Aktuelles

06.02.2024 | Gender-Workshop (nicht nur) für Führungskräfte

Auf Initiative des Gleichstellungsreferats wird es erstmalig dieses neue Angebot geben:

Gender-Workshop  - Online

Dienstag, 12.3. von 9 bis 13 Uhr und
Dienstag, 19.3. von 9 bis 13 Uhr

Porta Nr. 5308

Hochschulen sind – das zeigen auch viele weitere Daten und Erfahrungen – keine geschlechtsneutralen Orte.

Vielmehr sind sie als Organisationen grundlegend durch Geschlecht sowie vergeschlechtlichte Machtverhältnisse geprägt. Vielleicht haben Sie auch schon den Begriff „unconscious bias“ gehört?
Was bedeutet das genau? Wie äußert sich die anhaltende Ungleichheit der Geschlechter? Was sind ihre komplexen Ursachen? Wie lassen sich Widerstände gegen die Gleichstellung der Geschlechter entkräften? Und vor allem: wie lässt sich die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männer realisieren – vielleicht sogar bereits in weniger als 30 Jahren?

Dieser Workshop bietet Ihnen einen abwechslungsreichen Mix aus Input, Diskussionen, Übungen und Fallbeispielen. Wir adressieren die Motivation für Veränderung (Wollen), das notwendige Gender-Wissen, sowie praktische Methoden für den Arbeitsalltag (Können). Je nach Zusammensetzung der Teilnehmenden werden wir Anwendungsbereiche wie zum Beispiel Kommunikation, Personalentwicklung oder auch Lehre thematisieren.

Angesprochen sind alle Beschäftigten, die Genderkompetenzen erwerben oder ausbauen und in ihre Arbeitszusammenhänge einbringen möchten, insbesondere Personen mit Führungsverantwortung und Leitungsaufgaben.

Geschlechtervielfalt (Stichwort dritte Option) und Diversity werden als aktuelle Herausforderungen der Geschlechtergleichstellung behandelt, stehen aber nicht im Mittelpunkt des Workshops.

Organisatorische Hinweise: Bitte planen Sie für asynchrone Aufgaben etwa 30 Minuten vor dem ersten Termin und 60 Minuten zwischen den beiden Terminen ein.

Workshopleitung: Melanie Bittner ist Beraterin für Gender, Diversity und Antidiskriminierungskultur mit einer Spezialisierung auf Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Sie hat Gender Studies und Erziehungswissenschaften studiert und an verschiedenen Universitäten geforscht und gelehrt. www.melaniebittner.de

04.02.2023 | Einrichtung eines E-Mail-Verteilers für Familien mit Kindern im FB VI

Wir möchten einen neuen E-Mail-Verteiler im FB VI einrichten, der sich an Familien mit Kindern richtet.

Wenn Sie in den Verteiler aufgenommen werden möchten, schreiben Sie eine formlose E-Mail an Annette Philipps mit dem Betreff „Aufnahme in Familien-Verteiler“.

29.06.2023 | Neue Förderungsmaßnahme

Dem Referat für Gleichstellung ist es uns gelungen, im Rahmen des Professorinnenprogramms III eine neue Gleichstellungsmaßnahme fördern zu lassen.

Nachwuchswissenschaftlerinnen (ab Masterstudium bis Juniorprofessur) in besonderen Belastungssituationen können die Unterstützung durch eine Hilfskraft im Umfang von 3-5 Wochenstunden für 3-6 Monate beantragen. Was eine besondere Belastungssituation darstellt, ist dabei bewusst offengelassen (Beispiele wären jegliche Form der Familienarbeit, Aufgaben in der akademischen Selbstverwaltung, Krankheiten, psychische Belastung,…); wir werden uns jeden Antrag für sich anschauen.

Bei Interesse melden Sie bitte beim Familienbüro (familieuni-trierde, -3198) oder der Referentin des Professorinnenprogramms (kolbeuni-trierde; -3257), wir beraten gern und lassen Ihnen auch gern nähere Informationen zukommen.