Planspielarrangements für unterrichtsübergreifende Kernkompetenzen (PauKer)

Projektlogo

Im Rahmen des Programms zur Digitalisierung an den Hochschulen des Landes Rheinland-Pfalz werden am Arbeitsbereich Didaktik der Gesellschaftswissenschaften im Projekt PauKer bis Ende 2023 digitalbasierte Planspiele für die fachübergreifende Lehreraus- und -weiterbildung entwickelt und evaluiert.

Die innovativen Lernarrangements dienen der Förderung zentraler Handlungskompetenzen für die Gestaltung schulischer und unterrichtlicher Querschnittsaufgaben in den Bereichen Digitalisierung, Demokratiebildung und Diversität.

Die Erprobung der digitalbasierten Simulationen erfolgt zunächst exemplarisch für die Lehramtsstudiengänge im Fach Sozialkunde an der Universität Trier. Nach der Evaluation werden die erarbeiteten Simulationskonzepte sodann für andere Studiengänge und Universitätsstandorte zur Adaption bereitgestellt.


Kontakt:

Prof. Dr. Matthias Busch
buschmuni-trierde

Michell Dittgen, M.Ed.
dittgenuni-trierde