Praktikum

1. Ziele, Inhalt und Anmeldung

Das Pflichtmodul „Berufsbezogenes Praktikum“ im Masterstudiengang Psychologie besteht aus einem sechswöchigen Praktikum sowie einem benoteten und bestandenen Praktikumsbericht. Liegen beide Teilleistungen vor, werden 10 Leistungspunkte vergeben. Vor Beginn des Praktikums muss die Einrichtung, in der das Praktikum abgeleistet werden soll, im Sekretariat des Prüfungsausschusses beantragt und genehmigt werden. Das Praktikum kann in begründeten Ausnahmefällen auch in Teilzeit absolviert werden (Informationen des PA zum Praktikum)

Ziel des Praktikums ist der Transfer von Inhalten des Masterstudiums auf psychologische Forschungsbereiche und praktisch-psychologische Anwendungsgebiete. Dabei sollen psychologische Methoden und Techniken eigenständig unter Praxisbedingungen angewendet werden.

 

2. Abgabe des Praktikumsberichts

Im Sommersemester 2021 reichen Sie den Praktikumsbericht in elektronischer Form (pdf-Dokument) ein. Senden Sie den Bericht als pdf an: prakmapsyuni-trierde

Die Abgabe ist auch in den Semesterferien möglich bis spätestens 30.09.2021.

Beizufügen ist als Anlage 1 die Bescheinigung des Prüfungsausschusses über die Ableistung des Praktikums (pdf-Scan). Das Original muss auf Nachfrage vorgelegt werden.

Bei einer externen Betreuung des Praktikums legen Sie als Anlage 2 „Nachbereitung der externen psychologischen Betreuung“ bei (ggf. im Bericht als Anhang).

Die Berichte werden nach den untenstehenden Kriterien durch Prüfer im Fach Psychologie bewertet. Eine Bewertung dauert i.d.R. bis zu vier Wochen. Sie erhalten eine kurze Information zur Bestätigung. Die Note für den Bericht und das Bestehen des Moduls werden dann im Laufe der Semesterferien für Sie in PORTA eingetragen.

Sie brauchen sich nicht in PORTA für das Modul R anzumelden.

 

3. Hinweise zur Anfertigung des Praktikumsberichts und Bewertungskriterien

Der Bericht gliedert sich entlang der drei unten skizzierten Punkte.  Je nach Art des Praktikums können manche der Unterpunkte eine höhere Gewichtung als andere erfahren. Es wird erwartet, dass zu allen drei Punkten substanzielle Ausführungen (in etwa vergleichbarem Umfang) gemacht werden, unter Zugrundelegung der Richtlinien zur Manuskriptgestaltung der DGPs.
 

1.) Beschreibung der Organisation und der Abteilung / des Teams

  • Organisatorische Struktur der Praktikumseinrichtung
  • Ausstattung des Praktikumsplatzes, Arbeitsbedingungen, Vergütung
  • Erwartungen an den Praktikanten / die Praktikantin; Art und Qualität der vorher vereinbarten Betreuung; Grad der erwarteten Selbständigkeit bei der auszuführenden Tätigkeit
  • Kooperation mit anderen Berufsgruppen
     

2.) Darstellung des Aufgaben- und Tätigkeitsfeldes

  • Beschreibung der wichtigsten Aufgaben, die durchgeführt wurden mit grober Abschätzung der (prozentualen) Anteile an der gesamten Praktikumstätigkeit
  • Bezug zu den Grundlagen- und Anwendungsfächern bzw. zu einzelnen Modulen
  • Anteile von Diagnostik / Evaluation, Intervention (Beratung, Training, Psychotherapie), Forschung
  • Anteile von teilnehmender Beobachtung / Hospitation versus (angeleiteter) selbständiger Tätigkeit
  • Bezug zu Kenntnissen und Fertigkeiten aus dem Studium
  • Verbindung zwischen Praxis- und Theorieelementen im Masterstudiengang Psychologie
     

3.) Reflexion / Bewertung

  • Persönliche Motivation und Beziehung zur Praktikumsstelle und zum Tätigkeitsfeld
  • Eigene Erwartungen an das Praktikum und deren Umsetzung
  • Erwerb von Wissen und fachlichen Kompetenzen
  • Lernerfahrungen im Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen sowie den Kunden / Patienten der Praktikumsstelle
  • Anregungen für die eigene persönliche Entwicklung
  • Voraussetzungen, die für das Praktikum hilfreich gewesen wären, die aber im Studium zu wenig vermittelt wurden
  • Erkenntnisse für die spätere Berufswahl
  • Kritik und Verbesserungsvorschläge hinsichtlich des Verlaufs des Praktikums
     

Der Praktikumsbericht soll einen Umfang von 5 - 6 Seiten (ohne Deckblatt, kein Inhaltsverzeichnis) haben (1,0-zeilig, 12pt-Schrift Times New Roman, Blocksatz, 2 cm Rand auf allen vier Seiten). Das Deckblatt enthält folgenden Angaben: Name, Matrikelnummer, Anschrift und Uni-E-Mail des Praktikanten / der Praktikantin, Kontaktanschrift der Praktikumsstelle und des Ansprechpartners; Zeitraum und Dauer des Praktikums.

Auf dem Deckblatt erklären Sie, dass der Bericht eigenständig und ohne fremde Hilfe verfasst wurde.

 

gez. Vorsitz des PA Psychologie (Prof. Dr. Thomas Ellwart), 14. 4. 2021