Aktuelles

Lernstatt-Tag zum Thema "Die Gesellschaft des Deutschen Kaiserreiches - Zwischen Tradition und Moderne"

Studierende des Proseminars "Das Kaiserreich (1871-1918) als Thema im Geschichtsunterricht" von Frau Janka Mittermüller führten am Mittwoch, den 20.06.2018, eine Lernstatt zum Thema "Die Gesellschaft des Deutschen Kaiserreiches - Zwischen Tradition und Moderne" mit Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 8 des Max-Planck-Gymnasiums durch.

In ihrem Aufbau an das Stationenlernen angelehnt, bot die Lernstatt den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich das Thema multiperspektivisch und problemorientiert zu erschließen, während die Studierenden in mehreren Phasen zwischen der Rolle des Durchführenden und des Beobachters wechselten, so die im Rahmen des Seminars selbst entworfenen Unterrichtskonzepte auf ihre Praxistauglichkeit testen konnten und damit zu ihrer Professionalisierung beitrugen. [JM]

 

 

Unterrichtsmaterial unter der Lupe

Kooperationsveranstaltung mit Referenten der Cusanus- Hochschule Bernkastel- Kues

Werden Jugendliche über Lehrbücher trotz Überwältigungsverbots (Beutelsbacher Konsens) indoktriniert? (Wie) kann über Unterrichtsmaterial Einfluss auf Denk- und Handlungsgewohnheiten genommen werden?  

Gerade für den Unterricht in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern gibt es eine Vielzahl von Lehrwerken, Unterrichtsmaterialien und Projekten. Träger bzw. Herausgeber sind häufig außerschulische Institutionen und Verbände. Für Lehrkräfte bedeutet das, sie müssen auswählen, einordnen und Intentionen von Verfassern und Herausgebern identifizieren.

Die Studierenden des Unterrichtsfachs Sozialkunde hatten im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung mit der Cusanus-Hochschule Bernkastel- Kues die Gelegenheit, mit den Referenten Valentin Sagvosdkin  und Marcel Beyer über deren Modell zur Analyse von Materialien zu diskutieren.  Im Workshop wurde in die Problematik von Beeinflussung in der Ökonomischen Bildung eingeführt. Anschließend stellten Beyer und Sagvosdkin, selbst Studierende des Masterstudiengangs Ökonomie, konkret Instrumente der Beeinflussung & Manipulation vor, diskutierten diese und zeigten Anwendungsbeispiele. Anschließend unterzogen die Studierenden der Lehrveranstaltungen zur Fachdidaktik von Sabine Gans Unterrichtsmaterial einer Prüfung.

Dabei ging es nicht um pauschale Ablehnung oder Warnung, doch müssen Lehrkräfte sprachliche, inhaltliche und fachliche Mittel kennen, mit deren Hilfe Lernen und Einstellung von Schülerinnen und Schülern beeinflusst werden können.

Für den September ist eine weitere Kooperationsveranstaltung für Lehrkräfte geplant. (sg)

 

Am 15.06. entfällt die Sprechstunde von Prof. Dr. Matthias Busch

Tag der politischen Bildung in Luxemburg

Der Arbeitsbereich Didaktik der Gesellschaftswissenschaften präsentierte sich und seine Arbeit mit einem Stand auf dem Tag der politischen Bildung in Luxemburg.  Forschungsergebnisse zur demokratischen Schulentwicklung in Luxemburg sowie Angebote für Schülerinnen und Schüler wie das wissenschaftspropädeutische Projekt Sowi4you oder der Schülerforschungspreis stießen auf reges Interesse des Fachpublikums. In Workshops und einer Ausstellung mit mehr als 40 Initiativen aus der schulischen wie non-formalen Bildungsarbeit wurden Herausforderungen und Perspektiven der politischen Bildung in Luxemburg diskutiert und aktuelle Projekte vorgestellt. Den Keynote-Vortrag zur Tagung hielt Prof. Dr. Matthias Busch.

