenspiegel vom 27. Oktober 2017 über die Reihe "Trier im Nationalsozialismus", die das Projekt zusammen mit der AG Frieden Trier durchführt.
Hinweis im Trierer Wochenspiegel vom 3. November 2017 auf den Vortrag von Justus Jochmann am 7. November 2017 (Stadtmuseum Siemeonstift).
Verweis auf die Neuerscheinung (Die Gestapo Trier. Beiträge zur Geschichte einer regionalen Verfolgungsbehörde) im Unijournal. Zeitschrift der Universität Trier 43 (2017), H. 2, S. 37.
Hinweis  auf die Lehrerfortbildung zum Thema "Die Gestapo Trier" am 5. März 2018 in der Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert (im Trierischen Volksfreund vom 7.2.2018; Homepage der Landeszentrale für politische Bildung RLP)
Bericht über die Tagung "Biographische Zugänge zur Geschichte der Gestapo Trier" (12. März 2018) in der Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert auf der Homepage der Gedenkstätte.
Der SWR hat auf seiner Homepage einen Beitrag über die Tagung am 12. März 2018 sowie das Forschungsprojekt zur Geschichte der Gestapo Trier veröffentlicht. Dort wird auch auf einen Fernsehbeitrag vom 6. Dezember 2014 verlinkt.
Radiobeitrag  auf SWR 1 am 18. März 2018 gegen 7:20 Uhr (Audio | 18.03.2018 | Dauer: 03:34 | SWR 1 - Sonntagmorgen - Nicole Mertes).
Radiobeitrag auf SWR 4 am 20. März 2018 gegen 12:45 Uhr (Audio | 20.03.2018 | Dauer: 02:51 | SWR 4 - Mittagsmagazin - Nicole Mertes).
Hinweis auf den Vortrag "Das Saargebiet im Fokus der Staatspolizeistelle Trier 1933-1935", gehalten am 19.3.2018 im Schlosskeller in Saarbrücken (OPUS Portal).
Artikel in der Saarbrücker Zeitung vom 21.3.2018 (Region B3) über den Vortrag "Das Saargebiet im Fokus der Staatspolizeistelle Trier 1933-1935", gehalten am 19.3.2018 im Schlosskeller in Saarbrücken.
Der Sammelband "Die Gestapo Trier. Beiträge zur Geschichte einer regionalen Verfolgungsbehörde" (2018) ist in das kostenlose Buchprogramm der Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes aufgenommen worden.
Annotation des Sammelbandes "Die Gestapo Trier" von Burkhard Jellonnek, in: OPUS Kulturmagazin 11 (2018), Heft 67 (Mai/Juni), S. 138.
Hinweis auf die Buchpräsentation "Die Gestapo Trier" (Stiftung Topographie des Terrors, Berlin / 15. Mai 2018) im Gedenkstätten Forum.
Tagungsbericht auf H-Soz-Kult: Helferinnen, Verfolgte, Akteurinnen. Frauen im NS-Staat (7. Kolloquium des NS-DOK in Köln) (17.5.2018).
Fernsehbeitrag auf SR 1 am 8. Mai 2018 gegen 19:30 (Video |  08.05.2018 | Dauer: 04:50 | SR 1 - Aktueller Bericht - Barbara Spitzer) - Homepage SR
Radiobeitrag
auf SR 3 Saarlandwelle am 8. Mai 2018 (Audio |  08.05.2018 | Dauer: 03:08 | SR 3 Saarlandwelle - Barbara Spitzer).
Artikel  "Weg soll bald an das KZ-Außenlager Cochem erinnern" in der Rhein-Zeitung vom 5. Juni 2018.
Artikel "Für eine Kultur des Gedenkens" im Wochenspiegel (Ausgabe Cochem-Zell) vom 6. Juni 2018, S. 3.
Hinweis auf den Vortrag von Lena Haase über die Verfolgung von Separatisten durch die Gestapo Trier am 19. Juni 2018 (Stadtmuseum) in der Rathaus-Zeitung Trier vom 12.6.2018, S. 3.
