Fachbereichsrat beschließt Reform der Zwischenprüfung

Der Fachbereichsrat hat in seiner Sitzung am 05. Juli 2017 eine neue Teilstudien- und Prüfungsordnung verabschiedet. Damit wird die Zwischenprüfung auf ein System von Abschlussklausuren umgestellt, das die bisherigen Übungen für Anfänger ersetzt. Künftig sollen die Studierenden von Beginn an eine verbindliche Rückmeldung über ihre Lernfortschritte im jeweiligen Semester erhalten. Insgesamt sind acht Klausuren (je drei im Öffentlichen Recht und im Zivilrecht, zwei im Strafrecht) sowie eine Hausarbeit zu absolvieren. Die neue Ordnung gilt für alle Studierenden, die ab dem Wintersemester 2017/18 das Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Trier aufnehmen. Für Studierende, die schon vorher immatrikuliert waren, aber die Leistungskontrollen der Zwischenprüfung noch nicht wie vorgesehen abgeschlossen haben, gelten Übergangsregelungen.

Sprechzeiten in Dekanat, Fachstudienberatung und Prüfungsamt

Sie erreichen uns wie folgt:

Montag bis Donnerstag von 09:30 bis 11:30 Uhr

zusätzlich ausschließlich am Donnerstag von 13 bis 15 Uhr.

Freitags findet keine Sprechstunde statt.

Neuer Schwerpunktbereich gestartet

Zum Sommersemester 2017 wurde der neue Schwerpunktbereich 8 „Recht der Informationsgesellschaft und des Geistigen Eigentums“ eingerichtet (weitere Informationen finden Sie hier).

Zusatzzertifikat Wirtschaftswissenschaft

Beginnend mit dem Wintersemester 2014/15 kann in Kooperation mit dem Fachbereich IV ein Zusatzzertifikat Wirtschaftswissenschaft erworben werden - nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

Kontakt FB V

Kontakt FB V
  Tel. 0049 / 651 / 201 – ****
App.
Dekanat 2524E-Mail
Prüfungsamt2501E-Mail
Studienberatung2527E-Mail
[ mehr ... ]

 

    

                     
  

Adresse

Adresse

Postanschrift:
Universität Trier
FB V – Rechtswissenschaft –
Dekanat
D–54286 Trier

Besucher:
Campus I, Gebäude C [ Plan ]
EG, Räume C12 – C18 [ Plan ]