Fächerkombinationen


1-Fach-Studiengänge

1-Fach-Studiengänge bestehen aus einem Fach, auch wenn die Inhalte von 1-Fach-Studiengängen durchaus interdisziplinär aus mehreren Fächern zusammengesetzt sein können. Eine Kombination mit einem Nebenfach ist nicht möglich.

2-Fach-Studiengänge

2-Fach-Studiengänge kombinieren immer ein Hauptfach mit einem Nebenfach. Ein Haupt- oder Nebenfach kann nicht mit einem Ein-Fach-Studiengang kombiniert werden.

Generell kann ein Fach nicht mit sich selbst kombiniert werden. Davon abgesehen gibt es nur wenige Beschränkungen.

Fächerkombinationsmöglichkeiten in 2-Fach-BA/MA-Studiengängen (PDF)

Lehramtsstudiengänge (Bachelor / Master of Education)

In Lehramtstudiengängen werden zwei Schulfächer miteinander und mit dem Bereich Bildungswissenschaften und den zugehörigen Praktika kombiniert. Im Lehramt an Grundschulen kommt das Fach Grundschulbildung hinzu.

Im Lehramt an Realschulen Plus bzw. an Gymnasien ist die Kombination der beiden Fachwissenschaften - innerhalb der Schulart und unter Berücksichtigung der möglichen Fachwissenschaften - frei wählbar.

Im Lehramt an Grundschulen muss die 1. Fachwissenschaft aus folgenden Fächern gewählt werden: Deutsch, Englisch, Französisch oder Mathematik. Die 2. Fachwissenschaft ist frei wählbar, soweit sie für das Grundschullehramt angeboten wird.