Fernsehbeitrag in aktueller bericht (SR 1) am 25. Juni 2018 (Video |  25.06.2018 | Dauer: 01:22 | SR 1 - Aktueller Bericht - Barbara Spitzer) - Homepage SR
Fernsehbeitrag in aktueller bericht (SR 1) am 11. Juli 2018 (Video | 11.07.2018 | Dauer: 02:13 | SR 1 - Aktueller Bericht - Barbara Spitzer) - Homepage SR
Artikel "Uni entzieht Ex-Regierungschef Auszeichnung" in der Saarbrücker Zeitung vom 13.7.2018 (Region B3) (Online 12.7.2018).
Artikel in der Rhein-Zeitung vom 20.9.2018 über die Forschungen an der Universität Trier zur Geschichte des KZ-Außenlagers in Cochem.
Hinweis der Volkshochschule (vhs) Trier auf die Podiumsdiskussion "Schlussstrich oder Doppelpunkt?- Wozu noch an die Nazi-Zeit erinnern?" am 4.10.2018 anlässlich des 30. Jahrestages der Gründung der "Arbeitsgemeinschaft Frieden e.V." in Trier.
Artikel im Trierischen Volksfreund über die Gedenkveranstaltung am 9. November im Rathaus Gerolstein mit einem Vortrag von Andreas Borsch (online 15.11.2018).
Hinweis auf den Vortrag von Thomas Grotum über Heinrich Welsch am 15. November 2018 in Saarbrücken in der der Saarbrücker Zeitung (online 12.11.2018).
Fernsehbeitrag am 19. November 2018 auf RLP.TV über die Info-Tagung der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz im Kapuzinerkloster in Cochem.
Hinweise auf den Vortrag von Lena Haase zum Thema "Wadern im Visier der Gestapo" am 29. November 2018 in Wadern in der Saarbrücker Zeitung (online 28.11.2018), im Wochenspiegel (Ausgabe Hochwald) vom 21.11.2018, S. 1 und im Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt Wadern (Ausgabe 47 vom 22.11.2018, S. 10).
Interview des Service historique de la Défense (SHD) in Vincennes‌ mit Lena Haase und Frédéric Queguineur auf YouTube (Video | 05.12.2018 | Dauer: 08:34 | SHD Vincennes  - Olivier Valat).
Hinweis auf die Lehrerfortbildung zum Thema "Das Frauenstraflager Flussbach. Ein (fast) vergessenes Lager" am 11. Februar 2019 in der Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert (Homepage der Landeszentrale für politische Bildung RLP).
Hinweis auf den Vortrag von Ksenia Stähle über das KZ-Außenlager Cochem-Bruttig-Treis am 25. Januar 2019 in Mainz (Broschüre "Veranstaltungen zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus", S. 13).
Hinweis auf den Vortrag von Matthias Klein über Zwangssterilisationen und Patientenmorde im Raum Trier am 27. Januar 2019 in Wittlich (Broschüre "Veranstaltungen zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus", S. 37).
Radiobeitrag über das Treffen mit Wissenschaftsminister Konrad Wolf, Landtagsvizepräsidentin Astrid Schmitt und dem Landtagsabgeordneten Sven Teuber in den Räumen der Staatsanwaltschaft Trier (Audio |  21.01.2019 | Dauer: 03:35 | SWR 4 - Nicole Mertes).
Fernsehbeitrag über das Treffen mit Wissenschaftsminister Konrad Wolf, Landtagsvizepräsidentin Astrid Schmitt und dem Landtagsabgeordneten Sven Teuber in den Räumen der Staatsanwaltschaft Trier (Audio |  21.01.2019 | Dauer: 02:32 | SWR akuell 19:30 Uhr - Marc Steffgen).
Die Landtagsvizepräsidentin Astrid Schmitt berichtet auf ihrer Homepage unter dem Titel "Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf besucht „Gestapo-Projekt“ in Trier. Leuchtturmprojekt mit internationaler Ausstrahlung" über das Treffen am 21. Januar 2019.
Artikel im Trierischen Volksfreund vom 23.01.2019, S. 13 (online-Ausgabe).
