Universität Trier  >  ...  > A-Z  >  S  >  Scanner   >  BookeyeColor

BookeyeColor Aufsichtscanner – Kurzanleitung

Mit dem BookeyeColor Aufsichtscanner können Sie Bücher, Zeitschriften und andere Dokumente bis zum Format A2 in Farbe, im Graustufen-Modus oder Schwarz-Weiß scannen. Für kleinformatige oder wenig umfangreiche Scanarbeiten nutzen Sie besser einen der in allen Lesesälen aufgestellten A4-Buchscanner. Bitte behandeln Sie das Gerät pfleglich und gehen Sie behutsam mit den Scan-Vorlagen um. Das Scannen an diesem Gerät unterliegt den Nutzungsbedingungen von ZIMK und UB und ist nur bei Einhaltung der geltenden urheberrechtlichen Bestimmungen zulässig. Eine ausführliche Bedienungsanleitung liegt als Papierausdruck neben dem Scanner und als PDF-Dokument auf dem Rechner.

Anschalten und Anmelden:
- Erst Scanner, dann PC + Monitor anschalten – nie umgekehrt!
– Der Scanner wird durch Drücken der grünen Taste START am Bedienfeld des Scanners angeschaltet.
- Am PC mit ZIMK-Kennung und ZIMK-Passwort anmelden (nicht mit Tunika-Nummer!)
- Auf dem Desktop liegt das Symbole für die Scan-Software BCS-2® - dieses anklicken, um die Software zu starten

Einstellungen: Können am Rechner (über das Programm) und teilweise auch direkt am Scanner selbst vorgenommen werden. Sie können z. B. die Auflösung (dpi-Zahl), den Scan-Modus (SW-Modus, Graustufen, Farbe), das Format (A4, A3. A2, ...) und die Weiterverarbeitung der Scans (automatische Seitentrennung > BOTH) festlegen.

Anlegen eines neuen oder Öffnen eines bereits begonnenen Auftrags Entweder über das Bildschirm-Menue einen bereits begonnenen Auftrag auswählen und fortsetzen oder einen neuen Auftrag anlegen.. Den ersten Scan mit > Scannen links oben im Menü am PC starten und durch Betätigen des START-Knopfs am Scanner den ersten Scan auslösen. Die nachfolgenden Scans können dann jeweils durch Betätigen des START-Knopfs am Scanner ausgelöst werden. Für ein neu begonnenes Projekt muß in den Auftrags Indices ein Name vergeben werden.

Sonderfunktionen in Auswahl
Deskew: Image > Deskew bewirkt , daß ein schief eingescanntes Bild gerade gerückt wird. Wenn das Ergebnis nicht das gewünschte ist, kann es über Bearbeiten > Rückgängig machen wieder rückgängig gemacht werden (Shortcut: F7)
Maskieren: Maskieren heißt, daß die eingescannten Bilder beschnitten werden, so daß störende schwarze Ränder entfallen. Dadurch wird außerdem die Dateigröße reduziert (Shortcut: Shift+F11). Wenn man den Beschnitt nicht millimetergenau braucht, läßt sich der ‚schwarze Rand’ auch automatisch entfernen. Anpassen (Größenveränderung) der Maske durch Ziehen mit gehaltener linker Maustaste. Maskieren durch Drücken der Return-Taste. Am besten jeweils am Ende eines Auftrags alle Bilder in einem Rutsch maskieren. Die Einstellung der Maske innerhalb eines Auftrags bleibt gespeichert.

Schließen eines Projekts Auftrag > aktuellen Auftrag abschließen und neuen Auftrag beginnen . Danach kann das Fenster des neuen Auftrags durch einen Klick auf das x in der rechten oberen Ecke geschlossen werden.

Datensicherung (Übertragen / Speichern eines Projekts) Jeweils nur nach Abschluß eines Auftrags möglich. Auftrag > Auswählen > gewünschten Auftrag mit Maustaste markieren > Übertragen. Dadurch werden die Daten an dem von Ihnen ausgewählten Speicherort abgelegt. Alternativ können Sie die Daten auch direkt auf einem mitgebrachten USB-Stick speichern.

Abschalten
- Rote STOP-Taste am Scanner 2-3 Sekunden gedrückt halten. Der Scanner fährt dann automatisch herunter und die Lampen gehen aus
- Rechner herunterfahren
- Bücher zurückstellen bzw. zurückgeben.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Campus I

Mo. - Fr.        8 Uhr - 24 Uhr
Sa.                8 Uhr - 19 Uhr
So.              11 Uhr - 15 Uhr

Campus II

Mo. - Fr.       8 Uhr - 21 Uhr
Sa.             10 Uhr - 15 Uhr

 

Live Support

Adresse / Kontakt

Adresse / Kontakt

Universitätsbibliothek Trier
Universitätsring 15
D-54296 Trier

Telefon: 0651-201-2420

E-Mail: auskunftuni-trierde

Kontakt

Lob - Kritik - Anregung - Beschwerde