Jubiläumstagung der DGPuK-Fachgruppe Visuelle Kommunikation an der Universität Trier

Verleihung Best-Paper-Award (c) Andreas Gülden, Nachbearbeitung: Marion G. Müller

Podiumsdiskussion (c) Andreas Gülden, Nachbearbeitung Marion G. Müller

(01.12.2021) – Vom 25.-27. November fand an der Universität Trier (in der Kapelle auf Campus II) die Jubiläumstagung der DGPuK-Fachgruppe Visuelle Kommunikation statt. Das 20-jährige Jubiläum der Fachgruppe wurde zum Thema "Macht der Bilder - Bilder der Macht. Zur visuellen politischen Kommunikation in digitalen Kontexten" begangen. Eröffnet wurde die zweitägige Veranstaltung von Prof. Dr. Michael Jäckel und Prof. Dr. Marion G. Müller. Einen Höhepunkt bildete die Keynote von Thomas Knieper (Uni Passau), an die sich eine Podiusmdiskussion der amtierenden und ehemaligen Fachgruppensprecher:innen der FG Visuelle Kommunikation anschloss, moderiert von Christian Schicha (Uni Erlangen-Nürnberg).

Ein erfreulicher Höhepunkt speziell aus Trierer Sicht war die Verleihung des Best-Paper-Awards für Nachwuchswissenschaftler:innen an Katharina Christ, M.A. (Uni Trier) für ihren Beitrag „Vollgeimpfte Sklaven!“ – Analyse multimodaler Persuasion am Beispiel verschwörungstheoretischer Online-Videos. Insgesamt wurden 16 Vorträge gehalten und das Ausrichterteam freute sich über 33 Teilnehmende aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Schweden. (Bei der Tagung herrschte die "2G-Regel".)

Das Programm kann online abgerufen werden. Ausrichter:innen der VisKomm21-Tagung waren Prof. Dr. Marion G. Müller, Dr. Christof Barth und Katharina Christ.