Bericht im Trierischen Volksfreund vom 2.2.2019 über den Vortrag von Matthias Klein am 27. Januar in Wittlich (online-Version).
Artikel im Wochenspiegel (Ausgabe Mosel) vom 2.2.2019 über die Ausstellungseröffnung "Das Konzentrationslager Natzweiler und seine Außenlager auf beiden Seiten des Rheins" in Cochem (YouTube Video).
Artikel in Blick aktuell (Ausgabe Cochem) Nr. 6/2019 vom 9.2.2019, S. 6.
Fernsehbeitrag über Lehrerfortbildung zum Thema »Frauenstraflager Flußbach« in der Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert (Video | 11.02.2019 | Dauer: 00:28 | SWR aktuell 19:30 Uhr).
Radiobeitrag über die Fortbildungsveranstaltung zum Thema »Frauenstraflager Flußbach« am 11.02.2019 in der Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert (Audio |  13.02.2019 | Dauer: 04:14 | SWR 2 - Journal am Mittag | Marion Barzen).
Artikel auf der Titelseite des Trierischen Volksfreunds vom 18.3.2019 über den Abschluss des Projekts "NS-'Rassenhygiene' im Raum Trier" (S.1).
"Thema des Tages" im Trierischen Volksfreund vom 18.3.2019, S. 3: Ärzte als Gehilfen des Bösen. 
Artikel in der Rhein-Zeitung vom 23.3.2019 über die Veranstaltung am Vortag mit der Übergabe des Konzepts zur Gedenkarbeit an das KZ-Außenlager Kochem-Bruttig-Treis (S. 11).
Artikel in der Rathaus-Zeitung vom 9. April 2019 über das Projekt "NS-'Rassenhygiene' im Raum Trier" (S. 7).
Tagungsbericht  über das 8. NS-DOK-Kolloquium in Köln (Grenzüberschreitungen. Das Rheinland und Westeuropa) mit einem Beitrag von Lena Haase und Thomas Grotum. 
Ankündigung des Vortrags über das KZ-Außenlager Bruttig-Treis bei Cochem in der Rathaus-Zeitung vom 20. August 2019, S. 5.
Tagungsbericht über das 29. Kolloquium zur Polizeigeschichte (Die Polizei in Umbruchssituationen, 4.-6.7.2019 in Trier) auf H-Soz-Kult.
Artikel im Trierischen Volksfreund (Gerolsteiner Ausgabe) vom 2.9.2019 (S. 9) über die Enthüllung des Gedenksteins für Marcelle Dorr (online-Version).
Artikel in der Eifelzeitung vom 5.9.2019 (Nr. 36. S. 1 und 20) über die Enthüllung des Gedenksteines für Marcelle Dorr (online-Version).
SWR 4  berichtet über die Kooperation von Universität Trier und Landeszentrale für politische Bildung RLP (SWR 4 | 29.10.2019 | 1:35 min. | Marc Steffgen | SWR-Homepage).
Artikel  über die Kooperation von Universität Trier und Landeszentrale für politische Bildung RLP im Trierischen Volksfreund vom 2.11.2019, S.11 (Homepage).
Ankündigung  der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung "Die Zweibrücker Justiz in der Zeit des Nationalsozialismus. Zur Person und zum Wirken des OLG-Präsidenten Dr. Karl Siegel und des Generalstaatsanwalts Heinrich Welsch in der Zeit von 1933 bis 1945" in der Rheinpfalz - Zweibrücker Rundschau vom 5.11.2019.
... und im Pfälzischen Merkur vom 7.11.2019 (Homepage)
Bericht über die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung "Die Zweibrücker Justiz in der Zeit des Nationalsozialismus" in der Rheinpfalz vom 8.11.2019 (Homepage).
Artikel über die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung "Die Zweibrücker Justiz in der Zeit des Nationalsozialismus" im Pfälzischen Merkur  vom 8.11.2019 (Homepage)

Das Projekt hat eine Facebook-Seite.

Das Projekt wird auf dem Online-Portal von Campus vor Ort - Engagiert lehren und studieren präsentiert.