Profil des Studiengangs und Besonderheiten

Es handelt sich um einen deutsch-französischen Studiengang, der anerkannt und gefördert wird durch die Deutsch-Französische Hochschule (DFH).


Leitidee des forschungsorientierten Studiengangs ist es, aufbauend auf den in einem BA-Studiengang Geschichte erworbenen Grundkenntnissen und Fertigkeiten, vertiefte Fachkompetenz einer zentra-len Epoche der Geschichte (Alte Geschichte, Mittelalter, Frühe Neuzeit oder Neuere und Neueste Ge-schichte) und wissenschaftliche Methodenkompetenz im Umgang mit den Spuren der Vergangenheit zu vermitteln. Zugleich erwerben die Studierenden berufsqualifizierende Kernkompetenzen in den Bereichen Fachkommunikation und Dokumentation sowie eine außergewöhnliche Sprachkompetenz. Der entscheidende Unterschied zum bereits etablierten Master Geschichte besteht darin, dass je eine Hälfte des Studiums in Trier und in Straßburg absolviert wird.

Der Studienbeginn im Master (TRISTRA-M) ist nur an der Universität Straßburg möglich. Beachten Sie bitte die Hinweise unter der Rubrik Einschreibung.