Highlights der Klinischen Kinder- und Jugendlichenpsychologie: Postersession der Studierenden

Lehr-/Lernziel des Forschungskolloquiums ist es, die Studierenden in der Anfertigung ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeiten anzuleiten und zu begleiten. Eine zentrale Kernkompetenz, die vermittelt werden soll, ist das Präsentieren von wissenschaftlichen Forschungsprojekten. Studierende werden daher dazu angeleitet, ihre Abschlussarbeiten einem Plenum (bestehend aus den Gutachter/innen und Kommiliton/innen) in Form eines Posters (Din A1, Hochformat) im Rahmen der Veranstaltung „Forschungshighlights in der Klinischen Kinder- und Jugendpsychologie“ zu präsentieren.

Diese Veranstaltung fand erstmalig im Wintersemester 2016/2017 statt.

Während dieser Veranstaltung präsentieren die Studierenden ihre wissenschaftlichen Poster in einem 5-minütigen Kurzreferat dem Plenum. Ein Begutachtungsgremium wählt anhand festgelegter Kriterien (z.B. Innovation des Projektes, Umsetzung und Präsentation des Projektes) das beste Poster aus, welches dann prämiert wird.