Elektronische Semesterapparate

In elektronischen Semesterapparaten können Dozentinnen und Dozenten unselbständige Publikationen (Zeitschriftenaufsätze und Beiträge aus Sammelbänden) in digitaler Form für ihre Lehrveranstaltungen zur Verfügung stellen. Auf die Publikationen kann über den Bibliothekskatalog TRiCAT und über Stud.IP zugegriffen werden. In TRiCAT sind die Publikationen wie jedes andere Buch recherchierbar und zusammen mit den Büchern aus den konventionellen Semesterapparaten nachgewiesen. Dozentinnen und Dozenten, die an der Einrichtung eines elektronischen Semesterapparats interessiert sind, können der Bibliothek über ein

» Online-Formular

mitteilen, welche Zeitschriftenartikel und Beiträge aus Sammelbänden für ihren elektronischen Semesterapparat eingescannt und bereitgestellt werden sollen. Infolge eines im Dezember 2013 ergangenen BGH-Urteils im Zusammenhang mit der Verfügbarmachung urheberrechtlich geschützter Literatur in  elektronischen Semesterapparaten (UrhG § 52a) dürfen maximal  12% eines Werks (Buch, Zeitschriftenband, einzelner Band eines mehrbändigen Werks) einem eingeschränkten Benutzerkreis (Teilnehmern an einer Lehrveranstaltung) auf diesem Wege zur Verfügung gestellt werden.

Ferner ist die Einstellung von Werken oder Wertteilen in elektronische Semesterapparate unzulässig, wenn der Rechteinhaber diese in digitaler Form für die Nutzung im Netz der jeweiligen Einrichtung zu angemessenen Bedingungen anbietet. Über www.digitaler-semesterapparat.de können Sie selbst feststellen, ob das von Ihnen zur Digitalisierung vorgeschlagene Werk unter diese Regelung fällt. Ist dies der Fall, kann die UB Trier bis zur weiteren rechtlichen Klärung das entsprechende Werk nicht für ihre elektronischen Semesterapparate digitalisieren.

Bitte beachten Sie diese Einschränkung bei Erteilung Ihrer Aufträge. Die Kontrolle der Zugangsberechtigung erfolgt automatisiert über einen Abgleich mit den Daten Ihrer Veranstaltung in Stud.IP. Bitte stellen Sie daher sicher, dass Ihre Veranstaltung dort nachgewiesen und die Teilnehmer Ihrer Veranstaltung dort eingetragen sind.

Zum Arbeiten mit elektronischen Semesterapparaten in Stud.IP hat die Koordinationsstelle E-Learning ein Videotutorial veröffentlicht.

Bei Fragen zu den elektronischen Semesterapparaten wenden Sie sich bitte an Frau Andrea Mahler (Tel. 0651/201-2498 oder Tel. 0651/201-2119).