Schüler*Innen des MPG üben sich als Nachwuchsforscher

Die Fachdidaktik Gesellschaftswissenschaften der Universität Trier freute sich, am Freitag, dem 18.05.2018, Schülerinnen und Schüler des Max-Planck-Gymnasiums für einen Schülerforschungstag des Programms Sowi with you begrüßen zu dürfen. Als Teil einer Projektwoche zur 68er-Bewegung untersuchten die Teilnehmenden unter dem Titel "Das Revolutionsjahr 1968" historische Quellen und führten Umfragen unter den Studierenden zur Erinnerung an 1968 durch. Das schrittweise Heranführen an den Forschungsprozess durch Studierende und die Möglichkeit der vertieften Beschäftigung mit einem spezifischen Thema und der damit einhergehenden Quellenanalyse fanden unter den Schülerinnen und Schülern großen Anklang. [TS]

 

 

Schüler*Innen aus Idar-Oberstein zu Besuch im PhiLab

Am Mittwoch, dem 09.05.2018, besuchte eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums an der Heinzenwies in Idar-Oberstein die Universität Trier zur Durchführung eines Schülerforschungstages im Rahmen des Programms Sowi with you. Mit Hilfestellung durch Studierende der Universität entwickelten sie zum Thema "Das Revolutionsjahr 1968" eigene Forschungsfragen und untersuchten, durch diese geleitet, historische Quellen und Forschungsliteratur. Insbesondere eine neue Wertschätzung für die Quellen und der tiefe Einblick in den Forschungsprozess wurden von den Schülerinnen und Schülern als sehr positiv bewertet. [TS]

 

 

Laborgespräch am 26. April 2018: „Lehrer/in werden an berufsbildenden Schulen“

Obwohl mittlerweile viele Lehramtsabsolvent/innen der Universität Trier ihr Referendariat an berufsbildende Schulen beginnen, setzen sich die meisten Lehramtsstudierenden kaum mit dieser Schulform auseinander. Welche vielfältigen Möglichkeiten und Herausforderungen bieten berufsbildende Schulen angehenden Lehrkräften? Wie gestaltet sich der Arbeitsalltag? Wie unterscheidet sich der Fachunterricht in Berufsschulklassen vom Gymnasial- oder Realschulunterricht?

Im Rahmen des Laborgesprächs wird Michael Müller, Schulleiter der Trierer BBS Gestaltung und Technik, die Besonderheiten der Schulform vorstellen und im Anschluss im Rahmen einer Podiumsdiskussion zusammen mit ehemaligen Lehramtsstudierenden der Universität Trier, die aktuell an einer BBS arbeiten, über Herausforderungen und Chancen des Lehrens und Lernens an berufsbildenden Schulen sprechen.

Moderation: Prof. Dr. Anke Wegner

Zeit und Ort: 18:00 Uhr im Lehr-Lern-Labor PhiLab

Der Arbeitsbereich Didaktik der Gesellschaftswissenschaften präsentierte sich und seine Arbeit mit einem Stand auf dem Tag der politischen Bildung in...

Weiterlesen

Werden Jugendliche über Lehrbücher trotz Überwältigungsverbots (Beutelsbacher Konsens) indoktriniert? (Wie) kann über Unterrichtsmaterial Einfluss auf...

Weiterlesen

Call for Papers / Call for Workshops:

UniGR-Fachtagung

“Edu.GR – Europa leben lernen”

Wissenschaftliche Fachtagung

Donnerstag, 20.09.2018

Univers...

Weiterlesen

Am 2. und 3. November findet die interdisziplinäre Tagung "sprache – macht – gesellschaft. Bedingungen und Bezüge politischer und sprachlicher...

Weiterlesen

Am15.06 entfällt die Sprechstunde von Prof. Dr. Matthias Busch